cdrtfe v1.5.8: cdrtools Front End

CD-Brennprogramm und Zubehör

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Benutzeravatar
innersoul
Beiträge: 132
Registriert: 09.10.01, 10:28

cdrtfe v1.5.8: cdrtools Front End

Beitrag von innersoul » 21.08.03, 14:10

Name: cdrtfe
Version: 0.8.1
Grösse: 227 KB (ohne cdrtools, cdrdao)
Homepage: http://cdrtfe.sourceforge.net/

Beschreibung:
cdrtfe ist ein Win32 Front End für einige Funktionen der cdrtools. Außerdem wird das Brennen von cue-/bin-Images möglich, sofern auch cdrdao zur Verfügung steht. Weiterhin werden grundlegende Funktionen des mode2cdmakers unterstützt, um CDs zu erzeugen, die etwa 13% mehr Daten aufnehmen als üblicherweise (XCD: Mode 2 Form 2: 738 MiByte[1] statt 650 MiByte, 795 MiByte statt 700 MiByte).
Mode2 CD Maker: http://www.essential-freebies.de/board/ ... php?t=4287
Unbedingt die gefixte cygwin1.dll benutzen! (Original hat einen Bug) http://www.sbox.tugraz.at/home/t/tplank ... .22-1_.zip
HP: http://www.sbox.tugraz.at/home/t/tplank/

ghosthunter
Beiträge: 340
Registriert: 03.09.01, 23:34

Beitrag von ghosthunter » 21.08.03, 14:37

Unbedingt die gefixte cygwin1.dll benutzen! (Original hat einen Bug)
Das höre ich das erste mal das die 1.3.22-1 einen BUG haben soll.
Außerdem ist das ein komischer BUG. Eben mal mit der original von cygwin direkt verglichen Beide Dateien sind identisch, also totaler Blödsinn.
Ich hatte das Teil schon vor einer ganzen Weile mal ausprobiert. Anscheinend ist das Teil nur was für Leute mit richtiger Ahnung :D
Hier mal das Ergebnis:
C:\MYFILE\mkisofs -graft-points -J -path-list /cygdrive/C/MYFILE/pathlist.txt -o /cygdrive/C/myfile/123.iso
Warning: creating filesystem with (nonstandard) Joliet extensions
but without (standard) Rock Ridge extensions.
It is highly recommended to add Rock Ridge
/cygdrive/c/MYFILE/mkisofs: No such file or directory. Invalid node - /cygdrive/C/myfile/mkisofs.exe
Ausführung beendet.
--------------------------
Aus welchen Gründen auch immer macht er immer anstatt c:\myfile\ usw
/cygdrive/C/myfile/.. draus und das gibt es unter Windows nicht.

Getestet unter den angegebenen OS unter denen es angeblich laufen soll.

Gut kann auch sein das ich hier falsch liege. Denn die anderen Frond End von anderen Authoren für die CDRTOOLS laufen einwandfrei ohne dieses komische Problem.

dpaehl

Beitrag von dpaehl » 12.09.04, 15:21

Dann probiere mal die vorversionen aus.

2.01a38 (ist die 2.01)

oder hier die 2.01a37

http://www.geoshock.com/cdrtools/

oder selber compilieren.

Das Programm hat noch einige, oder mehrere Bugs.

Der Autor scheint nur Win9x zu kennen, denn unter W2k und höher bedarf es für BurnonFly keine SH.EXE.

Auch läuft es nicht mit so einwandfrei der MINGW Version von den Cdrtools.


Probiere mal Easyburning aus. Die läuft einwandfrei, auch mit der MingW Version.

