TestDisk & PhotoRec 7.1 / 7.2 beta (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Programme, um Daten zu sichern und gelöschte Daten wiederherzustellen

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Antworten
boot303
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.01, 19:37

TestDisk & PhotoRec 7.1 / 7.2 beta (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von boot303 » 30.09.01, 23:58

TestDisk

Tool to check and undelete partition
Works with the following partitions:
- FAT12 FAT16 FAT32
- Linux
- Linux SWAP (version 1 and 2)
- NTFS (Windows NT)
- BeFS (BeOS)
- UFS (BSD)
- Netware


http://www.cgsecurity.org/index.html?testdisk.html
deutschsprachiges Wiki:
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE

finde mich: Partition Wiederherstellung Bild Bilder Recovery

SevenSpirits
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.02, 4:26

Beitrag von SevenSpirits » 27.04.04, 18:37

Anleitung zu TestDisk

Vorbemerkungen
  • Diese Anleitung kann nur den Einstieg in den Umgang mit TestDisk ( TD ) erleichtern -
    zeigt aber mit Sicherheit nicht alle Möglichkeiten des Programmes auf .
  • Die Anleitung bezieht sich auf die DOS Version in Kombination mit WIN98SE Startdiskette
  • TD ist sicher kein Allheilmittel im Click`n`Go Design -
    Kenntnisse in Dateisystemen , Partitionen und vorhandenen Windows Boardmitteln schaden auch hier nicht
  • Letztendlich : Do it at your own risk !
0. Vorarbeiten

0.1 Benötigte Dateien
- TestDisk ->DOS Version (Die ZIP File)
- WIN98 Bootdisketten -> (http://www.bootdisk.com)
- und zwei leere formatierte Floppy Disk

0.2 Disketten anlegen
- Anlegen der WIN98 Startdiskette auf FD(1)
- TD-Zip entpacken und auf FD(2) kopieren (*)
- (*) Das Verzeichniss doc kann weggelassen werden - dann passt Alles auf eine Diskette
- Das Verzeichniss testdisk-5.2 in testdisk umbenennen
- Das Unterverzeichniss DOS direkt unter A:\DOS anlegen
1. Booten mit WIN98 Startdiskette und TD starten
  • AUSWAHL = " Ohne CD ROM Untersützung starten "
    Nachdem die Startdiskette alle benötigten Dateien in ein von ihr angelegtes virtuelles Laufwerk kopiert hat erscheint die Eingabeaufforderung .
  • Startdiskette entnehmen und FD(2) einlegen
    Mit "cd DOS " in das Verzeichniss " A:\DOS " wechseln und dort die TESTDISK.EXE starten
2. Das TD Programm / Menü

Die Menüführung / Menü Logik in TD ist etwas Gewöhnungsbedürftig .
Veränderungen im Optionsmenü verändern auch die Menüführung -
das Gleiche gilt , wenn zB in Windows Partitionen als unformatiert angezeigt werden obwohl Daten darin enthalten sind .
2.1 Standard
Weder veränderte Optionen noch in Windows als unformatiert ausgewiesene Partitionen
  • TestDisk zeigt nun alle PHYSIKALISCHEN FESTPLATTEN an .
    Die Festplatte markieren und im Menü ANALYSE wählen .
  • Es erfolgt nun eine sektorbasierte Analyse der Festplatte nach deren Abschluss sämtliche von TestDisk erkannten PARTITIONSEINTRÄGE angezeigt werden . (Startbildschirm)
  • Den gewünschten PARTITIONSEINTRAG MARKIEREN ( T) und mit ENTER bestätigen.
  • TestDisk wechselt nun in ein AUSWAHLMENÜ , in welchem sämtliche vom Programm vornehmbaren Partitionseinträge aufgeführt werden : zB FAT32 : 06 (Partitionseintrag : Abkürzung) .
  • Die gewünschte Abkürzung merken und mit QUIT das AUSWAHLMENÜ verlassen.
TestDisk wechselt nun in das eigentliche ÄNDERUNGSMENÜ .
Dort die (gemerkte) Abkürzung eintragen und mit WRITE bestätigen .

<< Anmerkung : Im ÄNDERUNGSMENÜ wird der von TestDisk erkannte DEFAULT EINTRAG der Partition vorgeschlagen , was Sinn macht wenn dieser Korrekt ist >>

Nun erfolgt noch eine Sicherheitsabfrage und die gewünschte Partition wird im MBR eingetragen .

