EFB

Aktuelle Zeit: 12.12.17, 20:40

Alle Zeiten sind UTC+01:00



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.03.02, 17:17 
Offline
FALLEN MOD

Registriert: 19.12.01, 20:17
Name: Seanox Java Webserver
Version:
Homepage: http://www.seanox.de/projects.php4
http://www.seanox.de/projects.devwex.php4
Grösse: 60 kb
Download:
http://www.seanox.de/database/devwex.windows.zip oder java-binary : http://www.seanox.de/database/devwex.java.zip

dcgi1.1: http://www.seanox.de/database/dcgi.java.zip

Info: Devwex ist ein auf Java basierender Webserver für die Kommandozeile, der über eine umfangreiche Konfiguration verfügt. Das 26k Java Binary bzw. das 60k Windows Binary unterstützt unter anderem virtuelle Hosts, IP/Port Sharing, Remote Access/Control, Indexservice, Multi- Server/Session, Filtering sowie DCGI/CGI1.1.



HISTORY

_________________
Copying all or parts of a program is as natural to a programmer as breathing, and as productive. It ought to be as free. - RMS


Zuletzt geändert von RIP am 04.08.04, 7:20, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Seanox Devwex 1.2010.0410
BeitragVerfasst: 09.04.10, 19:21 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
Seanox Devwex 1.2010.0410

Allgemein - Devwex ist ein minimalistischer Webserver mit einer modularen Architektur. Die bereits enthaltenen Server Instanzen unterstützen das HTTP unter anderem mit virtuellen Hosts, IP/Port Sharing, Directory Index, Filtern, Modulen, SSL/TLS, DCGI/CGI1.1 und optional SSI sowie einen auf Telnet basierenden Fernzugriff zur Serverkontrolle. Weitere Server Instanzen und Module lassen sich über die verfügbaren APIs einbinden. Der Server selbst ist eine reine Java Umsetzung für die Kommandozeile und kann durch eine entsprechende Java Laufzeitumgebung unter vielen Betriebssysteme eingesetzt werden.

Links

Module
  • Control Serverstatus und Administration über die Taskleiste
  • Devcox browserbasierte Administration
  • FastCGI schnellere Form der CGI-Anbindung
  • Module API Application Programming Interface
  • Onenox Ajax Chat (verfügbar als ASP, PHP, JSP, SSX und Modul)
  • Paccox bindet Zip-Archive als virtuelle Verzeichnisse ein (erlaubt Schreiben, Löschen, Umbenennen und Verschieben im Zip-Archiv)
  • SSI Server Side Include
  • SSX Server Side Execution zur serverseitigen Auführung von JavaScript (komplette Skriptlösung mit Zugriff auf Dateisystem, Datenbank, ...)
  • Symbols stellt Dateitypen grafisch als Icons dar
  • Time Servermodul für das gleichnamige Protokoll nach RFC 868, Daytime nach RFC 867 für TCP und UDP und SNTP nach RFC 4330
  • View Bildbetrachter mit Kommentarfunktion
  • WebDAV u.a. zur Anbindung von Web-Ressourcen (Dateien, Verzeichnisse) an das Dateisystem

Laufzeitumgebungen (ohne Installation auch vom USB-Stick oder CD lauffähig)
  • Java, Perl, PHP, Python, Ruby
Zitat:
Alle zur Verfügung gestellten Laufzeitmodule und Erweiterungen sind installationsfrei und werden zur Verwendung nur in die Verzeichnisstruktur von Devwex entpackt. Selbst verständlich können alle Installationen manuell vorgenommen werden. Die bereitgestellten Pakete sind lediglich nur eine Auswahl und stellen eine noch vereinfachtere Form der ohnehin schon sehr einfachen und unkomplizierten Einbindung dar.


Aktuelles
Zitat:
Der Directory Index wurde überarbeitet und um Symbols erweitert. Das Modul ist nun fester Bestandteil von Devwex. In diesem Zuge wurden die Liste der MIME-Types aufgestockt, die Syntax für den Template-Generator verkürzt, die Generierung der Unique-Id optimiert und die Signatur vom DCGI verkürzt.


