Symantec Workspace Virtualization (Altiris) 7.6x - virtuelle Installationen

Endgültiges Löschen, Passwortverwaltung, etc.

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12718
Registriert: 06.01.02, 18:46

Symantec Workspace Virtualization (Altiris) 7.6x - virtuelle Installationen

Beitrag von Gordon » 29.03.06, 17:47

Altiris Software Virtualization Solution

Version: 2.0
Grösse: 1,5 MB
Homepage: http://www.symantec.com/de/de/business/ ... _sol_pro_1

DL: http://www.symantec.com/business/suppor ... HOWTO77642

Lizenz: Freeware für private Nutzung
Beschreibung:
Die Software Virtualization Solution von Altiris ist ein revolutionärer Ansatz für das Softwaremanagement. Durch die Aufbewahrung von Anwendungen und Daten in verwalteten Einheiten, so genannten Virtual Software Packages, ermöglicht die Software Virtualization Solution es, Anwendungen jederzeit zu aktivieren, zu deaktivieren oder zurückzusetzen und dadurch Konflikte zwischen Anwendungen vollständig zu vermeiden – ohne Änderung der Basis-Windows-Installation.

VORTEILE

Anwendungskonflikte werden verhindert
Sofortige Reparatur beschädigter Anwendungen
Erhebliche Verkürzung der Testzeit für Anwendungs- Rollouts
Bedarfsgesteuerte Bereitstellung von Anwendungen
Altiris Software Virtualization Solution ermöglicht es auf sehr einfache Art und Weise, Software und Änderungen an der Software risikolos zu testen, indem alle Veränderungen in einer virtuellen Schicht vorgenommen werden. Ziemlich genial ist das Feature, diese Layerschicht beliebig zu aktivieren und zu deaktivieren. Ebenso kann man jederzeit auf den Ausgangszustand einer virtualisierten Lösung zurückkehren. Das Programm selbst ist in deutsch.

Mehr theoretische Hintergründe: http://www2.altiris.com/emea/germany/pr ... .asp?l=651 (PDF)

Eine englischsprachige Anleitung ist im Download enthalten:
Das Programm sowie eine Reihe vorgefertigter virtueller Anwendungen findet ihr auf der


Wiki: http://wiki.altiris.com/index.php/SVS_A ... _Practices

Während der Installation auf "get it free" klicken, ihr werdet auf eine Registrierungsseite geleitet, erkennt die Nutzungsbedingungen an und erhaltet ein weiteres Downloadpaket mit der Seriennummer. Wer nicht nur Instantlösungen verwenden will, macht noch während der Installation einen Haken bei Admin. Dann noch einmal neu starten- fertig!


Systemvoraussetzungen: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003
Für kommerzielle Zwecke ist der Kauf erforderlich, dann bekommt man auch eine vollständige Client/Sever-Lösung.
Zuletzt geändert von Gordon am 10.10.09, 19:13, insgesamt 16-mal geändert.
FCK Klimawandel

Benutzeravatar
Talpa
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 18.03.04, 22:13

Beitrag von Talpa » 30.03.06, 20:18

Nach einem ersten, kurzen Test mit einem komplexeren ERP-System (das u.a. auch solche Nettigkeiten wie Access und MSDE braucht) kann ich nur sagen:

Sieht RICHTIG gut aus für Leute, die nur um was zu testen nicht immer ne VMWare haben wollen!
Ziemlich genial ist das Feature, diese Layerschicht beliebig zu aktivieren und zu deaktivieren.
Kann ich nur bestätigen! TOP!

Gruß, Talpa

PS: Lt. Anleitung hat die Virtualisierung wohl Grenzen bei Systempatches, Treibern, Virenscannern, Firewalls oder Verschlüsselungsprogrammen (die eigene Treiber benötigen)

Benutzeravatar
vorkoster
Mitglied
Beiträge: 1422
Registriert: 26.01.05, 6:56

Beitrag von vorkoster » 10.08.06, 16:25

Passend hierzu ein Verwaltungstool namens Trinket für Altiris SVS Anwendungen, unter BSD-Lizenz.

(Screenshot)
"Alles ist möglich, aber nicht überall."
Angela Merkel

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1877
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 29.11.06, 0:01

Update vom 22. November auf SVS 2.1 Beta 1, for Personal Use
As a result of the unprecedented demand for SVS 2.1 Beta 1,
we're making the Free for Personal Use version available on the Juice.
No forms to fill out, no strip searches, no approval queue.

