Luffi 2.3 - Portabler Application-Manager für Freeware

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt. Bitte genau überlegen!

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi.net / 1.0.203 - 641 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 14.12.11, 22:20

Nunmehr endlich zur neuen Hauptversion erhoben: V 1.0.203 ist da! Die Silentsetups wurden noch sehr intensiv getestet, deswegen die vielen Betaversionen bis 202#78 und Wartezeit bis heute! Danke für alle Rückmeldungen zu diesem Thema!

DL: http://www.luffi.net http://www.luffi.net/download/luffi.exe
Silent-Setup-Schalter nun endgültig freigegeben (immer silent, nie silent, nur bei updates "stille" installation)
Setup-Dateien können nunmehr lokal gecached werden um traffic zu reduzieren (z.b Nas oder USB-Stick)
Automatische Sub-Popups als Betafeature. Details siehe http://www.luffi.net/changelog.htm
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
hfo
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 19.03.07, 10:10

Re: luffi.net / 1.0.203 - 641 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von hfo » 15.12.11, 10:17

................

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi.net / 204 - 650 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 11.01.12, 20:42

LuffiTeam: neue Hauptversion V 204 veröffentlicht:

Beim Installieren von div. Freewareprogrammen werden zuweilen auch div. "Zusatzdienste/-programme" installiert. In einfachen Fällen sind das nur simple Desktopverknüpfungen zu ebay, amazon u.dgl. Manchmal werden auch zusätzliche Browserbars installiert (z.B. Ask Toolbar udgl.) oder die Startseite des Browsers verändert. Sogar zusätzliche Programme werden zuweilen mitinstalliert (z.B. DriverScanner).

Manche User wünschen das, andere nervt das. Luffi begegnet dem durch seinen integrierten "Pollution Preventor". Die Aufgabe des Luffi Pollutionpreventor besteht darin, ungewollte PC-Verschmutzung zu vermeiden bzw. bestmöglich zu reparieren. Aus der enormen Zahl an positiven Rückmeldungen zu diesem Thema wissen wir, dass die Mehrzahl der Freeware-User regelrecht verärgert ist über solche "unnötige" Zusatzdienste. Wir erhalten sehr viele Rückmeldungen und Ideen zum Ausbau des Pollutionpreventors, die wir definitiv einarbeiten werden.

Beim erstmaligen Testen von Luffi selbst kann es jedoch verwirrend sein, wenn der PollutionPreventor "zu gut" funktioniert. Deswegen ist ab sofort der Pollutionpreventer für Erst-Evaluierer defaultmäßig abgeschaltet.

Die automatische Subpopup-Erweiterung bei Überfüllung eines Menü-Astes ist nun abgeschlossen und offiziell freigegeben. Das Luffi-Popup gruppiert sich automatisch um und verkürzt dabei auch möglicherweise überlange Texte, sobald in einem Untermenü zuviele Einträge angezeigt werden sollen.

Weitere Details siehe http://www.luffi.net
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi.net / 205 - 669 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 25.01.12, 21:15

LuffiTeam: Aktuelle Version 205 ist da!

Das aktuelle Update (V205) von Luffi wendet sich v.a. an Luffi-Neulinge: Dem Tipp von Heinz folgend (siehe http://foware.npage.de) präsentiert sich Luffi beim ersten Starten in einer Art "lite"-Version, in der sämtliche Luffifunktionen auf die zwei Wesentlichen reduziert wurden: "Freeware installieren" und "Computer auf Updates testen". Eingefleischte Luffi-User können diese Funktionalität natürlich abschalten.

Als positive Begleiterscheinung dieser "Luffi-Lite-Version" ist die Funktion "Alle Freewareprogramme auf einmal updaten" wesentlich vereinfacht worden und nunmehr wirklich in "einem Rutsch" möglich.

Danke Heinz für Deine positiven Anregungen! Die meisten Deiner foware - Freeware-Softwarepakete (http://foware.npage.de) sind inzwischen Teil von Luffi und können von uns als "Echte" Freeware durchaus empfohlen werden! Mehr Details siehe http://www.luffi.net/changelog.htm
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi.net / 206 - 691 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 13.03.12, 16:52

Neue Luffi Version 206 ist da!

Luffi wird immer beliebter und die Feedbacks werden endlich auch konstruktiver! Danke! Die einen wünschen sich mehr PowerUser-Funktionen da und dort, die anderen meckern über das Layout. Wir tun, was wir können und versuchen allen Anregungen gerecht zu werden! Es werden jedoch auch immer wieder Funktionen gewünscht, die längst in Luffi implementiert sind. Deswegen haben wir die Luffi-Optionen überarbeitet: Nun gibt es zu jeder Einstell-Möglichkeit einen entsprechenden Screenshot und einen detaillierten Beschreibungstext. Wir hoffen, damit zu mehr Transparenz beizutragen!

Luffi wird optisch bald "modernisiert" und sog. Stylesheets unterstützen. Anhand einiger neu erstellter Screenshots kann schon jetzt ein erster Eindruck gewonnen werden! Die ersten Entwürfe wurden bereits einem Grafiker übergeben, der unentgeltlich für Luffi Stylesheets entwickeln wird. Auch wir sind gespannt.

Ausserdem wurde am Thema "Portabler Luffi" weitergearbeitet. Ab nun kann im Luffi Software Center explizit nach portablen Programmen gefiltert werden. Die Liste ist noch klein und wird laufend erweitert!

Weiters arbeiten wir noch immer am Thema "Pollution-Preventor". Ich hatte neulich nach der Installation eines "Freewareprogrammes" einiges an Aufwand, zusätzliche "Systemdienste" wieder sauber zu entfernen. Aktuell pflegen wir einen neuen Zusatz-Eintrag: "AntiPollute", der künftig "diverse Zusatzdienste" auf Wunsch wieder löscht. Bis jetzt verlaufen die Tests ganz gut, z.B.: Antipollute=AskToolbar|DriverScanner|xyz-Zusatzdienst ... Wir halten hier die Comunity weiterhin am Laufenden!

Weitere Änderungen sind detailliert im http://www.luffi.net/changelog.htm dokumentiert.

Detail am Rande: Der Luffi Startkopfersatz ist v.a. unter Windows 8 hilfreich.

DL: http://www.luffi.net
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi.net / 207 - 696 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 24.04.12, 15:26

Update von Luffi ist da: Version 1.0.207:

Durch die steigende Menge an Freewareprogrammen in Luffi - aktuell kennt Luffi 696 Freewareprogramme - ist die Downloadlast beim Installieren von Luffi ebenso gestiegen. Es gibt daher nunmehr eine gepackte Cache-Datei, die beim ersten Installieren von Luffi zentral geladen wird. Zusätzlich wurden die Screenshots auf einen eigenen, schnelleren Server verschoben. Dadurch sollte die Erstinstallationszeit von Luffi dramatisch verkürzt sein.

Beim Setup von Freewareprogrammen zeigt Luffi nun genau an, welche Dateien Setup-Install-EXEs lokal anlegen (oder löschen).

Weiters wurde die Suchfunktion verbessert: Luffi kannte bisher nur "lokale" 1:1 Entsprechungen (einzelne falsch geschriebene Programme) oder Funktionsgruppen (Musik, Photo, etc.), hatte bis jetzt jedoch nicht die Möglichkeit, auf allgemeine Rechtschreib-Eigenheiten zu reagieren ("Emulater" statt "Emulator", "Messanger" statt "Messenger", ...)