Für mehrfache " Rettungen" die Schritte unter Punkt -4- einfach wiederholen , bevor man die FD(2) entnimmt und ReBootet.
2.2 Bei als unformatiert ausgewiesenem Festplattenbereichen / Partitionen

Hier zeigt TD im ADVANCED MENÜ zwar die Partitionseinträge an , aber
im AUSWAHLMENÜ stehen die zu rettenden Partitionen nicht mehr zur Auswahl .
Zugehörige Einstellung im Optionsmenü :
Dump = No
Cylinder boundery = yes
Ask partition order = yes
Halt on errors = no
Maximize extended partition = yes
Expert mode = yes
  • - TD starten
  • - Advanced Menü starten : [QUIT] --> Startbildschirm erscheint wieder :
  • - [Analyse] --> Partitionen , welche auch unter WIN korrekt erkannt werden , erscheinen wieder
  • - [Quit] --> nächster Bildschirm : Änderungs-Auswahlmenü :
    - Structure = ok = [ENTER] bestätigen --> nächster Bildschirm
    - Partitions Order = ok : [ENTER] bestätigen --> nächster Bildschirm
    - [SEARCH!] wählen / oder Alternative 2.3(*)
    --> Das kann jetzt etwas dauern ....
    Danach werden alle änderbaren Partitionen angezeigt , da das Programm danach
    direkt in den Bildschirm mit Auswahl ändern ( = T ) springt .
(* 2.3 ) Sollten in diesem Screen bereits alle Partitionen wie im Advanced Menü angezeigt werden , so kannst Du auch [Write] wählen .
#########


So - ich hoffe , daß dies ein bischen hilft .
Sicher ist diese Anleitung nicht vollständig und vielleicht auch anfänglich etwas verwirrend .

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte :
einfach mal TD starten ohne was zu ändern und die Schritte der Anleitung nachvollziehen .

Gruss
SevenSpirits

catman
Mitglied
Beiträge: 974
Registriert: 06.06.06, 14:36

Beitrag von catman » 22.10.06, 20:13

TestDisk & PhotoRec 6.5 (22 October 2006), Data Recovery

Download: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download
Changelog: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_6.5_Release

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 04.03.07, 19:27

und noch eine neue version: TestDisk & PhotoRec 6.7 beta
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download

Changelog:
01/03/2007 - 6.7-WIP
- Fix how the advanced menu works

26/02/2007 - 6.7-WIP
- Add noconfirm command parameter to be able to write the new partition table without confirmation.

22/02/2007 - 6.7-WIP
- Change how sys/mount.h header file is detected

21/02/2007 - 6.7-WIP
- PhotoRec: support for MS PE executable and MP3 with ID3 header

Benutzeravatar
@thehop
Mitglied
Beiträge: 1051
Registriert: 15.07.05, 1:33

Beitrag von @thehop » 16.03.07, 1:07

Deutschsprachige Doku hier ... http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk ... umentation

PS:
Habe bisher noch kein Freeware-Tool gefunden, das auch von einer DOS Diskette (USB-Stick?) aus Daten retten kann.
Schön wäre in dem Zusammenhang eine Erweiterung der unterstützen Dateitypen auf .EXE .VXD .DLL .SYS .INI .BAT etc...
Ginge aber vielleicht ohnedies - habs noch nicht benötigt bzw. probiert.
Zuletzt geändert von @thehop am 16.03.07, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kostenlos
Mitglied
Beiträge: 576
Registriert: 22.07.06, 0:55

Beitrag von Kostenlos » 16.03.07, 5:29

@thehop hat geschrieben:Deutschsprachige Doku hier ... http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk ... umentation
Das ist doch mal nett, so kann wirklich jeder nachvollziehen was zu tun ist.

Ich wollte nur mal persönlich anmerken, dass es das mit Abstand beste Tool seiner Art - Freeware als auch kommerziell - ist, da ich damit schon so viele Daten wiederherstellen konnte, was andere Programme nicht geschafft haben. Selbst eine verschlüsselte TrueCrypt-Partition, die ich dummerweise mit Windows-Boardmitteln neu formatiert und auch schon mit Daten beschrieben hatte konnte ich problemlos wiederherstellen. Laut Autor (der innerhalb von kürzester Zeit auf meine Mail reagiert hat), wäre das gar nicht möglich, da TC-Partitionen keinen Header haben und Testdisk so nichts finden könnte. Ich habe es einfach gemacht und es funktionierte trotzdem. Bis heute habe ich keine Daten bemerkt, die mir fehlen, daher muss ich ein Riesenglück gehabt haben, mit dem Überschreiben der formatierten Partition, aber es geht ja nur darum, dass Testdisk sie trotz allem wiedererstellen konnte, ein paar fehlende Daten wären nicht allzu schlimm gewesen.

Auch das Wiederherstellen von Fotos auf Wechseldatenträgern ist absolut spitze. Man glaubt gar nicht, was auf den SD-Cards von Kameras noch an alten Fotos vorhanden sind, obwohl man dachte, sie schon ein paar Mal überschrieben zu haben (logisch wegen FAT(32)). Wer "sehr private" Fotos macht, sollte die Karte öfters Mal komplett überschreiben (WinEraser & Konsorten) ;mrgreen:

Auf jeden Fall kann ich dieses Tool nur jedem ans Herz legen und zu 100% weiterempfehlen. Allerdings würde ich mir eine verständlichere Oberfläche wünschen.

Grüße,
Kostenlos
Liebe Grüße,
Kostenlos
-----------------------------------------------------------
Kostenlos ist nicht umsonst...