Of course, you get no server components or technical support from Altiris, either.
But worry not -- the community is here to help!

http://juice.altiris.com/download/870/s ... rsonal-use

http://juice.altiris.com/downloads/SVS2 ... rsonal.zip

Für registrierte User ist über das Beta Portal eine vollständige Software Virtualization Solution 2.1 Beta 1 verfügbar...
To participate in the regular Altiris Beta Program and obtain the full version of SVS 2.1 Beta 1,
with technical support, please apply on the Altiris Beta Portal.

http://www2.altiris.com/portal/Default. ... ortal/beta

PS:
Hab die ältere Version inzwischen auf verschiedenen Partitionen und PC's getestet, und der
Export/Import von selbst angelegten Programminstallationen.vsa ist wirklich nur eine Fingerübung.
Geniales Teil! - Danke! :supa:


Neben der aktuellen Version vom oben erwähntem Trinket, sind hier noch weitere Add-Ons & Plug-Ins zu finden ...
http://juice.altiris.com/taxonomy/term/135

... u.a. SVS Multi Tool
http://juice.altiris.com/download/850/s ... -2-updated


SVS Forum:
http://forums.altiris.com/categories.as ... entercat=y

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12718
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 08.06.07, 11:52

und jetzt ist Version 2.1 fertig!!
SVS 2.1 is now released and posted on svsdownloads.com.

Highlights of this release include:
- Performance improvements
- Bug fixes
- Additional features -- like global exclude entries
auch das Trinket wurde aktualisiert und ist jetzt bei version 1.0.0.10

DL: http://www.svsdownloads.com/
FCK Klimawandel

Benutzeravatar
Hellfirez
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 27.07.03, 0:14

Beitrag von Hellfirez » 26.07.07, 15:31

Also ich möchte mich für den Beitrag hie rim EFB bedanken. Ist wirklich ein nützliches Tool. Habe etwas herumgespielt und für gut befunden, werde es ab sofort einsetzen.

Sehr brauchbar.

Benutzeravatar
@thehop
Mitglied
Beiträge: 1083
Registriert: 15.07.05, 1:33

Beitrag von @thehop » 07.08.07, 6:33

INFO: Das Hotfix Archiv beinhaltet eigentlich die gepatchte SVS 2.1 und ist somit auch zur Neuinstallation geeignet.
https://kb.altiris.com/display/1n/artic ... =0.6360895

Use the .exe for installing or upgrading a stand-alone installation.
The msi file is provided for use with the Notification Server solution or any other process requiring this file.

DL: https://kb.altiris.com/utility/getfile. ... &aid=35879 (= von 'Volker' erwähnte -> Attachments 35879.zip)

Jean
Beiträge: 11289
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 26.08.07, 0:49

Hotfix 2 ist aktuell ...
Software Virtualization Solution 2.1 HotFix 2 has been posted to the Altiris Knowledgebase. This HotFix includes several stability fixes and is recommended for all SVS customers. This is a cumulative update, so includes everything from HotFix 1.

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1877
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 26.08.07, 3:22

Aktuelle Adressen und Downloads ...

Software Virtualization Solution 2.1 Hotfix 36647 Download

https://kb.altiris.com/display/1n/kb/ar ... 6647&link=
Article ID: 29519

Latest version of Software Virtualization Solution

Question
What is the latest version of Software Virtualization Solution? Where do I get the latest Version of Software Virtualization Solution?
How can I receive a notification when a new version of Software Virtualization Solution is available?

Answer
The following table contains a list of builds that are currently available of Software Virtualization Solution with a link to their download location.

https://kb.altiris.com/display/1n/kb/ar ... link=29519

_________________________________________________________________________________________________________________

Article ID: 19961

SVS build numbers

Question
What build of SVS corresponds to what version?

https://kb.altiris.com/display/1n/kb/ar ... 9961&link=

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 09.10.07, 3:40

was noch nicht erwähnt wurde ist, dass die software nicht x64-kompatibel ist!
ist mir gerade negativ aufgefallen...

Benutzeravatar
Rubberduck
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 08.02.05, 22:22

Beitrag von Rubberduck » 03.01.08, 20:28

Ich gehöre zu denen die gerne neue Programme testen, also scheint dieses Ding die richtige Alternative zu einer VM zu sein, wenn man sich sein System nicht zumüllen will.

Scheinbar setzen es viele hier im Board dazu ein:
Deshalb eine (ungehörige) Anfrage:
Könnte nicht mal einer der Boardies welcher sich damit auskennt ein kurzes Tutorial dazu schreiben welches auf die wesentlichen Punkte des Programmes eingeht.
1. Installation.
2. Plugins (woher, was tun sie, wie benutzen, Bewertung).
3. Programme einrichten, testen, wieder loswerden.

Diese Programm scheint ja als wirklich gute Testumgebung für Freeware-Programme geradezu prädestiniert zu sein im EFB ein eigenes Tutorial zu bekommen.