Weitere Features, an denen bereits seit einigen Versionen gearbeitet wird, sind auch "gewachsen". Details dazu siehe http://www.luffi.net/changelog.htm

DL wie gehabt hier: http://www.luffi.net
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi.net / 208 - 767 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 13.06.12, 22:35

Hello World!

Luffi 1.0.208 wendet sich an die Ästhetiker unter uns: Wir schalten die erste Vorabversion der Luffi-Skins frei. Luffi selbst integriert sich nun wahlweise besser ins System ("Fensterstile") oder stellt sich absichtsvoll völlig anders dar. Somit wird die leidigliche Diskussion über "Gefällt mir optisch" (oder eben nicht) ausgelagert. Jeder kann künftig Luffi so darstellen, wie es ihm persönlich gefällt!

Derzeit gibt es für dieses neue Feature naturgemäß nur eine begrenzte Auswahl an Skins. Passend zur EM-2012 gibt es auch einen Fußball-Stil, der übrigens von einem Luffi-Fan gezeichnet wurde. Danke! Die weiteren Stile sind: Dolphin, NT, XP, SnowWhite, TB und Metro.

Asmodis hat in seinem ausführlichen Testbericht Luffi als Betriebssystemerweiterung verstanden und somit Luffi seinen gebührenden Platz im System zugewiesen. Das ist v.a. auch für Windows 8 - User interessant, weil mit Luffi das eine oder andere klassische Feature wieder zurückgeholt wird. So empfehlen wir Luffi all jenen, die unter Windows 8 das alte Startmenü vermissen: Mit der in Luffi integrierten Startersatz-Schaltfläche wird zwar kein 100%iger Ersatz geboten - und das soll ja auch nicht sein - aber der User kommt defintiv auf seine Kosten! Einfach ausprobieren lautet die Devise!

Den kontruktiven Anregungen von Realasmodis sind einige tolle Luffi Features zu verdanken (Details siehe Changelog). Eines möchte ich hier ganz besonders hervorheben: Viele Freewareuser verwenden PortApp-Suiten. Luffi kann und will diese Suiten nicht ersetzen - es macht auch keinen Sinn, weil diese Suiten ein völlig anderes Bedürfnis abdecken. Aber es macht sehr wohl Sinn, die User dieser Programmsammlungen bei der Integration in Luffi besser zu unterstützen. Das haben wir neben LupoPenSuite und Liberkey nun auch schon für PStart in dieser Version umgesetzt. PortableApps.com, TrayLauncher, QSel u.a. folgen, je nach Bedarf/Anregung unserer Luffi-Fans.

Weiters wurde die 64-Bit-Unterstützung sowie Anpassungen für Windows 8 ausgebaut. Details siehe Changelog.

Download wie gehabt unter http://www.luffi.net
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi-portable / 208 - 784 echte Freewareprogramme updaten und installieren

Beitrag von luffi » 09.07.12, 21:19

Hello world! Hello Luffi V 1.0.209!

Luffi ist 100%ig portabel!

Dass Luffi eine Portapp ist, ist zum einen wirklich praktisch: Am Stick von einem PC zum nächsten ziehend, kann man überall einfach und bequem seine administrativen Tätigkeiten durchführen. Dabei spielt Luffi voll eine seine Stärken aus: Im Luffi-Verzeichnis am Stick liegen bereits sämtliche neuesten Setup-Dateien. Und falls nicht? Dann holt sich diese Luffi im Bedarfsfall automatisch!

Luffi als portable Application ist zum anderen auch für Skeptiker interessant: Eine portable Application kann viel einfacher ausprobiert werden. Also los!

Einzig den Download von dz. 784 Programmbeschreibungen und Screenshots muss man halt einmalig abwarten ...

Mehr siehe http://www.luffi.net/changelog.htm
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

e3s3s3e3
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 01.12.09, 7:48

luffi verdeckt meine Schnellstartleiste grau

Beitrag von e3s3s3e3 » 27.07.12, 9:39

hilft nur ausschalten.
wollte eigentlich kontextmenü, dann exit auswählen. aber dort gibts keinen extit knopf. bin dann über den task-manager > prozess beenden.
das problem tritt bei mir schon seit monaten auf.
if tool needs mouse ==> kick it OUT ;)

hylli
Mitglied
Beiträge: 1755
Registriert: 05.04.06, 13:56

Re: luffi-portable / V 1.0.209 - 784 echte Freewareprogramme updaten/installieren

Beitrag von hylli » 27.07.12, 13:50

Du kannst das in den Optionen, glaube unter "Verhalten" ausschalten. Irgendwas mit "Startknopf ausschalten" o.ä.

Den schalte ich grundsätzlich immer aus, auch wenn der nach neuen Versionen abundzu wieder erscheint.

Hylli

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi-portable / V 1.0.209 - 784 echte Freewareprogramme updaten/installieren

Beitrag von luffi » 29.07.12, 9:12

@e3s3s3e3: Danke, dass Du Luffi verwendest! Bitte um Verständnis, wenn wir Dir Deine Supportanfrage zu Luffi jetzt hier NICHT beantworten! Das hat zwei konkrete Gründe:

Zum einen wird Support für die einzelnen Programme hier im efb.nu-Forum ausdrücklich NICHT gewünscht. Das ist zu respektieren!

Zum anderen ist es ja durchaus sinnvoll, wenn sich der Hersteller die Mühe macht, Supportanfragen zügig und transparent auf seiner eigenen Webpräsenz zu beantworten, wenn dann auch Fragen/Anregungen/Bugmeldungen ebenda erfolgen.

Damit aber Deine Anfrage hier nicht völlig sinnlos war - und das efb.nu-Team wird uns diese Antwort zugestehen - ein Hinweis darauf, wo/wie Supportanfragen zu Luffi sowie zu den dz. 784 unterstützten Freewareprogrammen gemacht werden können bzw. ausdrücklich gewünscht sind:

1. Zum einen in unserem Forum unter http://www.luffi.net/forum. Die zugrundeliegende Software (dz. pblang) werden wir zwar bald austauschen, aber der url bleibt definitiv gleich. Anfragen dort werden üblicherweise innerhalb von ein paar Tagen beantwortet.

2. Zum anderen stellt Luffi selbst die Möglichkeit zur Verfügung, direkt zu jedem der dz. 784 Freewareprogramme - und natürlich zu Luffi selbst - Fehlermeldungen/Feedback/Supportanfragen zu geben. Das ist auch eine der Ideen hinter Luffi. Wir akzeptieren ausdrücklich ALLE Supportanfragen.

3. Letztlich freuen wir uns über jede Kontaktaufnahme, auch per mail oder sogar per Post (auch schon vorgekommen!), und natürlich auch hier im efb.nu-Forum (wenngleich wir hier eben keine Antwort geben dürfen). Auch PN's sind willkommen! Alles, was sachdienlich ist!

Jedenfalls ist es nicht notwendig, dass Du "monatelang" mit irgendwelchen "Unzulänglichkeiten" lebst. Wennn Du Luffi verbessern willst/kannst, freuen wir uns über Deine Kontaktaufnahme und wir werden versuchen, mit Deinem Feedback einen besseren Luffi4all zu schaffen!

Danke für Dein Verständnis.
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: luffi-portable / V 1.0.210 - Freeware Application-Manager

Beitrag von luffi » 03.08.12, 8:24

Hello World! Die neue Luffi-Version 1.0.210 ist da!

Die Luffi Fan Gemeinde wächst und es gibt immer mehr Freiwillige, die zum Gelingen des Projektes Luffi beitragen!

