Openoffice.org oder Libreoffice?

komplette Office-Pakete, Textprogramme, Utilities, etc.

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Antworten

Benutzt du in Zukunft weiter Openoffice.org, Libreoffice oder ein anderes Office?

Umfrage endete am 31.03.11, 5:46

Openoffice.org
2
4%
LibreOffice
39
83%
ein anderes Office
6
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 47

malungu
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 10.04.08, 11:41

Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von malungu » 26.01.11, 4:46

Seitdem es mit der jeweiligen Version 3.3 zwei (noch) fast identische Officepakete gibt, ergibt sich die offensichtliche Frage an bisherige Openoffice.org-Anwender: Bleibt ihr bei OOo, oder nehmt ihr LibO, oder etwas anderes?

jomabrueloe
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 19.08.05, 7:15

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von jomabrueloe » 26.01.11, 7:26

Ich wechsele zu LibreOffice (is' halt echt libre)

Gruß

Jo

Rainer Zufall
Beiträge: 581
Registriert: 29.01.02, 15:47

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von Rainer Zufall » 26.01.11, 8:18

danke für diese Umfrage: das frage ich mich zur Zeit auch.

Vielleicht können die jeweiligen Benutzer über die jeweiligen Vorzüge berichten.

Gruss
Rainer

Benutzeravatar
David
Beiträge: 792
Registriert: 01.04.02, 10:27

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von David » 26.01.11, 8:49

Meine Entscheidung libreoffice zu installieren kam mehr aus dem Bauch. Ich habe die vage Hoffnung, dass dort die ambitionierteren Entwickler sitzen, allerdings geht gerade sowas öfters in die Hose. Da ich hauptsächlich mit Texten und Tabellen arbeite, ist mir die Akkzeptanz für unterschiedliche Datei-Formate das Wichtigst. 100%ig kompatibel ist nach meiner Erfahrung nichts. Ich habe deshalb immer noch parallel MS-Office installiert, zumal nur das mit einigen berufsbezogenen Programmen problemlos zusammenarbeitet. Unterwegs benutze ich Softmaker-Office, läuft auch vom Stick blitzschnell.

Im Datenbank-Bereich hat Libreoffice gerade umgestellt. Es bleibt ohnehin nichts anderes übrig, als die Entwicklung zu beobachten.

malungu
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 10.04.08, 11:41

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von malungu » 26.01.11, 9:08

Ich sehe es ähnlich: Ich verspreche mir von LibreOffice mehr Innovationen. Solange die Dateiformate offen und standardkonform sind, bzw. Dateien exportiert werden können, kann man später immer zu einem anderen Office wechseln, falls LibO nicht von Dauer sein sollte.

Benutzeravatar
Chris tian
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.06.07, 17:14

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von Chris tian » 26.01.11, 10:06

Auch ich sehe für LibreOffice eine bessere Zukunftschance als für OpenOffice. Es scheint mir einfach "offener" gegenüber der Community und Anregungen aus dieser zu sein.
Des weiteren sind soweit ich weiß einige Entwickler zu LibreOffice übergewechselt. Daher dürften an OpenOffice jetzt (fast) nur noch Oracle-Leute sitzen. Und ich denke nicht, dass Oracle auf Dauer so viel Aufwand in OpenOffice steckt, dass es mit LibreOffice mithalten kann.

BlackFly
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 15.10.05, 3:23

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von BlackFly » 26.01.11, 10:33

Ich hatte vor ein paar Tagen ein Interview gelesen in dem es eben um den "streit" zwischen LibO und OOo ging. Da wurde z.B. (ich glaub das war einer von den OOo Leuten) gesagt das Oracle in die kommerzielle Richtung geht. Sicherlich können die nicht einfach Geld verlangen, aber die können neue features z.B. in Kostenpflichtige Packete oder Addons packen. Die Leute die gegangen sind haben als Gründe angeführt das sie durch Oracle zu eingeschränkt wurden. Desweiteren hat OOo Oracle im Hintergrund während LibO diverse andere Firmen im Hintergrund hat und so wie ich es gelesen habe auch die Community zum LibO tendiert. Ich denke das LibO das innovativere OOo sein wird, wenn das nicht innerhalb der nächsten Monate einschläft. Ubuntu scheint aber auch umgestellt zu haben, für mich klingt das alles vielversprechend!

Soilworker
Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.06.06, 15:53

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von Soilworker » 26.01.11, 11:44

Ist noch ein bischen früh sich festzulegen. Bisher gibt es ja so gut wie keine Unterschiede. Vorerst bleibe ich also bei OOo.

shindu
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 14.03.08, 23:05

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von shindu » 26.01.11, 12:01

Ich habs einfach mal versucht. Was mich freut: Endlich wieder hübsche Icons und nicht diese Oracle-Weißen-Dinger

martin10018
Beiträge: 406
Registriert: 25.04.02, 10:12

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von martin10018 » 26.01.11, 12:36

Ich hab jetzt im Rahmen des Updates auf 3.3 auf LibreOffice umgestellt. Der Grund: Der Name "OpenOffice.org" hat mir noch nie gefallen. ;-)

Stefan1200
Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 11.09.08, 17:25

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von Stefan1200 » 26.01.11, 12:41

Da von Oracle und OpenOffice.org bereits eine Version für 39 EUR angekündigt wurde, warte ich erstmal ab.