Danke, und im Nachhinein ein gutes Jahr 2008.
Wer keine Antworten hat muss nicht dumm sein.
Dumm ist nur jener der keine Fragen hat.

Jean
Beiträge: 11289
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 04.01.08, 0:41

es finden (sprich: ich finde) sich einige kurze, aber ausreichende Anleitungen im Netz ... wenn jemand etwas
eigenes schreiben möchte, verschieben wir es gerne in den Tutorial-Bereich.

Sorry, keine Lust, selber etwas zu schreiben ;)
1) ganz normal. Installer anklicken, fertig. Standard-Installation ist nicht ganz glücklich, weil der Standard-
Speicherort der Schichten festgelegt ist, das kann man aber nur über Registry-Frickeln ändern ...
2) sind nicht nötig (und einige haben eine schmerzhafte GUI). Helfen vielleicht dem Poweruser, aber die
normalen Sachen gehen mit dem Haupt-Programm genauso gut / schnell.
3) Ja - genau so. Wenn die Schicht aktiv ist, kannst du das Tool starten, wenn die Schicht deaktiviert ist,
dann ist dein System wieder sauber, wenn du die Schicht exportierst, ist alles noch sauberer.

Benutzeravatar
EffeX7
Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 11.03.05, 2:21

Beitrag von EffeX7 » 04.01.08, 10:06

1) ganz normal. Installer anklicken, fertig. Standard-Installation ist nicht ganz glücklich, weil der Standard-
Speicherort der Schichten festgelegt ist, das kann man aber nur über Registry-Frickeln ändern ...
2) sind nicht nötig [...].
Hi Jean ... Du wiedersprichst Dir hier ein wenig ;) Du hast natürlich recht, das die std-Installation den "Schichten-Speicherort" festlegt (ist während der Installation auch nicht veränderbar), aber man muss das nicht durch "Registry-Frickeln" ändern, sondern genau hier kommt Punkt 2 zum Einsatz ;)

Ich selbst kann das schon am Anfag vorgestellte Tool SVS Multi Tool sehr empfehlen! Damit kann man uA sehr einfach den Schichten-Speicherort umstellen. Die weiteren Möglichkeiten gehen aber, zugegebener masen, wirklich über die des Normal-Users hinaus (was nicht bedeutet, das sie nicht sinvoll sind ;) )
-- in a world without windows and gates, who needs walls and fences --

Jean
Beiträge: 11289
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 04.01.08, 10:56

>Hi Jean ... Du wiedersprichst Dir hier ein wenig ;)

nienicht! ;)


> ist während der Installation auch nicht veränderbar

Ja, ich erinnerte mich nur an eine etwas kryptische Ankündigung, eine neue Version würde das unterstützen,
aber dann stellte sich heraus, daß es doch keine direkte Option dafür geben würde. Aber wenn wir ehrlich sind,
gibt es für die Kommandozeilen-Installation einen wenig dokumentierten Schalter, der das macht ...
(http://juice.altiris.com/node/54)


>SVS Multi Tool - Damit kann man uA sehr einfach den Schichten-Speicherort umstellen

Danke für den Hinweis. Ich kenne die aktuelle Version nicht - wird da wirklich der Standard-Pfad geändert?
Schichtweise umstellen kann mensch das sonst auch über ChangeLayerPath oder MoveLayer.

--
edit: ich sehe gerade, das ChangeLayerPath den Pfad global umbiegt ...

Auch SVSDriveSwitch kann das FSLRDR-Verzeichnis ändern
http://juice.altiris.com/node/3364

Recht umfassende, aber englische Anleitungen gibt es ansonsten natürlich unter
http://juice.altiris.com/book/2208/soft ... -reference
http://apcmag.com/svs
Zuletzt geändert von Jean am 17.02.08, 14:51, insgesamt 2-mal geändert.

lymichri
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 24.10.03, 12:15

Beitrag von lymichri » 04.01.08, 11:07

Jean hat geschrieben: 3) Ja - genau so. Wenn die Schicht aktiv ist, kannst du das Tool starten, wenn die Schicht deaktiviert ist,
dann ist dein System wieder sauber, wenn du die Schicht exportierst, ist alles noch sauberer.
Du meinst wohl eher: Wenn du die Schicht löschst, ist alles noch sauberer. Das Exportieren erzeugt ja nur ein Archiv, welches dann entweder auf einem anderen Rechner oder nach später erfolgtem Löschen der Schicht auf dem ursprünglichen Rechner wieder importiert werden kann, um nicht nochmal den Installationsvorgang durchführen zu müssen.