Deswegen hat das Luffi-Team einen "TrustedUser"-Modus erfunden. Luffi-User, die in diesem Modus wechseln, haben nahezu die gleichen Möglichkeiten, wie Luffi-Direktoren. Ein Trusted User bei Luffi ist vergleichbar mit einem Moderator in einem Forum.

TrustedUsers können die Repositories von Luffi aktualisieren, Links anpassen, neue Programme aufnehmen, Updates auslösen und vieles mehr.

Wir danken unserem TrustedUser "Stefan". Stefan hat schon bisher viele Luffi-Anpassungen per Mail angeregt und kann diese nun ab Luffi V 1.0.210 selbst durchführen! Auf eine gute Zusammenarbeit und einen besseren Luffi4all!

Mehr Details siehe hier, Download und Homepage
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: Luffi-portable / V 1.0.212 - Freeware Application-Manager

Beitrag von luffi » 24.09.12, 21:18

Luffi "kennt" inzwischen 805 Freewareprogramme. Dadurch wurde es notwendig, die Webpräsenz den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Der nächste Schritt in Richtung Community geht weiter: Sämtliche Texte (Beschreibungen, Dokumentationen etc.) innerhalb von Luffi können nun über eine (Medien)Wiki öffentlich von jedem verändert werden. Hello World! Hello Luffi V 1.0.212!
Change: Interne Anpassungen für neue Serverstruktur.

Bugfix: Windows 8 Erkennung verallgemeinert.

Bugfix: Unter Windows 8 wird nur mehr eine Startkachel angelegt.

Bugfix: Bei der Verwendung von Skins konnten im QStarter bei nicht installierten Programmen "Löcher" bei der Darstellung von Icons entstehen.

Bugfix: Nicht installierte Programme konnten im QStarter-Expertenmenü falsch beschriftet werden.

Bugfix: Bündel-Updates zogen den Maintainer und die restliche Last Minute Info für den Rest des Bündels nicht nach.

Bugfix: Last-Minute Info war nicht stabil gegenüber Leerzeichen im relativen Dateipfad.

Feature: Direktoren: Massenupdates für Luffi-Wikimedia eingepflegt - auch automatisch/halbautomatisch generierte Meta-Seiten wie Extension-Pages und Flag-Pages.

Change: Luffi-Server Versionsrückmeldungen wurden nun "gepanzert", sprich mit sinnvollen Tags umschlossen - damit reduziert sich die Gefahr von lokalen Fehlinterpretationen enorm.

Feature: Luffi holt sich sein Changelog nun direkt aus der Online-Wiki.

Bugfix: Das eventuell nicht schließbare Watcher-Fenster (Download-Pause zwischen den Tasks) beim Erststart wurde umbeschriftet, sodass keine Meldung über ein eventuelles "Fenster schließen" kommt, wo es nicht möglich ist.

Feature: Der "Down" Knopf rechts unten im erweiterten Item-Editor (zum prüfen der Download-Adresse) reagiert nun auch auf die rechte Maustaste, und erlaubt somit den Check, ob ein Referenzdownload auf den Ausfallservern verfügbar ist. Ferner wird das Ergebnis des Downloadvorgangs nun direkt in einer Messagebox ausgegeben, damit bei Fehlschlag nicht jedesmal die Logdatei bemüht werden muss.

Change: Der Knopf "Last-Minute Info" im erweiterten Item-Editor spielt nun das geprüfte Item lokal an die richtige Stelle, liest es neu aus und zeigt es an (gilt auch für gebündelte Items). Damit hat ein Director/Trusted User zu 100% den aktuellen Zustand für ein Item.

Bugfix: Direktoren/Trusted User: "Entwarnen und Blog" bricht nun schon im Vorfeld ab, wenn kein Username gesetzt ist, und nicht erst gegen Ende.

Change: Erweiterter Item-Editor: Der Download-Knopf beim AppSnap-Testen gibt sein Ergebnis nun ebenfalls per MessageBox bekannt (erweiterte Details weiterhin im Logfile).

Feature: Erweiterter Item-Editor: Die Beschreibungsseite eines Items hat nun einen zusätzlichen Button, mit dem man den aktuellen Beschreibungstext und die Herstellerhomepage aus den Wiki-Daten holen kann.

Bugfix: Win7 und darüber, 64 Bit Modus: Der Fileversions-Api konnte bei beim Auslesen einer Datei, die im virtualisierten System32-Verzeichnis liegt, fehlschlagen.

Bugfix: Win7: Ein offenes "Software Center" Fenster konnte bei Herunterfahren des Rechners eine Blockierungsmeldung hervorrufen.

Bugfix: Nach einem Explorer-Crash konnte ein wichtiger Signal-Mutex von Luffi verloren gehen.

Feature: Erweiterter Item-Editor: Es gibt nun einen Knopf "Wiki" zum direkten Anspringen des Wiki-Artikels im Netz.
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Happy Birthday!

Beitrag von luffi » 12.10.12, 20:33

Pünktlich zum sechsten Geburtstag am 16.10 ein update mit einigen Bugfixes und Neuerung. Während für die einen Luffi mit seinen sechs Lenzen noch in die Kategorie "Kleinkind" gehört, gibt es längst viele, die das Projekt ernst nehmen und aktiv fördern. Danke!!!

Die wesentlichen Änderungen: Das Hilfesystem (F1, bzw. der Fragezeichenknopf bei eingeschalteten Fensterstilen) springt inzwischen direkt in die Online-Wiki, der Berechnungsmodus für den korrekten Downloadlink ist erheblich schneller (Boyer-Moore Algoritmus) und die Zahl der unterstützten Freewareprogramme wurde erhöht (822 unterstützte Freewareprogramme derzeit)
Bugfix: Zu lange Texte in den Beschreibungen eines Items konnten verhindern, dass das im Speicher folgende Item richtig dargestellt bzw. dessen Beschreibung gespeichert wurde.

Change: Beim Synchronisierungs-Assi sind nun standardmäßig alle sinnvollen Checkboxen angehakt.

Change: Das Changelog kennt nun auch die Typen "Text", "Info" und "Beschreibung". (Siehe Description)

Feature: Für Direktoren steht nun auch ein Menüpunkt zum forcierten Abgleich von Beschreibungstexten und Herstellerhomepages aus der Wiki zur Verfügung.

Change: Screenshots werden nun vom Versionsserver geholt.

Feature: Im Synchronisierungs-Assi können nun punktuell Programmicons und Screenshots getrennt vom Rest hochgeladen werden (Buttons "^"). Ferner kann der serverseitige Blog (ebenfalls als Einzelaktion) forciert neu generiert werden (Button "x"). Diese Aktionen lösen anders als der normale "Upload" Knopf keinerlei Änderungslogs am Server aus.

Change: Im Server-Changelog können nun auch Bausteine stehen, die dann lokal nicht angezeigt werden (Hauptversionstexte und andere Hinweise).

Bugfix: Bei der Versionsberechnung konnten bei Durchmischung von Zahlen und Buchstaben Situationen entstehen (Beispiel: 1.11.3c), wo in Folge ausschließlich nur noch Strings verglichen wurden - was zur Folge hatte, dass z.B. "3">"11" galt (was für einen Zeichenkettenvergleich durchwegs gilt, allerdings nicht im Sinne des Herstellers sein dürfte). Es sollten nun alle Einzelkomponenten eines Versionsstrings gemäß ihrer numerischen Interpretierbarkeit getrennt voneinander verglichen werden.