Tipp – Mit dem Modul Paccox lassen sich beliebige ZIP Archive als virtuelle Verzeichnisse einbinden. Ideal für Dokumentationen, da sich so sehr grosse Mengen an Speicher sparen lassen. Beim Zugriff auf diese konnte ich bisher noch keine Unterschiede in Komfort oder Performanz feststellen.

Interessantes – Das erste Release von Devwex liegt nun schon mehr als neun Jahre zurück. In dieser Zeit entstanden über 30 Release Stände. Die Grundarchitektur wurde seit der ersten Version beibehalten, wobei der Server von Version zu Version ausgebaut und die API erweitert wurde. So kamen z.B. SSL und das komplette Modulkonzept hinzu und viele externe Module und Komponenten wurden in den Serverkern übernommen, wobei der Server lediglich um ca. 5000 Bytes gewachsen ist. Da Devwex immer noch ab Java 1.2.x lauffähig ist, sind die zahlreichen Erweiterungen keine Resultat der sich ständig weiterentwickelnden Java Laufzeitumgebung.

Interessantes – Vor einem Release muss Devwex in über 270 Testszenarien ca. 2800 Einzeltests bestehen.

Interessantes – Seanox umfasst derzeit ca. 17 Projekte und schätzungsweise 30 Unterprojekten. Die Realisierung erfolgt dabei in den verschiedensten Themen sowie den unterschiedlichsten Technologien und Programmiersprachen. Hinter Seanox steht dabei ein Entwickler, der im übrigen seit Jahren nach helfenden Mitstreitern sucht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.10.10, 8:36 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
Seanox Devwex 1.2010.1010

Zitat:
Allgemeine Überarbeitung der Server/Modul-API und Verbesserungen in der Performanz standen mit dieser Version an. So wurde das komplette Connection-Handling überarbeitet. Zudem wurden einige historische Eigentümlichkeiten bereinigt. Erfreulicher Nebeneffekt -- Devwex liegt wieder unter 30k ... (Details auf der Seite)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.07.11, 18:52 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
Seanox Devwex 1.2011.0701

Zitat:
Anhebung der Quellen auf Java Version 1.4, womit die optionale Verwendung von SSE entfällt. Die Konfiguration wurde harmonisiert, womit das Komma in Wertelisten entfällt. Die Filter wurden überarbeitet, neue Bedingungen definiert und die Modulanbindung erweitert. Die Authentifizierung wurde um DAA (Digest-Access-Authentication) erweitert und lässt in der Deklaration nun die Verwendung mehrerer Gruppen zu. Die u.U. fehlerhafte Realm-Ausgabe wird dabei korrigiert und das "Abtasten" von geschützten Verzeichnissen über den Status 302 und 404 unterbunden (kein Sicherheitsrisiko). Die Rückgabe von Content-Length und Last-Modified erfolgt nur noch bei der Übermittlung von angeforderten Inhalten, also nicht mehr bei Status-/Fehlerseiten. (Details auf der Seite)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21.08.12, 20:18 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
Seanox Devwex 1.2012.0815

CL: http://seanox.de/projects.devwex.php?theme=history

Zitat:
Mit der Überarbeitung und Erweiterung der Server- und Modul-APIs wird die Entwicklung von Erweiterungen stark vereinfacht. Der HTTP-Server wurde in einigen Details optimiert und unterstützt nun "Partial Content".


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.04.13, 18:13 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
aktuelle Version: 1.2013.0401

HP: http://seanox.de/projects/devwex
CL: http://seanox.de/projects/devwex/evolution

Zitat:
Neben der Integration von WebSockets mit dem Update vom SDK auf Seanox Commons 1.2013.0401, erfolgte eine Optimierung der Initialisierung von Modulen sowie die Bereinigung einiger Altlasten.

