Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

alles was zum Hosten von Seiten gebraucht wird

Moderatoren: Jean, Gordon 4.0, Moderatoren

Antworten

Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Filezilla Server
19
56%
Cerberus FTP
1
3%
WarFTP
2
6%
einen anderen FTP-Server
12
35%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 34

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12602
Registriert: 06.01.02, 18:46
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 581 Mal

Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Beitrag von Gordon » 01.06.08, 10:19

Und weiter geht es mit den Umfragen im EFB, diesmal zum Thema FTP-Server. Da das Thema nicht für alle relevant ist, habe ich die Antwort "keinen" weggelassen, um das Ergebnis nicht zu verzerren.

Ansonsten wie gehabt: Zusätzliche Informationen, warum welches Programm benutzt wird, sind in diesem Thread ausdrücklich gewünscht.
I am a signature virus. Why don't copy me into your sig?

Benutzeravatar
Selbstredend
Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.04.04, 22:10
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Selbstredend » 01.06.08, 10:34

Easy FTP Server (EFB-Suche) nur um mal fix was fürs LAN/Freunde zu hosten.
Fortschritt ist nur möglich indem man intelligent gegen die Regeln verstößt.

bollino
Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 15.04.05, 9:31
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Beitrag von bollino » 01.06.08, 14:30

Gordon hat geschrieben:Und weiter geht es mit den Umfragen im EFB, diesmal zum Thema FTP-Server. Da das Thema nicht für alle relevant ist, habe ich die Antwort "keinen" weggelassen, um das Ergebnis nicht zu verzerren.

Ansonsten wie gehabt: Zusätzliche Informationen, warum welches Programm benutzt wird, sind in diesem Thread ausdrücklich gewünscht.
Die Antwort: Verschiedenen - je nach Anforderung fehlt mir irgendwie, also hab ich mal FileZilla gewaehlt.

Ich nutze auf 2 Desktops FileZilla Server, auf meinem NoteBook Cerberus (und habe auf einer Workstation jahrelang WARftpd gehabt. Ob ich das heute noch nehmen wuerde, weiss ich nicht. andere Systeme haben sich seitdem weitaus mehr entwickelt.)

Bo*

PS: Die Antwort keinen oder ich nutz ein anderes Protokoll zum Dateiaustausch ist übrigens nicht uninteressant - oder anders: kennt die Jugend von heute überhaupt noch ftp?

petedr
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.10, 9:30

Re: Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Beitrag von petedr » 21.10.10, 9:44

den MS FTP und Raiden FTPD, der ist aber kein freeware. Aber hat ein Paar tollle features wie gleich mehrere FTP vernetzen....

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 15.06.06, 21:53
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Beitrag von Guybrush Threepwood » 21.10.10, 10:44

Früher manchmal Filezilla, mittlerweile im heimischen Netz nur noch Samba Shares und alles was über das Internet transferiert wird läuft über SCP bzw. SFTP.

Benutzeravatar
BSA
Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 04.01.05, 15:20

Re: Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Beitrag von BSA » 21.10.10, 12:02

Flat2serv 1.5 Freeware

kann HTTP und FTP gleichzeitig
KeyID: 0xF73C8654
Fingerprint 7E63 76DF AAD6 275A 655C 557D 4602 71C4 F73C 8654
Temp: KeyID

Benutzeravatar
blackcrack
Mitglied
Beiträge: 592
Registriert: 28.10.09, 3:08
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welchen FTP-Server setzt ihr ein?

Beitrag von blackcrack » 21.10.10, 13:31

Hy,

da ich mit mehreren Ports arbeite und hier auch mehrere Kisten am Start hab:
unten im Keller Mandriva 3,8tb. Server -blackysgate.dyndns.org-:
Samba, http, nfs,nis(nfs+nis um pladden und /home ein zu hängen überall im netz),
ssh, sftp, (hab noch vor den Ajaxplorer rennen zu lassen, wenn der bug mit utf-8 behoben iss..)

an der Arbeitskiste, an der ich gerade sitze: usb-webserver , GuildftpD da der am besten zu konfiggern
iss und ich gleich seh über tailme (http://www.dschensky.de/software/staff )wer sich da loggert oder welche
ip da was macht..(iss wie tail in der bash in /var nur eben win win32 und /var im samba frei gegeben für user .. )

schade find ich, daß GuildftpD nicht weiterentwickelt wird, daß das ein's der besten
ftp's iss das ich im Win32 kenne die auch über netzwerk (smb) frei geben und
schitt iss es nicht als open source frei gegeben wird.. :\ Was den die
weiterentwicklung nur begünstigen würde..

ein spezieller Router mit Hardwarefirewall regelt da dann die ganze Portgeschichte.

das Netzwerk ist über 1Ghtz laufende 2x D-Link Switches ein vierer im Keller und
ein achter Switch im Arbeits/Wohnzimmer somit ist auch die nfs /Home anbindung
begünstigt und merke nicht daß die /home im Keller unten iss ;)

also, an der Arbeitskiste wenn nicht im Linux http://www.guildftpd.com/ ...

wobei ich anmerken muss, daß Linux was für Server iss und Win32/64
iss eben mehr für alles andere sehr gut.. wobei Linux nicht wirklich das
non+ultra ist, nach meiner meinung, siehe Tailme, USB-Webserver und
div. ftp-Programme und Reactos kommt ja auch irgend wann mal ;)

liebe Grüße
Blacky
=> Blubb (ich hoff das stört cheffe ned !) Blobb <=

Antworten