Welches Antivirenprogramm nutzt ihr?

Alle Beiträge zum Thema "Schädlinge auf Ihrem Rechner"

Moderatoren: Jean, Gordon 4.0, Moderatoren

Welches Antivirenprogramm nutzt ihr?

Antivir
28
17%
Avast!
40
25%
AVG
5
3%
Microsoft Security Essentials (MSE)
33
20%
Clamwin
5
3%
einen anderen Freeware-Virenscanner
7
4%
Zeitschriftenversion eines kommerziellen Programms
11
7%
normale Kaufversion eines kommerziellen Programms
23
14%
Nutze kein Antivirus
11
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 163

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12602
Registriert: 06.01.02, 18:46
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Welches Antivirenprogramm nutzt ihr?

Beitrag von Gordon » 27.02.10, 12:22

Und wieder mal eine Umfrage - diesmal zum Thema Antivirus, wie immer gerne mit Begründung (ist aber keine Bedingung). Ich nutze übrigens MSE - unauffällig und gut.
I am a signature virus. Why don't copy me into your sig?

Benutzeravatar
Der_F
Beiträge: 869
Registriert: 23.10.02, 19:01
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Der_F » 27.02.10, 12:48

schon ewig Antivir
zwei Dienste (On-Access Service + Scheduler)
das Trayicon kann man deaktivieren
einfach und schnell
"Alles ist möglich, aber nicht überall"

Benutzeravatar
clickfish
Mitglied
Beiträge: 779
Registriert: 11.07.04, 18:38
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von clickfish » 27.02.10, 12:54

Vorher jahrelang Avast!, jetzt MSE
[url=http://www.cappoodoo.de/]... just another site[/url]

hylli
Mitglied
Beiträge: 1764
Registriert: 05.04.06, 13:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von hylli » 27.02.10, 12:58

Unter Windows schon jahrelang AVG. Unter Linux brauch ich es nicht! ;)

Hylli

Guennie1568
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.10, 9:14

Beitrag von Guennie1568 » 27.02.10, 13:20

Früher sehr lange ZoneAlarm ISS, dann Avira und jetzt ClamAV. Letzteres kostet nichts und ist opensource. Leider komme ich irgendwie nicht an die sourcen ran um es auf DE zu übersetzen. Eine fertige DE Version hab ich nämlich noch keine gefunden
Guennie
[url=http://www.reactos.org/de]Helft mit, ReactOS zu verbessern[/url]
_________________________

[code]Meine Rechtschreibfehler gehören mir! Wer sie stielt ist selber schuld :P[/code]

Benutzeravatar
McStarfighter
Mitglied
Beiträge: 393
Registriert: 15.06.06, 12:16
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von McStarfighter » 27.02.10, 13:50

Auf meinem Notebook mit Kubuntu habe ích ClamAV in Kombination mit ClamFS laufen (für Real-Time-Erkennung). Der Windows-Seven-Gast in meiner KVM-Umgebung hat MSE (ist echt erste Sahne, keine Nerverei, top). Der Heim-Server (Ubuntu Server) hat das gleiche wie mein Kubuntu, der virtuelle Windows Server 2008 R2 hat MS Forefront laufen ...

Benutzeravatar
Chris tian
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 01.06.07, 17:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chris tian » 27.02.10, 15:33

Hallo,

unter Windows hab ich früher AntiVir verwendet. Inzwischen kommt auf alle Rechner die ich installiere Avast!
Unter Linux verwende ich zum ab und zu mal scannen ClamAV. (Also ohne Zugriffsscanner)

@Guennie:
Wie wäre es mit dem GIT-Baum für die Quellen:
Hier beschrieben: http://www.clamav.net/download/sources/ bzw. hier http://git.clamav.net/gitweb als Webzugriff.

Grüße,
Christian

MADS evilution
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 07.09.03, 12:22

Beitrag von MADS evilution » 27.02.10, 15:45

Ich bin von AntiVir auf Avast! 5 umgestiegen, weil ich mit AntiVir zuviele störende false-positives hatte. Bis auf diesen Makel war ich mit AntiVir sehr zufrieden, da es das System vergleichsweise gering belastet, die Speicherauslastung ist minimal (<20MB) und die Scan-Engine ist sehr schnell.

Zur Zeit bin ich mit Avast! 5 sehr zufrieden. Sehr schnell, ganz seltene false-positives und die Speicherauslatung hält sich ebenfalls in Grenzen (ca. 25MB).
[color=#8AB0FF]Hättest du geschwiegen, wärest du Philosoph geblieben.[/color]

Libero
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 29.03.04, 10:50

Beitrag von Libero » 27.02.10, 15:51

Früher hatte ich Avast, doch seit rund 1 Jahr MSE. Ich bin zufrieden damit. Zusätzlich benutze ich Malwarebytes Anti-Malware.
TheBat! 4.2.36 - Windows 7 - Opera 10.61 - Ad Muncher v4.9