Bugfix: Bei der Versionsberechnung (nur Buchstaben oder Zahlen-Buchstabenmischungen, diese in Kombination mit mehrteiligen RegExp Ausdrücken) konnten Situationen entstehen, in denen eine Leerversion (lauter Nullen) irrtümlich als größer angenommen wurde. Ferner verbleibt es als ToDo (Kompatibilität!) zu prüfen, ob die Ergebnisse mehrteiliger Expressions nicht analog zu ihren einteiligen Pendants vor der Verarbeitung noch einmal komplett in ihre Bestandteile zerlegt werden sollten (da dies u.U. den Erwartungen des Parametrierers eher entspricht).

Bugfix: Speicherkorrumpierung bei Auflösung einer "riesigen" RegExp. Ferner Einschränkung der Maximalgröße auf 500KB, Direktoren bekommen eine Warnmeldung bei Überschreitung.

Feature: Die RegExp-Vorstufe (Herausfiltern von Sonderzeichen etc.) wurde auf FastStrings (Boyer-Moore Algorithmen) umgestellt und hat damit dramatische Performanceschübe erreicht.

Change/Bugfix: Der Download von Fremdservern mit einer bestimmten Preview-Byte Anzahl wird nicht immer richtig unterstützt und wurde deshalb entfernt.

Feature: Das Hilfesystem (F1, bzw. der Fragezeichenknopf bei eingeschalteten Fensterstilen) funktioniert wieder und springt in die Online-Wiki.

Change: TrustedUser, RegExp-Auflösung: Download-Fehler (Exceptions) werden nun in die "URL ermitteln"-Textbox eingetragen (vorher war diese möglicherweise einfach nur leer, ohne Begründung).

Feature: TrustedUser: Ausgewählte Luffi-Features können serverseitig nun auch über die Weboberfläche ausgelöst werden.

Change/Bugfix: Doppeleinsprünge in "BubbleUp" bzw. "Alternativdownloads vorbereiten" werden nun verhindert und richtig rückgemeldet.

Feature: Luffi kann im Servermodus nun erste Rückmeldungen an die Weboberfläche liefern.

Bugfix: Luffi erkennt nun auch nach Windows-Upgrades mit nur einem Administrator-User, wann erhöhte Rechte gebraucht werden bzw. anzufordern sind, auch wenn die entsprechenden Registry-Einträge/APIs nicht die gewohnten Werte zurückliefern.

Feature: Geburtstagswünsche für Luffi eingepflegt.

Bugfix: ToDo-Markierungen waren manchmal nicht sichtbar.

Feature: Uninstall_ExeName eingepflegt - für "sehr ungewöhnliche" Uninstaller. Dieser String wird an das Verzeichnis der gefundenen Shell angehängt, pfadrelative Angaben sind erlaubt.

Feature: TrustedUser, Item-Editor: Die "erweiterten Properties" (die beiden Properties, die man sich zusätzlich noch dazuholen kann, bis jetzt standardmäßig leer) werden nun defaultmäßig auf zwei hoffentlich sinnvolle Item-Properties gesetzt, außerdem wird die letzte Auswahl nun permanent gemerkt. (Bugfix dazu: Beim ersten Anzeigen des Fensters wurden die Werte nicht immer geladen).

Change: TrustedUser: Items, die mit Version_Bogus markiert sind, sollten nun keine AppSnap-Warns mehr auslösen.

Feature: TrustedUser: AS_Doku eingepflegt. Items, die permanent Warns auslösen, aber aus diversen Gründen nicht angepasst werden können, können nun eine informelle Dokumentation bekommen - damit der nächste TrustedUser weiß womit er zu rechnen hat.

Feature: TrustedUser, Item-Editor: Der Last_Minute_Info Knopf lässt nun entscheiden, ob nur serverseitig die bestätigten Versionen gecheckt werden sollen oder ob das Item zusätzlich noch lokal angeglichen (forciert auf den Serverstand gebracht) werden soll. Beides wird gebraucht und hat seine Berechtigung.

Feature: Direktoren: In den Alternativ-Downloaddateien (Info.txt, Error.txt und vor allem Warn.txt) stehen nun die Zeitstempel der letzten Erstellung, sowie Informationen über den letzten Upload/Maintainer je problematischem Item.

Change/Bugfix: TrustedUser, alle: Es wird nun in geeigneten Situationen vor dem effektiven Download eines Items der lokale Binär-Cache desselben geleert. Dies soll vor allem TrustedUser schützen, die ein Item neu anlegen und dessen Setup-Routine umbenennen bzw. zwischen mehreren Installern (exe, zip, msi, portabel, Bitarchitektur-abhängig etc.) hin- und herspringen: Luffi hat (historisch bedingt, aber auch wegen neuer Routinen wie Referenz-Caching etc.) einiges an Code aktiv, damit die "höchste"="neueste" Setup-Routine lokal zur Ausführung kommt. Dieses Verhalten gilt als zu testen, daher müssen explizit BetaFeatures eingeschaltet sein.

Change: PreInstalls werden nun intern durch ein Pipe-Zeichen voneinander getrennt, nicht wie bisher durch ein Leerzeichen.
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: Luffi-portable / V 1.0.214 - Freeware Application-Manager

Beitrag von luffi » 29.10.12, 23:38

Im Update von Luffi 214 wurden v.a. zwei User-Wünsche berücksichtigt:

Zum einen können Luffi-User nun bei jedem (Freeware)Programm die Verknüpfung manuell aktualisieren "Ziel suchen" (Funktionalität ähnlich wie unter Windows "Eigenschaften-Verknüpfung-Ziel")

Zum anderen wurde der Wunsch erfüllt, dass man im Luffi-Update-Center ein oder mehrere Updates manuell selektieren / deselektieren kann.

Danke für Eure Rückmeldungen und Anregungen!

(Aktuell werden 825 Freewareprogramme von Luffi unterstützt)

Feature: Direktoren/TrustedUser: In der Warn.txt werden nun Fehlergründe beim Auflösen einer RegExp genauer aufgeschlüsselt.

Bugfix: In seltenen Fällen konnte sich Luffi beim Item-Setup (wenn das lokale Executable nicht gefunden wurde, weil es anders heißt UND im falschen Verzeichnis liegt) bedingt durch die Dateisystemüberwachung selbst als auszuführendes Ziel-Exe finden. Dies wird nun explizit verhindert.

Change/Bugfix: TrustedUser, alle: Im Falle eines lokalen "Löschens" des Binärcaches (im Wesentlichen immer dann, wenn eine Setup-Routine heruntergeladen wird) wird auch der Setup-Cache forciert berechnet (insbes. Direktoren: für das Hochladen von Setup-Dateien beim Versionsfinetuning und beim Item-Synchronisieren). Hierbei wird nun alles akzeptiert, was als "Setup" oder "WebTo" eingetragen ist (ein eventuell eingetragenes Setup hat Vorrang vor WebTo, bei beiden sind nun Relativ- und -neu- Absolutpfade erlaubt), sofern es existiert (also z.B. auch ISOs etc.).

Change/Bugfix: Beim (Erst-)Initialisieren des QStarters werden nun Verknüpfungen auf Luffi selbst (auch auf andere Brands) explizit verhindert.

Bugfix: Der QStarter akzeptierte (OLE-DragDrop) keine Desktop-Verknüpfungen, die vorher per "Verknüpfung auf den Desktop legen" aus dem Luffi selbst erstellt wurden.