Wenn die 3.3 von OOo auch noch als komplette kostenlose Version erscheint, nur halt ohne Support, werde ich wohl bei OOo bleiben. Falls nicht, dann erwäge ich ein Wechsel.
Eigene Programme / Mini Spiele: http://www.stefan1200.de
Auch der sehr bekannte JTS3ServerMod, ein Teamspeak 3 Server Bot, ist dort zu finden.

Benutzeravatar
korinor
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 28.10.04, 13:24

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von korinor » 26.01.11, 12:43

Soilworker hat geschrieben:Ist noch ein bischen früh sich festzulegen. Bisher gibt es ja so gut wie keine Unterschiede. Vorerst bleibe ich also bei OOo.
Finde ich nicht. Unter Windows habe ich das letzte Jahr bereits anstelle OpenOffice das GoOo eingesetzt wegen diverser Detailverbesserungen.

Weitere Details finden sich hier: http://de.libreoffice.org/faq/faq-allgemein/#03

Sind zwar, wie gesagt, nur Details, aber die machen es ja bekanntlich auch oft aus
Wenn DAS die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
Öfter mal Richtung Linux schielen...

Benutzeravatar
msel
Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 18.01.05, 8:45

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von msel » 26.01.11, 12:51

Hier ist auch noch einmal eine Übersicht über die Funktionen von LibreOffice. Funktionen, die OpenOffice nicht bietet, sind hier mit einem * gekennzeichnet.

http://www.libreoffice.org/download/new ... and-fixes/

Ich habe auch voll umgestellt auf LibreOffice.
Mit freundlichen Grüßen / Greetings

Maria
---
Free Software Foundation: “Our mission is to preserve, protect and promote the freedom to use,
study, copy, modify, and redistribute computer software, and to defend the
rights of Free Software users.”

Benutzeravatar
BSA
Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 04.01.05, 15:20

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von BSA » 26.01.11, 15:04

Softmaker Office 2008 reicht für mich vollkommen aus. :drink:
  • Briefe schreiben
  • Excel Tabellen importieren.
  • für die Uni.
Müßte zwar auch für Doktor und Diplomarbeiten reichen, aber .. kann ich gerade noch nicht beurteilen, da das ja auch Studienfächer~, Professor~ und userabhängig ist, wie jemand damit zurechtkommt.

aber bei installierten 70 MB für alles zusammen und voller USB-Stickfähigkeit ( portabel ) kann man nicht meckern. (kein registry und Verknüpfungsmüll, etc.)


wurde leider nicht in die Liste aufgenommen. nachbessern ;)
KeyID: 0xF73C8654
Fingerprint 7E63 76DF AAD6 275A 655C 557D 4602 71C4 F73C 8654
Temp: KeyID

Benutzeravatar
Alexs
Beiträge: 734
Registriert: 23.11.02, 16:38

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von Alexs » 26.01.11, 15:21

Ich werde LibreOffice ausprobieren und wenn es auf meinem Betriebsystem (kein Win) so funktioniert wie OOo, werde ich vermutlich dabei bleiben.

Benutzeravatar
Trikotator
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 17.09.10, 17:57

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von Trikotator » 26.01.11, 17:01

Ich habe heute von Oo auf LibreOffice gewechselt, obwohl ich es gerade dringend produktiv einsetzen muss...

Optisch gefällt es (mir) besser, allerdings hat es 2x beim Start gezickt und scheint auch im einen oder anderen Dialog kurz zu hängen. Bleibt zu hoffen, dass es Zufälle sind :?

Ich bin mir jedenfalls nicht so sicher, ob LibreOffice Oracles Paket Paroli bieten kann, trotz einiger Abwanderungen sitzen da durchaus fähige Leute - und manchmal sind weniger Köche besser als mehr... Sollte OpenOffice frei bleiben und weiterentwickelt werden, so wird es vermutlich auch weiterhin die Masstäbe setzen :?

Wenn mir das alles zu bunt wird, kaufe ich Papyrus Office - ich habe schon immer einen Grund gesucht, dieses Pretiosum vollumfänglich zu nutzen.

malungu
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 10.04.08, 11:41

Re: Openoffice.org oder Libreoffice?

Beitrag von malungu » 26.01.11, 20:20

@BSA: Dein Hinweis auf Softmaker ist ja interessant, aber die Frage war nicht, welches Office zu benutzt, sondern ob du in Zukunft OOo, LibO oder etwas anderes benutzen wirst, wenn du vorher OOo benutzt hast. Also hast du doch sicher nicht abgestimmt, oder? ;)

Benutzeravatar
Danny9
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 06.07.04, 19:46

Oracle zieht sich von OpenOffice zurück

Beitrag von Danny9 » 18.04.11, 13:04

http://www.teltarif.de/openoffice-oracl ... 42383.html

Büro-Software soll komplett an Entwickler übergeben werden

Antworten