Benutzeravatar
likeatim
Gründer und Administrator
Beiträge: 2661
Registriert: 24.08.01, 13:01

Beitrag von likeatim » 04.03.05, 8:43

UPDATE 1.1pre3 mit DVD-Unterstützung
http://home.arcor.de/kerberos002/
http://www.cdrtfe.de.vu/
Unterstützung für die Mingw32-Version der cdrtools.
Verify-Funktion verbessert: Fehler beseitigt, Vergleich auch bei XCDs möglich.
Audio-CD: mehr Optionen (CD-Text, Pausen zwischen den Tracks).
Dateilisten können nun getrennt von den Einstellungen gespeichert und geladen werden.
cygwin1.dll muß sich nicht mehr im Programmverzeichnis befinden.
On-the-fly auch ohne sh.exe möglich (Win2k, XP).
CUE-Images können wahlweise mit cdrecord oder cdrdao geschrieben werden.
Optionen /minimize und /hide, um cdrtfe miminiert oder versteckt auszuführen.
Dateiduplikate suchen und verlinken, um Platz zu sparen.
Sprache kann zur Laufzeit gewechselt werden.
Erste, limitierte, experimentelle Unterstützung für Daten- und Video-DVDs. Weitere Informationen in der Datei readme_dvd_de.txt.
Video-CDs mit VCDImager erstellen.
Info-Datei für XCD, damit Form2-Dateien mit dem Mode2/Form2 File Extractor leicht ausgelesen werden können.
DVD-Unterstützung:
cdrtfe 1.1pre2 bringt die erste, limitierte und experimentelle Unterstützung für
DVDs. Diese Erweiterung hat den Status 'inoffiziell', der Schwerpunkt von cdrtfe
bleiben weiterhin CDs. cdrtfe kann jedoch nun Datei- und Projektgrößen von mehr
als 2 GiByte korrekt anzeigen.

Es sollte möglich sein, mit cdrtfe Daten-DVDs und Video-DVDs zu schreiben. Die
DVD-Unterstützung ist limitiert, da nicht überprüft wird, ob Einstellungen ange-
geben sind, die bei DVDs keinen Sinn machen. Wenn ein DVD-Medium im Laufwerk er-
kannt wird, findet auch keine Überprüfung des Mediums statt (Größe, evtl. vor-
handene Daten, ...). Es gibt keine Warnungen. Video-DVDs können derzeit nur on-
the-fly geschrieben werden.

Die DVD-Unterstüzung ist experimentell, da zur Zeit keine Möglichkeit gegeben
ist, alle Funktionen zu testen.

! Daher empfehle ich dringend, vor der Nutzung dieser Funktion Tests mit einem
! wiederbescheibbaren Medium durchzuführen!
!
! Die Benutzung dieser Funktion erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Um DVDs zu schreiben ist entweder cdrecord-ProDVD (umbenannt zu cdrecord) oder
cdrecord mit DVD-Patch nötig.

cdrecord-ProDVD benötigt einen (freien) Lizenzschlüssel, der hier erhältlich
ist: ftp://ftp.berlios.de/pub/schily/cdrecord/ProDVD/README

Wenn der Schlüssel nicht als Umgebungsvariable zum System hinzugefügt werden
soll, so kann er auch in die cdrtfe.ini geschrieben werden:

[ProDVD]
CDR_SECURITY=8:dvd,clone:...

Benutzeravatar
likeatim
Gründer und Administrator
Beiträge: 2661
Registriert: 24.08.01, 13:01

Beitrag von likeatim » 14.11.05, 13:10

UPDATE: Aktuell ist Version 1.1 mit einigen Änderungen
Changelog hier: http://home.arcor.de/kerberos002/cdrtfe ... ad_de.html
Unter anderem können jetzt OGG und MP3's als Quelldateien benutzt werden.
DVD Unterstützung soll besser sein.

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13086
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 25.11.06, 15:19

aktuell ist Version 1.2
Changelog: http://home.arcor.de/kerberos002/cdrtfe ... ad_de.html - jetzt auch portabel und mit Unterstützung für m3u-Playlists
Freude ist nur ein Mangel an Information.

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 02.03.07, 2:13

Version 1.2.2
zu testzwecken, wie es auf der homepage lautet.
Changes:
* Data CD: New option to close a disc when appending a session.

* Reduce the startup time, especially under Windows XP.

* Improved error messages.

* New error/warning messages:
- No simulation with DVD+R(W) discs.
- DVD+RW discs cannot be erased.
- Warning, if user tries to close cdrtfe when a disc is still
being written.

* Bugfix: Writing less than one MiByte of data does not crash the
processing of the commandline output any longer.