Feature: TrustedUser: Beim Item-Editor wird nun bei Klick auf "URL ermitteln" bei Items mit einem Download-Zeitstempel dieser zuerst entfernt, bevor die aufgelöste RegExp mit WebFrom verglichen wird. Die Rotfärbung (Warnung für unterschiedliche URLs) weist in diesem Fall also nur mehr tatsächliche Unterschiede aus (der Timestamp ist von der Definition her immer unterschiedlich und hat diesen speziellen Warnmechanismus in der Vergangenheit praktisch unbrauchbar gemacht).

Feature: TrustedUser: Der "Sanity-Check" ("SC"-Knopf) im Item-Editor erkennt nun auch zusätzlich zu falsch parametrierten Zip-Konfigurationen nun auch mögliche Parametrierungs-Dupletten (de-facto-Klone; also Items, die zwar nicht den selben Ident haben, aber den gleichen WebFrom, die gleiche Shell und dieselben Aufrufparameter).

Bugfix: Wenn Luffi beim Startup Admin-Rechte erwerben sollte, diese aber aufgrund eines Timeouts (oder einer expliziten Ablehnung) nicht zugestanden wurden (Timeouts vor Allem unter Windows Vista), verhält sich Luffi nun so, als wäre die Option "Bei Setup Admin-Rechte erwerben" gesetzt worden (also werden bei "der ersten administrativen Tätigkeit" diese Rechte angefordert).

Change: Suchalgorithmik im Betweener verfeinert. Z.B. sollte die Abfrage "Fabulous PDF to Word" sollte nun sehr viel relevantere Treffer haben.

Feature: TrustedUser: Im Update-Center werden zurückgestellte Updates nun extra ausgewiesen. Siehe auch im Forum: Updates nachvollziehbar überspringen

Feature: TrustedUser: Im Betweener werden zurückgestellte Updates nun ebenfalls extra ausgewiesen. Es gibt hier eine eigens selektierbare Gruppe "(zurückgestellt)".

Feature: Itempatchungen (Programme, die an Non-Standard Orten stehen) können nun einzeln über das Luffi-Experten Menü gesetzt (über einen Fileselektor) bzw. gelöscht werden.

Feature: Im Update-Center sind die zu updatenden Items nun wählbar (Checkbox links), wobei die tatsächlich ermittelten Updates bereits im Vorfeld angehakt sind.

Change: TrustedUser: MediaWiki-Artikel zu Items werden nun mit einer Kurzbeschreibung erzeugt, eine eventuelle englische Rubrik "Description" wird hinter der deutschen "Beschreibung" gereiht, und die "Fileextension" wird nun alphabetisiert, nach Dupletten gefiltert und durchgehend klein geschrieben.
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: Luffi-portable / V 1.0.218 - Freeware Application-Manager

Beitrag von luffi » 19.02.13, 22:50

Die Highlights von Luffi seit Oktober in aller Kürze: (Das lange Changelog zeigt v.a., DASS "etwas" (viel!) geändert wurde ;) )

Aktuelle Version : 1.0.218
Aktuell werden 917 Freewareprogramme unterstützt

Die konkreten Änderungen bitte dem Changelog entnehmen - soviel kann man jedenfalls sagen: Die meisten Anregungen hier (und anderenorts) wurden eingepflegt, wer Luffi wieder mal ausprobieren möchte für den zahlt sich das jetzt wieder aus! Konstruktive Feedbacks sind weiterhin willkommen!
Luffi Version 1.0.218

Hauptversion 1.0.218

Hello World!

Kennt Ihr das? Eine Sache erledigt man, dafür landen zwei neue Punkte auf einer immer länger werdenden "ToDo"-Liste!

Mit Luffi ist es derzeit auch so: Wir haben viele Punkte erledigt - aber - viele neue Wünsche sind dazu gekommen!

Die aktuelle "Zwischen-Haupt-Version" 1.0.218 ist quasi für alle, die das Changelog gelesen haben, diese Dinge alle haben wollen und nicht auf die nächste Hauptversion warten wollen!

Aktuell werden 917 Freeware Programme unterstützt.

Change/Bugfix: TrustedUser: Für die Warn.txt wurde ein neues Flag eingepflegt - OnlyAppSnapDownload (Anlassfall: Tipp10) - die Download-URL enthält einen dynamischen Teil, der je Seitenaufruf generiert wird, dieses verhindert eine Warnmeldung falls von WebFrom nicht geladen werden kann (für den User macht dieses neue Flag keinen Unterschied, da immer beide Varianten geprüft werden, die AppSnap-URL zuerst). Dieses Flag muss nur dann gesetzt werden, wenn die Automatismen von Luffi diese Dynamik nicht automatisch erkennen (im Falle von Roboter-Download-Timestamps beispielsweise wird dieser Umstand automatisch erkannt; es schadet aber auch nicht, aus Dokumentationsgründen dieses Flag trotzdem zu setzen).

Feature: Luffi unterstützt nun auch das ClassicStartMenu unter Windows 8 (er schiebt sich richtig dazwischen).

Bugfix: Kapselungscode für Monitor-Abfragen im Popup eingepflegt. Wenn nun ein Monitor nicht (mehr) ermittelt werden kann, fällt Luffi auf die Global-Screen-Auflösung zurück (dies kann - ausschließlich im Multimonitoring-Betrieb - bewirken, dass Popups über Screengrenzen hinaus geöffnet werden oder Luffi-Popups im ersten Screen eingesperrt bleiben).

Feature: QStarter-Modus "OnDemand" eingepflegt. In dieser Form zeigt sich der QStarter in der Nähe des zuletzt geöffneten Popups. Er wird beim Schließen des Popups wieder weggeblendet, es sei denn, es wurde innerhalb seines Forms eine Aktion durchgeführt - danach schließt er sich bei Öffnung eines weiteren Popups oder wenn ausserhalb der Luffi-Applikation geklickt wird.

Change: QStarter-Modus "OnDemand": Es gibt nun keine Luffi-Schaltfläche mehr, da diese ein identisches Popup zu dem öffnen würde, das ohnehin schon am Bildschirm angezeigt wird.

Change: QStarter-Modus "OnDemand": Diese mögliche Position wurde auch ins Welcome-Fenster eingepflegt.

Bugfix: Das erste Item im QStarter konnte nicht vergrößert werden (was bisher nicht ins Gewicht fiel, da es sich immer um die Luffi-Startschaltfläche gehandelt hatte und diese beim Darüberfahren mit der Maus nur versetzt wird, nicht vergrößert)

Bugfix: QStarter-Modus "OnDemand": Der Test auf "Schließen bei Klick außerhalb" konnte in manchen Fällen (Timing!) bewirken, dass dieser erst gar nicht angezeigt wurde (der auslösende erste Klick auf den Startersatzknopf bzw. das TrayIcon ist per Definition außerhalb des QStarters).

Feature: QStarter-Modus "OnDemand": Code für "Taskleiste in allen 4 Ränder des Bildschirms" eingepflegt. Für vertikal orientierte Taskleisten wurde die Entscheidung getroffen, dass der QStarter je nach Klickposition (obere oder untere Bildschirmhälfte, entspricht im Normalfall der Entscheidung ob Selektion über Startknopf oder Systray) die Ober- bzw. Untergrenze des angezeigten Popups darstellt und der linke bzw. rechte Rand der Taskleiste weiterhin die Außenbegrenzung darstellt.