Jedes Windows-Problem lässt sich mit einem Script lösen ;)

Benutzeravatar
JohnDoe
Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 24.09.03, 16:33

Beitrag von JohnDoe » 28.06.07, 17:19

aktuell: v6.7 stable (26-Jun-2007)
dl: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download
changelog hat geschrieben:TestDisk & PhotoRec v6.7 (26-Jun-2007)
  • Both utilities (TestDisk & PhotoRec) are faster
  • TestDisk 6.7 now handles partitions created under Microsoft Vista
  • PhotoRec 6.7 uses less CPU. It also adds support for more files types

Benutzeravatar
Kostenlos
Mitglied
Beiträge: 576
Registriert: 22.07.06, 0:55

Beitrag von Kostenlos » 14.08.07, 23:23

TestDisk & PhotoRec 6.8 (13.08.2007)

Changelog: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_6.8_Release
Liebe Grüße,
Kostenlos
-----------------------------------------------------------
Kostenlos ist nicht umsonst...

Jedes Windows-Problem lässt sich mit einem Script lösen ;)

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1840
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 06.12.07, 4:31

TestDisk & PhotoRec 6.9-WIP Beta (Archiv vom 5. Dezember 2007)

CL: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_6.9_Release
DL: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download


BTW: Bebilderte Kurz-Anleitung im CHIP Forum ...

HOWTO: http://forum.chip.de/datensicherung-dat ... 62035.html
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen 13 Sprachen | ^L^ http://www.denkforum.at/find-new/posts

Benutzeravatar
vorkoster
Mitglied
Beiträge: 1372
Registriert: 26.01.05, 6:56

Beitrag von vorkoster » 14.02.08, 10:22

^L^ hat geschrieben:TestDisk & PhotoRec 6.9-WIP Beta (Archiv vom 5. Dezember 2007)

CL: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_6.9_Release
DL: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download
Version 6.9 stable (13.02.2008)
"Alles ist möglich, aber nicht überall."
Angela Merkel

Benutzeravatar
vorkoster
Mitglied
Beiträge: 1372
Registriert: 26.01.05, 6:56

Beitrag von vorkoster » 20.04.09, 7:06

Version 6.11 (19.04.2009)

Änderungen u.a.: weniger CPU-Verbrauch. Testdisk: Unterstützung von NTFS, exFAT, ext4. PhotoRec unterstützt nun viele weitere Dateiformate
"Alles ist möglich, aber nicht überall."
Angela Merkel

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13275
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: TestDisk & PhotoRec 6.11 / 6.12 beta (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von Gordon » 12.05.11, 16:50

nach langer Betaphase nun wieder eine neue finale Version 6.12

Neuigkeiten: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_6.12_Release

DL: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download
Freude ist nur ein Mangel an Information.

Jean
Beiträge: 11334
Registriert: 30.10.01, 12:41

Re: TestDisk & PhotoRec 6.13 (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von Jean » 31.07.13, 1:03

das Lieblingstool der Nicht-GUI-Frickler ist bei v. 6.14 angekommen
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_6.14_Release

... mit Extra-Optionen für die Warmduscher wie:
The log file generated by the Windows version (cygwin) reports bad sectors in a more readable fashion

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13275
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: TestDisk & PhotoRec 6.14 (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von Gordon » 19.04.15, 18:54


seit heute final bei 7.0
Freude ist nur ein Mangel an Information.


Westfale
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 11.12.17, 11:45

Re: TestDisk & PhotoRec 7.1 (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von Westfale » 11.12.17, 14:55

Hallo Zusammen,
gibt es eine Möglichkeit im Testdisk-Programm weitere Anhänge einzubauen? Ich brauche noch für eines der am weitesten verbreiteten Ahnenprogramme die Endungen,
Ftm = Family Tree Maker
Ftmb = dito Sicherung
Für Filme die Endung
avi = Filme
für eine Weiterleitung an den Programmentwickler wäre auch super.
Gruß

Jean
Beiträge: 11334
Registriert: 30.10.01, 12:41

Re: TestDisk & PhotoRec 7.1 (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von Jean » 11.12.17, 22:31

... wie man lesen kann, wird .avi von Haus aus unterstützt, den Rest kann man selber ergänzen:
https://www.cgsecurity.org/wiki/Add_you ... o_PhotoRec
https://www.cgsecurity.org/wiki/Develop ... o_PhotoRec

Für Hinweise an den Entwickler oder weiterreichenden Support bietet sich das Forum an
https://forum.cgsecurity.org/phpBB3/

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13275
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: TestDisk & PhotoRec 7.1 beta (Partitionen, Dateien, Ordner und Bilder wiederherstellen)

Beitrag von Gordon » 11.07.19, 17:08

Die 7.1 ist jetzt offiziell dem Betastadium entwachsen, dafür gibt es 7.2 beta, alle entsprechenden Neuigkeiten:
https://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download
Freude ist nur ein Mangel an Information.

Antworten