Benutzeravatar
@thehop
Mitglied
Beiträge: 1083
Registriert: 15.07.05, 1:33

Beitrag von @thehop » 05.01.08, 9:14

Im AudioHQ Forum gibts einen informativen Thread mit Testbericht und Screenshots (incl. Link zum tec-Channel Artikel)...
AudioHQ -> Archivierung -> Software-Vorstellungen -> Altiris Software Virtualization Solution

An dieser Stelle möchte ich einmal kurz Altiris SVS vorstellen....

http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=2115

________________________________________________________________________________________________

PC + Mobile / Windows -> Altiris SVS: Kostenlos und einfacher als VMware

Inhalt dieses Artikels Vom 20.06.2006

- Altiris SVS: Kostenlos und einfacher als VMware
- Die Technik hinter SVS
- Virtualisierung für alle
- Einen neuen Layer einrichten
- Als wäre nichts gewesen - Programme deaktivieren
- Fazit

http://www.tecchannel.de/index.cfm?pid=204&pk=441392

Benutzeravatar
korinor
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 28.10.04, 13:24

Beitrag von korinor » 18.02.08, 8:41

Nene Leute, ich hätte meine Frage ausführlicher formulieren sollen :D

Ich benutze bereits VMware Server zum Testen von Programmen. Allerdings ist das auch nicht immer das Gelbe vom Ei (Stichwort Anwendungen mit DirectX).

Ich möchte auf meinem Rechner, wo bereits VMware Server läuft, parallel auch Altiris SVS installieren. Und da geht es mir eben darum, daß sich die beiden nicht stören.

VMware in einer Schicht installieren wäre auch etwas zu heavy, gar nicht meine Absicht.

@Tommy_1984: Danke für den Link, sehr interessante Übersicht.
Wenn DAS die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
Öfter mal Richtung Linux schielen...

Wapusa
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.04, 15:32

Beitrag von Wapusa » 13.03.08, 11:27

Vielen Dank für diesen prima Tip, werde ich heute mal ausführlich testen. :D
Bisher schütze ich mein OS mit Sandboxie, aber dieser Ansatz scheint natürlich vielversprechender zu sein.
Allerdings hab ich ein bischen suchen müssen, um noch an die Personal Edition zu gelangen.
Die im Startpost erwähnte Seite http://www.svsdownloads.com/ gibt die Meldung aus: "This Domain (svsdownload.com) has been disabled"
Gefunden habe ich die "SVS_21_Personal.zip" unter folgendem Link auf Download.com
http://www.download.com/Software-Virtua ... ag=lst-0-1
Den Lizenzschlüssel konnte ich hier runterladen: http://www.altiris.com/Download/svsPersonal.aspx

Macht auf mich den Eindruck, als ob es bald vorbei ist mit der Personal-Edition...

Ganz liebe Grüße und nochmal tausend Dank für all die Perlen, die ich hier schon finden durfte.

Wapusa

PS: entschuldigt bitte diese Monster-URLs, hab schon so lange in keinem phpBB mehr gepostet, daß ich vergessen habe, wie man die versteckt... :-(
[edit] Rechtschreibfehler korrigiert[/edit]

Benutzeravatar
vorkoster
Mitglied
Beiträge: 1422
Registriert: 26.01.05, 6:56

Beitrag von vorkoster » 13.03.08, 14:32

Wapusa hat geschrieben:Bisher schütze ich mein OS mit Sandboxie, aber dieser Ansatz scheint natürlich vielversprechender zu sein.
Kommt darauf an... geht es um die Absicherung gegen Malware bzw. Internetbedrohungen, dürfte Sandboxie die bessere Wahl sein, schau Dir dazu mal diesen englischsprachigen Test an: http://www.techsupportalert.com/securit ... zation.htm
"Alles ist möglich, aber nicht überall."
Angela Merkel

Wapusa
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.04, 15:32

Beitrag von Wapusa » 13.03.08, 17:23

Öhm, hüstel, da muß ich mich entschuldigen.
Da hab ich mich missverständlich bzw. nicht ausführlich genug ausgedrückt.
Ich benutze Sandboxie um mein OS beim Testen neuer Software zu schützen, das geht damit nämlich auch...
Ansonsten sind die beiden Programme natürlich nichtmal Äpfel und Birnen und halten keinen direkten Vergleich stand.

[Heulboje on] Ich hab mich bestimmt schon 1-2 Jahre nicht mehr getraut, hier was zu posten, da ich sowieso immer zu spät komme oder aber mich nicht klar genug ausdrücke oder was auch immer. Jetzt schreib ich mal wieder was und erwische schon wieder voll die Nesseln...
Es ist echt nicht leicht mit euch ;-) Nehmt mein Lob aus dem obigen Post, das kann ich nur nochmal unterstreichen, ansonsten löscht einfach den Rest, bis in 1-2 Jahren [/heulboje off]

Antworten