CWagner
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 25.11.05, 0:16

Beitrag von CWagner » 27.02.10, 18:40

AntiVir und AVG haben mir viel zu viele false positives.
Habe sowieso nie Viren^^
Habe aber mit Windows7 einfach mal MSE getestet.
Da ich seitdem nie wieder was davon gehört habe bin ich zufrieden^^
Streit ist ein hartes Wort - nennen wir es eine Diskussion über Interpretationsspielräume. -- Jean

Benutzeravatar
toby82
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 21.05.07, 19:40
Hat sich bedankt: 21 Mal

Beitrag von toby82 » 27.02.10, 19:40

Ich hatte auch lange Antivir, aus bereits genannten Gründen bin ich umgestiegen und habe die Kaspersky Suite getestet (aus einer Zeitschrift). Die tat ihren Dienst ganz ordentlich, mich nervt nur allmählich die regelmäßig sehr hohe CPU-Last. MSE werde ich wohl als nächstes ausprobieren, danke für den Tipp :-)

Benutzeravatar
kangoo
Beiträge: 155
Registriert: 02.10.01, 18:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von kangoo » 27.02.10, 22:51

Früher Kasperky: + Sehr gute Erkennungsrate; - hohe CPU Last
dann: Antivir: - nervige Probleme mit den Updates
jetzt: Avast 5: + schnell, mehrmals tägliche Updates, umkompliziert,
Träume sind die Basis der Wirklichkeit

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 15.06.06, 21:53
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Guybrush Threepwood » 27.02.10, 23:38

KIS2010 auf dem Großen und MSE am Laptop. Bin zufrieden damit.

olafG
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 28.05.07, 10:18

Beitrag von olafG » 28.02.10, 10:05

Kaspersky auf dem Windows-Rechner, auf dem Mac Nichts.

Benutzeravatar
alex.s
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 24.12.07, 22:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von alex.s » 28.02.10, 10:19

Hauptrechner:
Eset NOD32

Schleppi:
MSE

Hab mal gevotet für MSE da NOD32 ... naja ... andere Geschichte ^^
[url=http://www.snej.tk]Mein kleiner Webblog[/url]

Guennie1568
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 16.02.10, 9:14

Beitrag von Guennie1568 » 28.02.10, 12:34

Chris tian hat geschrieben:Hallo,

@Guennie:
Wie wäre es mit dem GIT-Baum für die Quellen:
Hier beschrieben: http://www.clamav.net/download/sources/ bzw. hier http://git.clamav.net/gitweb als Webzugriff.

Grüße,
Christian
Da war ich auch schon, aber mir wäre es recht, die sourcen als gepackte Version zu bekommen. Dann bräuchte ich nicht jede Datei einzeln laden
Guennie
[url=http://www.reactos.org/de]Helft mit, ReactOS zu verbessern[/url]
_________________________

[code]Meine Rechtschreibfehler gehören mir! Wer sie stielt ist selber schuld :P[/code]

Benutzeravatar
++1970++
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 03.03.08, 17:06

Beitrag von ++1970++ » 28.02.10, 13:49

Kein Vertrauen zu Antivirus, weil,
was der eine erkennt, erkennt der nächste wiederum nicht,
und nie weis man, ob das was erkannt wurde, nciht doch ein Fehlalarm war, usw...

Folge: Ich kopiere wöchentlich meinen auf virengeprüften, 7zip gepacktem,
WINDOWS-Ordner, einer Neuinstallatin, von einer CD-R, zurück. :tipp:

Benutzeravatar
kangoo
Beiträge: 155
Registriert: 02.10.01, 18:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von kangoo » 28.02.10, 14:03

++1970++ hat geschrieben:Kein Vertrauen zu Antivirus

Folge: Ich kopiere wöchentlich meinen auf virengeprüften, 7zip gepacktem,
WINDOWS-Ordner :tipp:
Ich finde das Statement originell:
Ich vertraue keinem Antivirus Programm und kopiere wöchentlich meine virengeprüften Windows Ordner....
Träume sind die Basis der Wirklichkeit

JFierce7
Mitglied
Beiträge: 757
Registriert: 09.12.04, 15:40
Hat sich bedankt: 11 Mal

Beitrag von JFierce7 » 28.02.10, 15:54

Ich nutze Outpost Security Suite und bin damit zu 95% zufrieden. 5% gehen auf das Konto gelegentlicher Kleinigkeiten (z. B. war es eine zeitlang nicht möglich, ohne Anpassung der Konfiguration E-Mails mit Anhang über Thunderbird zu versenden und bestimmte Port-Konfigurationen werden bei jedem Systemstart abgefragt).
Gut finde ich z. B. den Werbefilter gelöst, der beim früher verwendeten Avira in der kostenlosen Version nicht enthalten war.

Benutzeravatar
milch-extra
Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 02.01.04, 0:30
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von milch-extra » 28.02.10, 16:15

Grundsätzlich nutze ich seit Jahren die Brain.exe, die mich sicher schon manches Mal geschützt hat.

Als Threadpate der Microsoft Security Essentials 'muss' ich diese natürlich auch nutzen. Ich bin aber auch sehr zufrieden damit. Es ist so klar und einfach, funktioniert im Hintergrund und ich kann es auch guten Gewissens weniger Bedarften empfehlen.

Antworten