- Konfiguration: Änderung vom Parameter COMMONS:RELOADING in COMMONS:RELOAD
- Konfiguration: Änderung vom Parameter COMMONS:CLEARING in COMMONS:CLEANUP
- Konfiguration: Ergänzung vom ServerStatus 101 in allen devwex.ini Dateien
- Module-API: Korrekte Übergabe der Konfigurationsdaten bei der Initialisierung von HTTP-Modulen
- Module-API: Erweiterung vom Modulaufruf um die optionale Übergabe von Modul-Parametern
- Index: allgemeine Umgestaltung von Sortierung und Navigation
- SDK: Anpassung von extension-pack.zip, Aktualisierung auf Seanox Commons 1.2013.0401
- SDK: Anpassung von extension-pack.zip, Erweiterung um WebSockets
- Test: Erweiterung der Prüfung der Module-API (Übergabe der Konfiguration bei der Initialisierung)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.07.13, 9:59 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
Neue Version vom Server und vielen Modulen.
U.a. unterstützt WebDAV bei Zip-Dateien nun den Vollzugriff (lesen, schreiben, ändern, löschen).

aktuelle Version: 1.2013.0707

HP: http://seanox.de/projects/devwex
CL: http://seanox.de/projects/devwex/evolution

Zitat:
Die Modul-API wurde weiter ausgebaut, die Konfiguration vereinfacht und flexibler gestaltet, weitere Altlasten und selten genutzte Modultypen sowie deren Einsprünge, sofern diese alternativ abgebildeter werden können, wurden bereinigt, der Modul-Container wurde erweitert und dessen Sequenzen optimiert, das SDK aktualisiert und das implementierte HTTP-Protokoll wurde erweitert.

- Container: Optimierung der Sequenzen
- Container: Erweiterung um den ShutdownHook für CTRL+C zum kontrollierten Herunterfahren
- Konfiguration: [SERVER:HTTP/HTTPS:BAS] METHODS Wegfall von ALL
- Konfiguration: [SERVER:HTTP/HTTPS:REF] Erweiterung der Options [X] zum Durchreichen aller HTTP-Methoden an ein Modul, unabhängig von [SERVER:HTTP/HTTPS:BAS] METHODS
- Konfiguration: [SERVER/VIRTUAL:REF/FLT/CGI] Umstellung der Syntax für Referenzen von >> auf >
- HTTP: Erweiterung um die Methode OPTIONS
- HTTP: Templates, CSS-Korrektur für IE 9/10
- HTTP-API: Wegfall der Modul-Einsprünge COMMAND, PROCESS, LOGGING, METHOD, LISTING, STATUS
- SDK: Aktualisierung auf Seanox Commons 1.2013.0707
- SDK: Aktualisierung auf WebSockets 1.2013.0707


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.02.14, 17:07 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
Update vom WebDAV-Modul 1.2014.0207

Zitat:
Erweiterung der Methode PROPPATCH und der Store-Implementierung um den Zugriff auf die Dateiattribute Hidden, Systen, Archive und LastAccessTime für das Windows-Dateisystem.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.12.17, 7:43 
Offline

Registriert: 23.08.02, 8:12
aktuelle Version: 5.0.0 (auf GitHub)

DL: https://github.com/seanox/devwex
CL: https://raw.githubusercontent.com/seano ... er/CHANGES
HP: http://seanox.de/projects/devwex

Langer ChangeLog - kurze Zusammenfassung und eigene Erfahrungen:

- komplette Überarbeitung
- immer noch ~ 30kb
- neues Layout / Design (Dark Theme)
- einige Fehlerkorrekturen
- Projekt-Hosting nun auf GitHub
- Umstellung auf Java8
- Hilfe / Dokumentation nun mit Suche und Filter, zudem optimierter Druckansicht
- Konfigurationsdatei hat sich leicht geändert und unterstützt nun mehrfache Vererbung in den Sektionen, direkten Zugriff auf Umgebungsvariablen und Hex-Code
- Template-Generator wurde auf eine klammerbasierte einfachere Syntax geändert und unterstützt nun auch Hex-Code
- XCGI ersetzt das DCGI; mit der Erweiterung zum CGI kann man z.B. Batch-Skripte oder andere ungewöhnliche Dinge wie Excel-Dateien direkt als CGI-Anwendung verwenden
- HTTP-Filter unterstützen nun RegEx
- Remote-Service hat eine leicht veränderte Ausgabe
- Remote-Client kann nun auch ohne die devwex.ini verwendet werden; Adresse und Port werden direkt beim Programm-aufruf mitgegeben


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de