Seite 1 von 5

FastCopy v. 3.85 - schnelles Kopiertool

Verfasst: 18.02.07, 18:42
von Gordon
FastCopy

Version: 1.52
Grösse: 100 kb
Homepage: neu https://fastcopy.jp/en/
Lizenz: BSD
Standalone-Einsatz ist möglich!
Beschreibung:
FastCopy is the Fastest Copy/Delete Software on Windows.

It can copy/delete unicode and over MAX_PATH(260byte) pathname files.

Automatically, after whether the copy origin and copy destinations are HDD according to same physical HDD or is judged, it operates as follows. Diff HDD Reading and writing are done with the MultiThreading in parallel.
Same HDD Using big buffer, reading until the buffer becomes full, and writing in bulk.

Because Read/Write doesn't use the cache of OS at all, other processes (application) do not become heavy easily.

Read/Write performance is a near the limit of the device. Include/Exclude Filter (UNIX Wildcard style) can be specified.
FastCopy ist ein sehr schnelles Kopier-/Verschiebe-/Löschprogramm - ob es wirklich das Schnellste ist, kann ich aber nicht sagen, da ich nicht alle anderen kenne... - aber der Autor behauptet es zumindest. Mit FastCopy kann man entweder mittels GUI oder per Kommandozeile Ordner und die enthaltenen bzw. neu entstehende/geänderte Dateien mit vielen Optionen kopieren, verschieben oder löschen. Filter und Wildcards können eingesetzt werden. Am besten mal die Optionen auf der Webseite oder in der enthaltenen Hilfe checken, dann erklärt sich vieles. Hervorzuheben ist auf jeden Fall die geringe Systembelastung :top:

Verfasst: 18.02.07, 18:54
von Stevie
habs grad mit total commander verglichen und eine 4 GB Datei verschoben. Macht fast keinen Unterschied.
Total Commander war sogar eine Spur schneller.
Nur mal so als Info, für die die Total Commander nutzen...

Verfasst: 21.02.07, 14:35
von dantown
fastcopy ist jedenfalls beim Kopieren auf derselben Festplatte bedeutend schneller als killcopy. Das Kopieren von 366 MB dauerte:
Platte 1: fastcopy 45s, killcopy 135s
Platte 2: fastcopy 30s, killcopy 40s

Leider sind die beiden Platten in verschiedenen Rechnern, sonst könnte ich auch diese Zeit messen. Hat da jemand Erfahrungen?

Verfasst: 21.02.07, 17:07
von ^L^
Hm ... wie siehts da mit der Fragmentation der Dateien nach dem Kopieren aus?

Z.B. die recht flotte Kopierfunktion vom TotalCommander fragmentiert leider Images und grosse Einzeldateien,
im Gegensatz zum Windows Explorer, der zwar langsam ist, aber die meisten Dateien wenigstens ganz lässt .

Verfasst: 21.02.07, 19:44
von lubot
^L^ hat geschrieben:Hm ... wie siehts da mit der Fragmentation der Dateien nach dem Kopieren aus?

Z.B. die recht flotte Kopierfunktion vom TotalCommander fragmentiert leider Images und grosse Einzeldateien,
im Gegensatz zum Windows Explorer, der zwar langsam ist, aber die meisten Dateien wenigstens ganz lässt .
Wenn genügend zusammenhängender freier Speicher vorhanden ist wird die Datei nicht fragmentiert (Getestet: 1,3GB = 1 Fragment), wenn nicht kommt man nicht drum herum, dass die Datei fragmentiert wird. Mir ist allerdings nicht aufgefallen, dass der Fragmentationsgrad besonders hoch ist. Werde ich mal aber noch mal genauer anschauen.

Verfasst: 21.02.07, 21:07
von Stevie
hmm hat sowas nicht generell mit dem dateisystem zu tun?

Verfasst: 13.06.07, 11:40
von lubot
Neue Version 1.54.

Code: Alles auswählen

v1.54	Modify for NT4.0
v1.53	When executing in tasktray by command line, it don't get focus. In the multi monitor, the window shows in the monitor that has mouse pointer. Modify to enable /error_stop option.

Verfasst: 26.06.07, 14:25
von @thehop
FastCopy ver1.60b2 2007/06/25 SHIROUZU Hiroaki

PP: http://www.ipmsg.org/tools/fastcopy_beta.html (Japanisch)
DL: http://www.ipmsg.org/archive/fastcopy160b2.zip

Code: Alles auswählen

v1.55 Modify PopupDialog Position at tasktray mode

Verfasst: 13.07.07, 9:54
von JohnDoe
aktuell: v1.60 (13-Jul-2007)
dl: http://www.ipmsg.org/archive/fastcopy160.zip
history hat geschrieben:FastCopy v1.60 (13-Jul-2007)
  • NTFS Access Control List (ACL)
  • Alternate Stream support
  • Add OverWrite & Delete option (normal and NSA method) for delete mode
  • Change Process Priority Class at using Auto Slow function
  • Changing "Auto Slow" checkbox to slider control

Verfasst: 13.07.07, 19:46
von @thehop
2007/07/14 Update

Warning: If you use v1.60, please update v1.61.