Change: TrustedUser: Die Item-Parameter "InstParam" und "InstParamSilent" werden nun auch auf Msi-Setups angewendet (sofern eingetragen, sonst Modus "alt"). Es ist zu beachten, dass der String "msiexec /package " dem Setup immer noch zwingend vorangestellt wird, diese Parameter beeinflussen lediglich den hinteren Teil der Argumente!

Bugfix: QStarter-Modus "OnDemand": Wurde bei einem ReInit möglicherweise nicht richtig nachgezogen (falsche Item-Positionen).

Bugfix: Nicht installierte Items im QStarter wurden nicht angegraut.

Change: Auch der Startknopf wird nun bei einem ReInit grau eingefärbt.

Bugfix: Die MD5-Hasherzeugungsroutine war nicht gegenüber Jokern im Dateipfad stabil.

Feature: Luffi regiert nun auch auf "Aufweck"-Messages des Systems (nach dem Schlafmodus, falls diese ordnungsgemäß gesendet werden) und versucht die eventuell abgeschalteten/verzögerten Timer entsprechend schneller wieder nachzuziehen.

Change: Ein Wikimedia-Angleich wird nun auch für Items, die kein WebFrom beinhalten, durchgeführt. Ferner Anpassungen für die Behandlung von "Description" Sektionen.

Change: Der SearchSplash zeigt nun auch dann eine Programmbeschreibung, wenn kein ScreenShot für ein Item da ist. In diesem Fall wird ein Standardbild gezeigt.

Change: Im Falle von längeren Item-Patchungen (VeryFirstStart, oder Versionsänderung) erfolgt nun auch eine Rückmeldung über die Aktivität von Luffi (sofern in den Optionen eingestellt).

Bugfix: Beim Beenden von Luffi werden auch dann reservierte Bereiche (Taskleiste, AppBand) freigegeben, auch wenn die gebundenen Formulare bereits durch anderweitige Automatismen freigegeben wurden.

Change: BatchInstalls ("mehrere Programme installieren/updaten") können nun komplett abgebrochen werden, entweder über den - nun neu beschrifteten - "Abbrechen" Knopf, oder über das "X" beim Download, das nun auch die Batch-Routine abbricht.

Change: Die "Optionen" wurden wieder ins Systemmenü geschoben, ferner bleibt das Luffi-Icon für das Systemmenü nun immer blau gefärbt - da der Hinweis auf Updates bereits genügend durch andere Mechanismen transportiert wird.

Change: Unter Windows 8 wird nun der Start / das Beenden des ClassicStartMenu als Event erkannt und die Position des Startersatzknopfes ggf. neu berechnet.

Bugfix: Der Luffi "Öffnen"-Dialog (Beispiel: Verknüpfung von x, Ziel suchen) konnte manchmal den Fokus weggezogen bekommen, was insbesondere die Pfad-Dropdowns unter höheren Systemversionen nicht gut brauchbar machte.

Change: Wird Luffi parameterlos aufgerufen (zumeist ein Hinweis auf händischen Aufruf oder eine manuelle Verknüpfung), so zeigt er nun immer seine Hochfahr-Aktivitätsanzeige.

Bugfix: Icons, die bereits als 32x32 in die Bubble eingespeichert waren und als PreferFakeIcon markiert waren (FireFox, WebRipper ...), wurden fälschlicherweise als Bitmaps gecacht und konnten so ihren Alphakanal verlieren.

Bugfix: Im Downloadmodus "Internet Explorer" wurde der UserAgent String nicht berücksichtigt (auch nicht automatisch generierte).

Feature: TrustedUser, alle: Der UserAgent ist nun ein frei editierbares Item Property (Anlassfall: Java, Java_64). Der Defaultfall "Blank" heißt dabei, dass der bisherigen Automatismus zum Einsatz kommt. Dieser Automatismus, mit dem Luffi versucht den richtigen String selbsttätig aufzubauen, konnte in manchen Fällen nicht das gewünschte Ergebnis liefern - insbesondere wenn Ankündigungsseiten ihren Inhalt "pro Browser-Identifikation" (das heißt im Schlimmstfall pro Enduser/Computer) anders gestalteten. Jetzt können derartige Sonderfälle ohne Programmeingriff selbsttätig von TrustedUsern korrigiert werden.

Change: Die simple Prüfung auf FileExists() für das Auffinden von Items (alle Patchungen, Hochfahrzyklus) wurde durch eine eigene Routine IsTarget() ersetzt. Dies dient zwei Zielen: Erstens werden zwei neue Item-Flags (Condition_32Bit, Condition_64Bit) dadurch unterstützt, und zweitens wird dadurch auch eine erweiterte Konsistenzprüfung durch (beispielsweise) MD5-Summen ermöglicht und vorbereitet.

Feature: TrustedUser, alle: Itemflags Condition_32Bit und Condition_64Bit eingepflegt. Diese beiden Flags können dort gesetzt werden, wo Ziel-Executables abhängig von ihrer Compilierung parallel auf einem Rechner existieren können und nicht in ihrem Vice-Versa Pfad (32-Bit Programmverzeichnis und 64-Bit Programmverzeichnis) gefunden werden dürfen. Wird eines dieser Flags gesetzt, prüft Luffi bei Auffindung des Items zusätzlich, ob dieses den Compilierungsvorgaben entspricht und bewertet dieses bei Fehlschlag als "nicht gefunden".
[Bearbeiten] Luffi Version 1.0.217

Dieser Luffi ist wieder 'mal ein Super-Luffi!

Warum?

Ganz einfach: Es wurden ganz viele interne Dinge eingebaut und Bugs ausgebessert! Dies auch im Zusammenhang mit unserem neuen Server - der natürlich schneller, besser, bunter ist.

Neuen Luffi-Usern präsentiert sich übrigens Luffi etwas kompakter: Die Optionen Alternativmenüs im Popup anbieten und Menüeintrag Programme bei Popup benutzen sind defaultmässig eingeschaltet. Weiters wurde die Funktion Drag and Drop auf den Startknopf erweitert.

Aktuell werden 877 Freeware Programme unterstützt.

Change: Wiki-Sektionen (für Abgleich) werden Luffi-Codeintern mit entsprechenden Vorfilterungen versehen, so sind nun Umlaute, Verlinkungen und Formatierungszeichen weitgehend egal.

Change: Item-Editor: Unzutreffende Knöpfe werden nun ausgegraut (Wiki-Infos für Panels etc.). Ferner wird bei Fehlschlag von "Entwarnen und Blog" (gleiche Version) die Serverversion zusätzlich angezeigt.

Change: Item-Editor: Die wenig benutzte Bubble-Info wird nun durch einen Infotext ersetzt (wie interpretiert Luffi dieses Item, gibt es evtl. Probleme)

Feature: Item-Editor: Der Knopf "Wiki-Tools" erlaubt nun den lokalen, forcierten Vollangleich eines Items aus den Remote-Wiki-Informationen (sofern veröffentlichte Parameter). Es muss danach explizit auf "Speichern" gedrückt werden (sofern aufgetauchte Änderungen kontrolliert wurden)! Zur Unterstützung dieses Verhaltens wurde deshalb das Property "Extensions" zum Direktfeld gemacht. In die "zuletzt bestätigte AppSnap-Version" (flüchtige Info) wird dabei die letzte auf der Luffi-Homepage veröffentlichte Version eingetragen.