Benutzeravatar
Lesmo16
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 09.05.05, 15:00

Beitrag von Lesmo16 » 20.03.07, 20:11

Version 1.3.pre1
- Daten-CD: Neue Option, eine Disk abzuschließen, wenn eine weitere Session geschrieben wird.
- (S)VCD: Die Länge der MPEG-Dateien wird nun angezeigt.
- Wenn verfügbar, wird die neue cdrecord-Option -minfo verwendet, im Informationen über Rohlinge zu ermitteln.
- Schnellerer Start, besonders unter Windows XP.
- Möglichkeit, das Hauptfenster dauerhaft in der Vordergrund zu holen. Taste F12 schaltet diese Funktion ein oder aus.
- Möglichkeit, alle Projekte zurückzusetzen.
- Verbesserte Fehlermeldungen.

- Zusätzliche Fehlermeldungen/Warungen:
Keine Simulation mit DVD+R(W)-Medien.
DVD+RW-Disks können nicht gelöscht werden.
Warnung, wenn versucht wird, cdrtfe zu schließen, während ein Schreibvorgang noch läuft.
Infos, wenn ein CreateProcess() scheitert.
Besseres Exception-Handling, das detaillierte Informationen ausgibt.
Bugfixes
Info und DL: http://cdrtfe.sourceforge.net/cdrtfe/download_de.html
Stoppt Bierversuche!

Benutzeravatar
Kostenlos
Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 22.07.06, 0:55

Beitrag von Kostenlos » 06.05.07, 9:48

Version 1.2.4 (05.05.2007)

keine Changelog gefunden, verstehe die Updatepolitik nicht:

1.2.2 zu Testzwecken
1.3 pre 1
1.2.4 zu Testzwecken ???

egal, Download hier ;)

http://sourceforge.net/project/showfile ... _id=506185
Liebe Grüße,
Kostenlos
-----------------------------------------------------------
Kostenlos ist nicht umsonst...

Jedes Windows-Problem lässt sich mit einem Script lösen ;)

kerberos
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.07, 15:32

Beitrag von kerberos » 06.05.07, 16:49

Kostenlos hat geschrieben: keine Changelog gefunden
Das ist hier.
verstehe die Updatepolitik nicht:

1.2.2 zu Testzwecken
1.3 pre 1
1.2.4 zu Testzwecken ???
Ok, mag vielleicht auf anhieb etwas unübersichtlich erscheinen, ist aber gar nicht so schwer. Wenn man nur nach den Dateiversionen geht, ist auch alles schön geordnet:

1.2.0.0 -> cdrtfe 1.2 (final)
1.2.1.0 -> 1.2.1 (test)
1.2.2.0 -> 1.2.2 (test)
1.2.3.0 -> cdrtfe 1.3pre1
1.2.4.0 -> 1.2.4 (test)

Und wenn es denn mal fertig ist, bekommt cdrtfe in der Dateiversion 1.3.0.0 den Releasenamen cdrtfe 1.3 (final).

Falls zwischendurch mal die Notwendigkeit besteht, ein neues Release herauszubringen, bekommt es den Namen der nächsten finalen Version mit dem Zusatz pre1, pre2 usw.

MOmonster
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 12.02.07, 13:11

Beitrag von MOmonster » 13.06.07, 9:42

Neue Testversion 1.2.5 is da (10.06.07).

Download hier:

http://sourceforge.net/project/showfile ... _id=514989

Benutzeravatar
Lesmo16
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 09.05.05, 15:00

Beitrag von Lesmo16 » 02.08.07, 9:14

cdrtfe 1.3.pre2 vom 29.07.2007
Daten-CD, Multisession-CD fortsetzen:
- Anzeige der vorigen Sessions in der Datei-/Ordneransicht
- Import ist möglich, wenn Optionen 'multisession' und 'CD fortsetzen' gewählt sind, und das Projekt leer ist.
- Hinweis, daß bereits vorhandene Dateien/Ordner nicht verschoben oder umbenannt werden können.
- Möglichkeit, Dateien und Ordner aus bereits vorhandenen Sessions zu 'löschen'.
- Einschränkungen:
Leere Verzeichnisse aus einer vorhanden Session können nicht gelöscht werden.

