JPG-Illuminator 5.0.10.x - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Photoshop-Alternativen, Bearbeitung von Bildern etc.

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13368
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: JPG-Illuminator 4.7.9.2 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von Gordon » 24.10.17, 17:56

Proud to be Boomer.
----
Es sieht aus wie eine große Umweltbewegung, aber womöglich zeigt es doch nur das reibungslose Funktionieren des Kapitalismus, der neben dem schlechten Gewissen, das er produziert, nun auch noch die Beruhigung desselben anbietet.

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13368
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: JPG-Illuminator 4.7.9.10 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von Gordon » 17.12.17, 18:45

Version 4.8.0.0 ist online.

- Der Textfilter gestattet jetzt größere Schrifthöhen als bisher.
- Auf der SW-Registerkarte haben wir bei den Farbfiltern noch "blau" hinzugefügt.
- Bisher wurden die Filterpresets in der "jpgIllu.ini"-Datei abgelegt, ab Version 4.8.0 legt ji für die Filterpresets eine separate Datei "Preset.ini" an. Ebenso für die Printerlayouts ("Printer.ini") und die Ausrichtenpresets ("Align.ini"). Hintergrund: Bei der Arbeit mit mehr als einer Programminstanz wurde ein in Instanz A neu erstelltes Preset von Instanz B bei Programmende wieder beseitigt. Konflikte sind zwar prinzipiell immer noch nicht ganz ausgeschlossen, können aber nur noch auftreten, wenn man in beiden geöffneten Instanzen wechselseitig Presets ändert. Ganz generell sollte man sich bewusst machen, dass bei der Arbeit mit mehr als einer Instanz unerwartete Konflikte bei allen in der ini-Datei gespeicherten Informationen auftreten können: Einstellungen, Optionen, letzte aktive Filter ...
Proud to be Boomer.
----
Es sieht aus wie eine große Umweltbewegung, aber womöglich zeigt es doch nur das reibungslose Funktionieren des Kapitalismus, der neben dem schlechten Gewissen, das er produziert, nun auch noch die Beruhigung desselben anbietet.

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13368
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: JPG-Illuminator 4.8.0.0 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von Gordon » 24.01.18, 18:24

seit dem fehlerfreier und bei 4.8.0.12
Proud to be Boomer.
----
Es sieht aus wie eine große Umweltbewegung, aber womöglich zeigt es doch nur das reibungslose Funktionieren des Kapitalismus, der neben dem schlechten Gewissen, das er produziert, nun auch noch die Beruhigung desselben anbietet.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 4.8.0.12 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 22.02.18, 9:52

v4.8.0.14
- Bugfix: Problem mit der Teilerleiste zwischen Bild und Arbeitsbereich bei Verwendung einer vergrößerten Windowsschrift.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 4.8.0x - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 23.02.18, 16:12

Version 4.8.1.1 ist online.
- Bugfix: Darstellung der Tonwertkurven bei einer Bildschirmskalierung von mehr als 100%.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 4.8.1x - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 26.02.18, 13:01

Version 4.8.1.3 vom 25.02.2018
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 4.8.1x - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 06.04.18, 9:52

Version 5.0.0.0 vom 06.04.2018
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.0- portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 13.04.18, 6:51

Version 5.0.0.7 vom 12.04.2018

(wegen eines Bugs)

http://www.jpg-illuminator.de/download.htm
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13368
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: JPG-Illuminator 5.0.x - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von Gordon » 07.08.18, 18:03

Version 5.0.1.1 ist online.

- Die Regler des Programms haben wir so angepasst, dass sie beim ersten Klick mit der Maus bereits an die Mausposition springen.
- Beim Ausrichten der Perspektive haben wir die Feineinstellung für die Winkel auf 0,05° verringert.
- Beim Ausrichten kann man jetzt ebenfalls "breite Linien" einstellen.
- Verbesserung beim Stempeln mit dem schmalen Stab und festgehaltener Maustaste: Das ergab bisher ein recht grobes Raster.
- Links oben im Arbeitsbereich wird "Filter: ..." angezeigt. Bei Klick hierauf kommt man direkt in den Dialog "zugehörige Filterdatei auswählen", falls es zu dem aktuellen Bild bereits eine Filterdatei gibt.
- Kleine Bugfixes


https://www.jpg-illuminator.de/download.htm
Proud to be Boomer.
----
Es sieht aus wie eine große Umweltbewegung, aber womöglich zeigt es doch nur das reibungslose Funktionieren des Kapitalismus, der neben dem schlechten Gewissen, das er produziert, nun auch noch die Beruhigung desselben anbietet.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.1.3 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 10.08.18, 15:58

Version 5.0.1.3 vom 10.08.2018

- Die Einstellungen im Dialog der Stapelverarbeitung werden in der ini-Datei gespeichert, sodass sie nach einem Neustart des Programms nicht zurückgesetzt sind. Quell- und Zielverzeichnis werden jedoch bei jedem Aufruf der Stapelverarbeitung aktuell gesetzt.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.2.2 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 02.09.18, 7:35

Version 5.0.2.2

noch ohne CL
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.3.0 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 17.09.18, 7:38