Feature: TrustedUser: Der Item-Abgleich aus der Wiki kann nun für alle sinnvollen Items gefahren werden. Sinnvoll ist dies für einen Server-Luffi, oder die abgeglichenen Dateien werden danach hochgeladen! Zusatzfeature: Es kann dabei entschieden werden, ob nur "neuere" (sprich: lokal unvollständige) Items abgeglichen werden (dies entspricht einer Schnellreparatur, falls beispielsweise eine Serverdatei unvollständig/abgeschnitten sein sollte), oder aber ob ein kompletter Abgleich gefahren wird (um ALLE Infos synchron zu bekommen).

Feature: Der System-Hotkey für das Softwarecenter ist nun einstellbar. (Default: Windows-S)

Change: Item-Editor: Layout umgestellt.

Feature: Item-Editor: Es gibt nun einen Button für das Einfüllen einer ermittelten "Standard-Version" in die AppSnap-Download-Felder.

Bugfix: TrustedUser, alle: Eine mögliche Appsnap-Download-Ordnung wurde erst nach der Ermittlung der höchsten Version angewendet (deutlich nach der Übersetzung der #VERSIONxxx#-Joker) und konnte eine inkonsistent angezeigte (und vor Allem ersetzte) höchste Version bewirken.

Feature: Item-Editor: Cracker Schaltfläche: Kann aus einer "Verzögerungsseite" im Firefox ("Ihr Download startet in 5 Sekunden") eine effektive Seite berechnen und trägt diese als AppSnap-Parameter ein (mit Versionsjoker-Ergänzung, sofern möglich), danach wird der Download gestartet (kann unterbrochen werden sowie klarsteht, dass es sich um keine Fehlerseite handelt). Dieser Button ist klarerweise nur als Patch gedacht, solange sich die Struktur des Anbieters nicht ändert, funktioniert aber bis jetzt in allen getesteten Fällen.

Feature: Item-Editor: Es gibt nun direkt rechts neben dem Ident einen Knopf zum Neueinlesen.

Feature: Item-Editor: Alle Schaltflächen, die vorher die aktuelle URL ausschließlich aus dem Firefox geholt hatten, unterstützen nun mehrere Browser: Firefox, Internet Explorer, Opera und PaleMoon (in dieser Reihenfolge, falls mehrere Browser-Instanzen gleichzeitig offen sein sollten).

Feature: Item-Editor: Der Fehler-Label (sofern angezeigt) unterstützt beim Daraufklicken einen kontextsensitiven Sprung zu einen möglichen Lösungsansatz.

Change/Bugfix: Wiki-Textupload: Wird beim Angleich eines Artikels beim Prüf-Download ein Error gemeldet, wird dieser mehr nicht modifiziert, statt ihn mit möglicherweise veralteten lokalen Daten zu überschreiben.

Bugfix: Beim Erzeugen der Warn-Seite werden nun Items mit Roboter-Timestamps nun nicht mehr normal Download-geprüft (da sie nahezu gesichert fehlschlagen und einen unnötigen Warn generieren). Der AppSnap-Download dieser Items wird entsprechend strenger geprüft.

Change: Wiki-Kategorie "Kategorie:PortApp" eingepflegt, Reihenfolgen angeglichen, Standard-Leertexte (Schablonen) angelegt. Hier wurde dem Wunsch von Realasmodis nachgekommen.

Change: Der Sub-Popup-Punkt "Item im Internet" wurde nun zu einem Eintrag zusammengefasst, "Herstellerhome / Internet" - dieser leitet auf die Luffi-Homepage um (in die entsprechende Sektion).

Change: Vordergrund-Verhalten bei Klick auf Special-Links (Browser, aber auch Fenster-Weiterleitungen), bzw. allgemeines Öffnen von Erstinstanz-Fenstern: Fenster kommen nun "besser" (forciert!) in den Vordergrund (Vorsicht, Beta-Feature! Muss unbedingt mit allen Systemen getestet werden!)

Bugfix: Items, die auf Abandonware gesetzt wurden (Anlassfall: Foxmail), triggern nun keine Warn-Meldungen mehr, selbst wenn eine bestätigte AppSnap-Version vorliegt.

Change: Items, deren WebFrom und aufgelöste AppSnap-URL idente Ergebnisse liefern, triggern nun vorläufig keine Cache-Warn-Meldungen mehr (letzte Temporärdatei<>Referenzdatei), da diese Situation meistenteils durch das Hochladen einer aktuelleren Setup-Datei ausgelöst wurde und es keine einfache Möglichkeit gibt, den Temporärcache serverseitig anzugleichen (für TrustedUser gar keine).

Change: Item-Editor: Cracker (vormals SF-Cracker) Schaltfläche: Wenn keine Ankündigungsseite eingetragen wurde, wird nun eine entsprechende Warnmeldung ausgegeben (mit der Option zum "trotzdem weitermachen"), da widrigenfalls manchmal ein schwer verständlicher "Connection refused" Fehler auftreten kann, und außerdem das automatische "Erraten" der Versionsjoker im Anschluss nicht durchgeführt werden kann.

Feature: Es gibt nun die Möglichkeit, in den Optionen "Alternativmenüs im Popup anbieten" (Default: "an" für Neuuser) zu verwenden. Dies blendet bei Verwendung der Standard-Luffi-Popups einen Zusatzpunkt ein, um in die möglichen Alternativpopups zu kommen. Dies soll einerseits Luffi-Anfängern die Unterscheidung des Klickverhaltens näherbringen (in den meisten Fällen bewirkt eine Selektion mit der rechten Maustaste etwas Anderes, als mit der linken), hauptsächlich aber soll eine "Ein-Tasten-Verwaltung" erleichtert werden (Touchscreen, Eingabestifte etc.) (v.a. für Windows 8, betrifft auch die schon länger vorhandene Option: Expertenmenü auch mit der linken Maustaste zeigen.

Bugfix: Alle Monitor-Dimensionsabfragen sind nun gekapselt. Es kann durchaus sein, dass bei Life-Drehung oder Umskalierung (Tablets) eine der abgefragten Abmessungs-Routinen kurzfristig eine Exception liefert.

Change: Automatisch erzeugte Wiki-Artikel ohne eingetragene Alternative haben nun einen genaueren Standardtext.

Change/Bugfix: "Entwarnen und Blog" ist nun mit einem Luffi im Server-Modus nicht mehr möglich.

Change/Bugfix: Das ScreenShot-Verzeichnis ist nun als Optionen-Ini-Direktive einstellbar. Sinnvoll vor allem bei Server-Luffis, die aktuell hochgeladene ScreenShots sofort reflektieren soll.

Feature: Drag and Drop auf den Startersatzknopf: Luffi-bbl Direktivendateien werden nun erkannt und speziell behandelt (nämlich mit der entsprechenden Luffi-Direktive verknüpft).

Feature: Drag and Drop auf den Startersatzknopf: Programme, die eine Dateiextension zwar prinzipiell behandeln könnten, aber nicht installiert sind, werden nun farblich anders markiert. Bei Klick auf ein solches Programm wird dieses automatisch installiert. (Hinweis: Die auslösende "gezogene" Datei wird danach (noch) nicht ausgeführt sondern muss nach erfolgreicher Installation des Zielprogrammes noch einmal auf den Startersatzknopf gezogen werden.)