Daten-CD: neue/veränderte Optionen Dateisystem:
- Ausgabezeichensatz kann nun unabhängig von den ISO-Level-Einstellugen angegeben werden.
- neue Option für den Eingabezeichensatz.
- zusätzliche Optionen für Boot-CDs: -boot-load-size, -boot-load-seg und -boot-info-table

Audio-CD:
- Unterstützung für Dateien im ape-Format (Monkey's Audio) als Quelldateien. Das nötige Kommandozeilentool (mac.exe) kann von http://www.monkeysaudio.com/ heruntergeladen werden
- Audio-CD können nun aus Cue-Sheets (*.cue) erstellt werden. Die Cue-Sheet-Datei einfach im Projekt 'CD-Image' auswählen. Komprimierte Audio-Dateien werden automatisch ins Wave-Format konvertiert.
- automatische Speicherung der Einstellungen beim Programmende
- Ausgabefenster: automatische Aktualisierung abschaltbar
- kontextsensitive Hilfe
- neue Startoptionen /img und /dvd
- Tastenkombinationen zum schnelleren Bedienung
- Bugfixes
1,38 MiByte, zip-Archiv, enthält: cdrtfe.exe, lang_1.3_all.zip, cdrtfeShlEx.dll, readme_de.txt, readme_dvd_de.txt

DL: http://prdownloads.sourceforge.net/cdrt ... p?download
Stoppt Bierversuche!

Benutzeravatar
orca
Beiträge: 118
Registriert: 29.11.02, 18:00

Beitrag von orca » 30.12.07, 16:33

1.3 Final
- Kopierfunktion
- Bugfixes
DL: http://cdrtfe.sourceforge.net/cdrtfe/download_de.html

Benutzeravatar
eierfeile
Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 12.01.08, 20:11

Beitrag von eierfeile » 25.03.08, 9:27

cdrtfe 1.3.1
* DVD+RWs can now be blanked, if cdrecord 2.01.01a37 or newer is available.
* cdrtfe can now detect some potential problems with cdrecord, mkisofs or the cygwin1.dll.
* The use of the included cygwin1.dll can now be forced, even if the DLL is found in the system's search path.
* New folder structure for the translations (cdrtfe and cdrtfe Shell Extension).
* New commandline options /debug and /debugAS to start cdrtfe in debug mode.
* Bugfixes
DL: http://cdrtfe.sourceforge.net/cdrtfe/download_de.html[/quote]

dreas
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 03.11.06, 15:17

Beitrag von dreas » 05.09.08, 21:23

cdrtfe 1.3.2
* Die Größe des belegten Speicherplatzes wird nun auch graphisch angezeigt. Die Art des Rohlings kann manuell ausgewählt werden.
* Multisession-CDs: Die fortzusetzende Session kann nun ausgewählt werden. Der Inhalt der Session wird in der Dateiansicht angezeigt.
* DAE: Die Option -verboselevel=all wird nur noch bei 1:1-Kopien verwendet.
* Das CD-Image-Projekt hat nun eine eigene Option 'CD-Text' für Audio-CDs, die aus CUE-Images erzeugt werden.
* Dateien können direkt mit dem verknüpften Programm geöffnet. Für Sound- und Videodateien kann ein alternatives Abspielprogramm angegeben werden.
* Bugfixes
DL: http://prdownloads.sourceforge.net/cdrt ... e?download

Benutzeravatar
Lesmo16
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 09.05.05, 15:00

Beitrag von Lesmo16 » 02.12.08, 6:54

cdrtfe 1.3.3 vom 30.11.2008
- Daten-DVD: Unterstützung für Multiborder-DVDs (ab cdrecord 2.01.01a50) hinzugefügt für DVD-R und DVD-RW. Eine DVD-RW, die auf diese Art genutzt wurde, muß vollständig gelöscht werden, um in einem anderen Schreibmodus erneut verwendet werden zu können.
Wichtig:
Laut der cdrecord-man-Page wird eine Multiborder-DVD genauso geschrieben wie eine Multisession-CD. cdrtfe wurde entsprechend angepaßt, um dies für DVD-R(W)-Medien zu erlauben.
Allerdings, ist es mir bisher nicht gelungen, eine Multiborder-DVD fortzusetzen, cdrecord meldete unabhängig von der Menge der zu schreibenden Daten, daß nicht genug Speicherplatz vorhanden sei.
Ich bin nicht sicher, was diesen Fehler auslöst (cdrecord, System, Laufwerk). Daher bitte mit einer wiederbeschreibbaren Disk testen, ob dieses neue Feature funktioniert.