Version 5.0.3.0 vom 16.09.2018

Verbesserte Bedienung: Die Regler, die Farbskalen, das Kurvendiagramm und das Histogramm haben nun ein Kontextmenü, mit dem man die zugehörigen Einstellungen zurücksetzen oder die zuletzt aktiven Werte wiederherstellen kann. Das ist nützlich z.B. wenn man versehentlich eine Kurven durch Klick ins Diagramm verstellt hat, wenn man zwischen zwei Einstellungen zum Vergleich hin- und herwechseln möchte oder wenn man von einem Bild zum nächsten wechselt und Einstellungen des zuvor geöffneten Bilds gezielt wiederherstellen will.
Zielverzeichnis beim Speichern "fürs Web": jpg-Illuminator merkt sich, ob das Zielverzeichnis identisch ist mit dem gerade aktuellen Quellverzeichnis des Bilds. In diesem Fall wird beim nächsten Speichern "fürs Web" nicht das letzte Zielverzeichnis benutzt, sondern das dann gerade aktuelle Quellverzeichnis.
kleinere Fehlerbehebungen
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.4.0 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 25.10.18, 6:20

Version 5.0.4.0

Es gibt nun ein Kontextmenü auf den Reitern der Registerkarten mit dem man die zuletzt genutzten Filtereinstellungen abrufen, Einstellungen aus der ji-Zwischenablage einfügen oder die Filtereinstellungen zurücksetzen kann. Hierbei werden nur die Einstellungen der jeweiligen Registerkarte gesetzt. Das ist oft praktisch, z.B. wenn man von einem Bild zum nächsten schaltet und gezielt den Weißabgleich oder die Kurven-Konfiguration des zuvor bearbeiteten Bilds setzen will, andere Einstellungen aber nicht übernehmen möchte.
In den Kontextmenüs der Regler gibt es nun den Menüpunkt "Wie letztes (gespeichertes) Bild".
Wenn man "Bild -> Beschneiden (Strg+B)" aufruft, dann wird - wenn die aktuellen Bildmaße es zulassen - der zuletzt benutzte Beschnittrahmen aufgezogen. Andernfalls wird wie bisher ein Bildrahmen mit dem aktuellen Beschnittverhältnis eingepasst.

Außerdem gibt es einige Fehlerbehebungen:
Bugfix: Ein Speicherleck wurde beseitigt, das bei Bearbeitung sehr vieler Bilder zu einer Verlangsamung und zu Abbruch wegen "Nicht genügend Arbeitsspeicher" führen konnte.
Bugfix: Wenn die Ansicht größerer als "Anpassen" eingestellt war, wurde manchmal unmotiviert das Bild zentriert.
Bugfix: Beim Starten von jpg-Illuminator über eine jif-Datei gab es einen Fehler.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.5.0 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 18.11.18, 6:32

Version 5.0.5.0 vom 17.11.2018

Änderungsprotokoll gibt's hier:https://www.digitalfototreff.de/index.p ... post169180
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.5.2 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 24.11.18, 14:46

Version 5.0.5.2 vom 24.11.2018

- Bugfix: Korrekturen an der Mausbedienung der Schiebregler
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.6.0 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 02.01.19, 7:39

Version 5.0.6.0 vom 01.01.2019

- Bugfix: Darstellungsfehler nach dem Beschneiden bei 100%-Ansicht (in Höhe und Breite fehlte je ein Pixel)
- SpinEdits bei der individuellen Tonung (Wunsch von Manfred aus 2013)
- Verlauf mit Splines: Die Umschalttaste beim Bearbeiten einer individuellen Verlaufgeometrie unterbindet die ständige Neuberechnung beim Verschieben eines Punkts.
- Bugfix: fehlerhafte Darstellung der Bildunterschrift in der Druckvorschau, wenn die Windows-Anzeige größer als 100% ist.
- Diese Bildbeschriftung lässt sich jetzt auch oberhalb des Bilds positionieren.
- Lupe: Die Lupenansicht kann man jetzt auf 50% und 25% reduzieren, das ist vorteilhaft bei großflächigeren Bearbeitungen mit den Werkzeugen.
- Beschneiden: Als weiteres Seitenverhältnis gibt es nun das goldene Rechteck (1 : 1.62) zur Auswahl. Die möglichen Hilfslinien haben wir um die goldene Spirale ergänzt.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.7.0 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 27.02.19, 6:27

Version 5.0.7.0 vom 26.02.2019

- Verläufe: Neben linearer und radialer Verlaufsgeometrie gibt es nun auch eine rechteckige.
- Bildwechsel: Es erscheint eine Warnung, wenn das nächste Bild aus einem anderen Verzeichnis als dem aktuellen Quellverzeichnis kommt. Das kann z.B. vorkommen, wenn man beim Öffnen mit einem Suchvorgang mehrere Bilder ausgewählt hat.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.7.1 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 28.02.19, 5:50

Version 5.0.7.1 gleich hinterher
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.7.3 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 11.03.19, 5:46

Version 5.0.7.3 vom 10.03.2019

Wir haben die bisherige Funktion "Doppelbelichtung" umbenannt in "Bilder mischen". Der Hauptgrund dafür:
Es gibt drei weitere Mischmethoden, wobei wir die erste davon "Doppelbelichtung" genannt haben. Diese Mischmethode simuliert weitestgehend eine Doppelbelichtung direkt in der Kamera, indem sie die Pixelwerte zuerst in den linearen Raum von jpg-Illuminator umrechnet und dort addiert. Die bisherige Mischmethode "Normal" wurde in "Einfach" umbenannt, da sie nur die beiden Pixelwerte addiert.

Außerdem haben wir noch "Farbig abwedeln" und "Farbig nachbelichten" hinzugefügt. Deren Beschreibung haben wir oben in Post #529 ergänzt.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4763
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: JPG-Illuminator 5.0.7.8 - portables leistungsstarkes Bildverbesserungsprogramm

Beitrag von klodeckel » 18.03.19, 6:07

Version 5.0.7.8

Wir haben die Belichtungswarnung verbessert, so dass man besser unterscheiden kann, ob Bildregionen tatsächlich über- bzw. unterbelichtet sind oder nur einzelne Farbkanäle übersteuern.
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Antworten