(v1.60 has critical bug that always truncate 8192 chars in src field at executing)

Verfasst: 16.07.07, 11:01
von Rainer Zufall
Warning: If you use v1.60/61, please update v1.62.
(v1.60 has critical bug that always truncate 8192 chars in src field at executing)
Gruss
Rainer

nv

Verfasst: 13.08.07, 14:10
von residentstupid
achtung neu version 1.63


chglog.
Change size limit of filter strings (62->2048chars)

Verfasst: 30.12.07, 11:46
von @thehop
Lastest beta version (v1.70b2) (2007/12/17 Update)

DL: http://www.ipmsg.org/tools/fastcopy_beta.html
CL: ?

Verfasst: 05.02.08, 0:49
von ^L^
FastCopy v1.71 (2008/02/04 Update)

DL: http://www.ipmsg.org/archive/FastCopy171.zip
CL: http://www.ipmsg.org/tools/fastcopy.html.en#history
v1.71 Correct registering shell extension problem (Win2000/Me/98 only)

v1.70 Interpret Junction/Symlink (by default, it is copied Junction/Symlink itself (not target childs).
In remove mode, it is always removed only Junction/Symlink itself). Elevate Admin(for Vista UAC).
Add shell extension for 64bitOS.
Add logging as UTF-8 option.
Add logging filename option(/logfile=). Expand error log area.

Verfasst: 09.07.08, 15:44
von ^L^
BETA-Version vom 1. Juli 2008 ... FastCopy v1.72 b1

DL: http://www.ipmsg.org/tools/fastcopy_beta.html.en
v1.72 b1
Add verify option by SHA-1.
Add suppressing confirm dialog at stopping error(/no_confirm_stop).
Add "paste" menuitem in shell extension.

Verfasst: 12.07.08, 9:02
von UPieper
Ich war neugierig was dieses Tool so bringt und habe es auf meinem System getestet. Es war beim Kopieren von 312 Mp3 (ca. 2GB) doppelt so schnell wie Totalcommander!

Verfasst: 12.07.08, 10:47
von Icfu
Es ist sinnlos, die Geschwindigkeit mit dem TC zu vergleichen, ohne anzugeben, mit welcher Methode im TC kopiert wird. Kompatibilitätsmodus (CopyFileEx)? Standardmethode mit/ohne Cache, bei Methode für große Dateien mit optimiertem Puffer oder Standardeinstellungen?

Falls der Kompatibilitätsmodus verwendet wurde, hättest Du mit Deinem Test nun gleichzeitig auch behauptet, daß FastCopy doppelt so schnell ist wie alle anderen Dateimanager, da diese ausschließlich die CopyFileEx-Methode nutzen. Die Unterschiede wären bei dieser Methode allenfalls marginal und nur auf die Zusatzfeatures, wie das Kopieren von descript.ion-Kommentaren, Dateidatum, etc... zurückzuführen.

Die doppelte Geschwindigkeit könnte darauf schließen lassen, daß Du erst mit dem TC und dann mit FastCopy kopiert hast, ohne das System zu booten, Stichwort Dateicache...

Probier's mal mit dieser Einstellung:
http://img373.imageshack.us/img373/6961/tctl9.png

Icfu

Verfasst: 12.07.08, 12:42
von UPieper
Hi Icfu,

Testsetup war folgender:

Kopieren von 312 Mp3 von Platte F auf Platte D (physisch unterschiedliche Disks)

Im TC unter Optionen ist "also use big file copy mode" aktiviert. Die Puffergrössen sind 10240/128 und 20480/64.

"Compatibility mode" ist deaktiviert.

Um Cache Einflüsse auszuschliessen und Chancengleichheit zu wahren,hatte ich einen ersten Kopiervorgang mit TC ohne Messung durchgeführt.

Fastcopy ist auf meinem System durchgängig ca. 50% schneller

Verfasst: 12.07.08, 13:59
von Icfu
Du hast MP3s kopiert, daher hast Du nicht den Modus für große Dateien verwendet – der wird bei Deinen Einstellungen erst ab 20 MB Dateigröße aktiv – sondern den für kleine Dateien. Du hast also die langsame, cachegestützte Methode des TC mit einer nicht cachegestützten Methode (FastCopy) verglichen.
"Compatibility mode" ist deaktiviert.
Wenn Du ihn aktivierst, wirst Du wohl nicht auf 50% kommen. Aus aktuellem Anlaß:
http://www.ghisler.ch/board/viewtopic.php?p=152809

;)

Icfu

Verfasst: 12.07.08, 14:29
von UPieper
Hab's mit aktiviertem "compatibility mode" probiert (entsprechend deinem Screenshot); es dauert genauso lang...

PS: Wie ich gerade sehe, stellt der Autor den Source auf seine Homepage. Vielleicht kann Ghisler sich den Code mal ansehen und Teile davon für TC benutzen.