- Splashscreen kann abgeschaltet werden (Startoption /nosplash oder cdrtfe.ini, Section [General] Nosplash=1).
- Verbleibender Speicherplatz wird in der Statuszeile angezeigt.
- In der Dateiansicht werden jetzt auch Ordner angezeigt (Daten-CD, XCD).
- Slider wurden hinzugefügt, um die Ordner- und Dateiansicht in der Größe verändern zu können (Daten-CD, XCD).
- Alle Dialoge zur Datei- und Ordnerauswahl merken sich den zuletzt ausgewählten Ordner.
- Bugfixes
Info und DL: http://cdrtfe.sourceforge.net/cdrtfe/download_de.html
Stoppt Bierversuche!

Benutzeravatar
orca
Beiträge: 118
Registriert: 29.11.02, 18:00

Beitrag von orca » 04.01.09, 16:50

cdrtfe 1.3.4

cdrtools 2.01.01a55, Bugfixes

Benutzeravatar
orca
Beiträge: 118
Registriert: 29.11.02, 18:00

Beitrag von orca » 04.04.09, 0:33

cdrtfe 1.3.5

Verbesserungen am GUI, Bugfixes

Benutzeravatar
ABDUL
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 19.09.08, 3:20

Beitrag von ABDUL » 04.12.09, 13:24

cdrtfe 1.3.6
Bugfixes:

* Audio-CD:
o Option 'Überbrennen' funktioniert nun.
o BOM (Byte order marks) aus Tags wird nun herausgefiltert.
o Beim Laden von FLAC-Dateien konnten Speicherbereiche schrieben und cdrtfe zum Absturz gebracht werden.
* XCDs: Bei der Berechnung der Gesamtgröße wurden Form2-Dateien nicht berücksichtigt.
* DAE: Mit der Option 'Prefix-Dateinamen' wurden bisher keine ID3-Tags geschrieben.
* Nach dem Laden von Projekt-Dateien Access Violation aufgrund eines falschen Laufwerksindexes.

Benutzeravatar
ABDUL
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 19.09.08, 3:20

Re: cdrtfe v1.3.6 final: cdrtools Front End

Beitrag von ABDUL » 02.05.10, 19:50

cdrtfe 1.3.7
* Audio-CD:
o CD-Text aus Tags: Workaround für UTF-8 codierte Tags.
o Anzahl der verfügbaren Zeichen für CD-Text wird angezeigt.
o Zu lange CD-Text Zeichenketten (>159 Zeichen) werden markiert.
o Tastenbelegung (Dialog 'Tracks'):
F4 Performer aus aktiver Zeile als Album-Performer
Shift-F5 Performer für alle Tracks löschen
o Unterstützung von WaveGain.exe (Normalisieren der Tracks vor dem Brennen).
* DAE:
o Hidden Tracks können ausgelesen und kopiert werden.
* CD-Image:
o Vergleich eines ISO-Images mit geschriebener Disk.
* GUI:
o Windows 7: Fortschrittsanzeige im Taskbar-Eingtrag.
o Aktivitätsanzeige beim Löschen von RWs und Fixieren.
o Zustand des FileExplorers (Pfad, aktiv) kann gespeichert werden.
o Schneller Wechsel per Keyboard-Shortcut (Alt-Q) zwischen FileExplorer und Projekt.
o Die cdrtfe.ini kann nun direkt angezeigt und editiert werden.
* Aktive cygwin1.dll wird erkannt und nach Möglichkeit verwendet.
* Verbesserungen beim Ausführen der Kommandozeilen-Tools (Timeout, Abbruch).
* Bugfixes:
o Audio-CD:
+ FLAC-Dateien, die am Anfang ID3-Tags enthalten lösen keine Access-Violation mehr aus und können problemlos verwendet werden.
+ CD-Text-Daten nur bei aktivierter CD-Text-Option prüfen.
o DAE: Trackinfos (Titel und Interpret) wurden nicht angezeigt, wenn eines der Felder leer war.

Antworten