Feature: Drag and Drop auf den Startersatzknopf: Ausführbare Dateien (oder Links auf ausführbare Dateien, die nun vollständig ausgelesen werden) bekommen nun Zusatzoptionen, die im Wesentlichen (sofern sinnvoll) den Einstellmöglichkeiten im Reiter "Benutzer" in den Optionen entspricht. Je nach System wird angeboten das Programm als Administrator auszuführen, bzw. die User-Verwaltung zu verwenden (siehe: UserRights), aber auch die Programme zu entrechten (siehe: Win7DeElevate). Damit erweitern Profi-User ihr Funktionsspektrum beträchtlich! Diese Funktionalitäten stehen auch dann zur Verfügung, wenn das Ziel-Betriebssystem diese Optionen zwar unterstützt, diese aber von sich aus dem Benutzer nicht zugänglich macht (beispielsweise eingeschränkte Windows-Systeme).

Bugfix: QStarter: Im Falle eines bereits als 32x32 definierten PreferFakeIcon (Anlassfall: WebRipper) Icons konnte es passieren, dass das "Highlight" Icon (fürs automatische Vergrößern beim Darüberfahren mit der Maus) falsch zugewiesen wurde und einen Kaskadenfehler verursachte.
[Bearbeiten] Luffi Version 1.0.216

Die Luffi Optionen sind nunmehr auch via Software Center erreichbar, weil es User geben kann, die sowohl Luffi im Systray als auch die Luffi-Start-Ersatzschaltfläche ausschalten wollen. (Dann wären die Optionen nämlich nicht mehr erreichbar, das Software-Center hingegen ist mit Windows-S immer erreichbar.

Aktuell werden 846 Freeware Programme unterstützt.

Change/Feature: Die Optionen sind nunmehr auch via Software Center erreichbar (siehe ProgHelp_Betweener_ShowOptions)

Change/Bugfix: Bei Programmstart wird der SearchSplash nun gegenüber des Initial-Popups angezeigt.

Feature: Option: Es kann nun ein zusätzlicher Ordner "Programme" in das Luffi Popup-Menü vorgeschaltet werden.

Change: Optionen: Sponsor-Schlüsselbuchstaben werden nun automatisch groß geschrieben.

Change: Blog/Feedbackfenster: Das Häkchen "Direkt im Blog veröffentlichen" ist nun standardmäßig gesetzt.

Feature/Bugfix: Direktoren, TrustedUser: Im erweiterten Item-Editor wird nun bei Drücken auf "Save and Test" das Programm, das im Eintrag "Shell" steht, beendet (zuerst mit Alt-F4, bei Mißerfolg mit KillProcess()). Dies vermeidet Fehlermeldungen aufgrund lokaler Blockaden. (Also ToDo verbleibt, derartige Blockaden besser zu erkennen).

BugFix: Bei nicht initialisiertem Watcher ohne zusätzliches Statusfenster konnte in seltenen Fällen eine Exception ausgelöst werden.
[Bearbeiten] Luffi Version 1.0.215

Im Luffi 1.0.215 sind einige Wünsche erfüllt, die immer gewünscht wurden! Ab dieser Version werden Luffi-Sponsoren bevorzugt: User, die Luffi aktiv fördern, können als Dankeschön weitere Funktionen speichern, wie z.B.: Abschaltbarer PollutionPreventor, ausblendbarer Startersatzknopf, Blog niemals zeigen usw., um ein paar zu nennen.

Luffi-Fans können Luffi helfen, und das muss nicht nur mit Geld sein! Details siehe Sponsoren.

(Aktuell werden 832 Freewareprogramme von Luffi unterstützt.)

WIP/Feature/Change: Mehrere Luffi-Fenster werden zu einem gemeinsamen Watcher zusammengeführt. Vorerst werden KEINE Betaversionen verteilt.

WIP/Bugfix: Watcher: Bei Systemen ab Windows Vista aufwärts waren manchmal Buttongrafiken nicht zu sehen.

Change: Betaversionen werden wieder verteilt, jedoch sind BetaAbos ab nun nur noch mit gültigem Passwort "erreichbar". Dieses bitte per Forum oder Mail anfordern.

Bugfix: Bei nicht überprüften Abonnements wird anstelle eines roten "X" nunmehr eine Uhr gezeigt.

Change: Auch TrustedUser können ab nun den Item-Synchronizer benutzen ohne zu bloggen.

Feature: ItemEditor: FileSel bei ZipSetup bzw. eigentlich Dirsel bei ZipTarget

Change: Beim Erstinstallieren von Luffi war bisher defaultmässig "Luffi beim Starten von Windows mitstarten" aus und "Luffi-Assi" defaultmässig ein. Nunmehr ist es genau umgekehrt.

Feature/Change: Beim Ziel Suchen (Verknüpfung eines Items neu zuordnen) initialisiert sich nun Luffi automatisch neu. (Siehe Feedback von Hartmut im Forum)

Change: TrustedUser, Item Synchronizer: Die zusätzlichen Wahlmöglichkeiten bezüglich "Beschreibungstexte hochladen" wurden entfernt. Generell gilt nun, dass Texte nur dann in die Online-Wiki hochgeladen werden, wenn der korrespondierende Eintrag leer war. Ansonsten wird der lokale Beschreibungstext mit dem aus der Wiki ersetzt.

Bugfix: Der Luffi-Startknopf bewirkt nun keinen Fokus-Verlust des Watchers mehr.

Bugfix: Eine vertikal angeordnete Taskleiste konnte ein global inkonsistent aufklappendes Luffi-Popup verursachen.

Bugfix: Das Luffi-Popup nimmt nun immer Rücksicht auf die Windows-Taskleiste, egal an welchem Rand diese nun gezogen ist.

Change: Der Luffi-Startknopf funktioniert nun auch auf vertikal ausgerichteten Taskleisten.

Change: Der eventueller Schriftzug des Luffi-Startknopfs wird nun nur mehr dann angezeigt, wenn genug Platz dafür ist (entspricht 1:1 dem Windows XP-Startknopfverhalten bei vertikal orientierten Taskleisten).

Bugfix: Luffi erkennt bei vertikaler Anordnung der Taskbar, ob das Windows-Startmenü geöffnet ist und blendet sich gegebenenfalls nicht in den Vordergrund.

Bugfix: TrustedUser, Item-Synchronizer: Beim Hochladen eines Items konnte manchmal ein alter Wiki-Text forciert werden.

Bugfix: TrustedUser, ItemEditor: Beim zweiten Aufruf des Fensters (Fenster schon offen, ein anderes Item soll editiert werden) wurde ein eventuell geänderter Pointer auf die Live-Struktur nicht nachgezogen, was zu schwer nachvollziehbaren Fehlern bezüglich des Rückschreibens in den Hauptspeicher führen konnte (zumeist "nur" Anzeige alter Werte im Zwischenfenster oder Popup, konnte aber bis zu einer Exception gehen).

Bugfix: TrustedUser: Beim "Entwarnen und Bloggen" wird nun Abandonware richtig ermittelt.

Feature: Optionen-Sponsor Seite eingebaut (multiple Änderungen).

Feature: Optionen-Sponsor - Pollution Preventer verfeinert (Desktop, Startmenü, Antipollute, Browserbar)

Feature: Startersatzknöpfe als Ressource eingebaut und automatisch bei Bedarf entpackt.

Bugfix: Abo-Login: Manche Stile konnten bewirken, dass die Schrift beim Login unlesbar war (schwarz auf schwarz). Ferner werden nun Doppeleinsprünge in dieses Fenster verhindert.

Change: Der "Spruch"-Schriftzug beim Download-Fenster wurde auf "nicht skalierbare" Schriftgröße geändert.

Bugfix: Beim Wegklappen des QStarters konnte auf einen ungültigen Speicherbereich zugegriffen werden.

Change: Das Optionen-Fenster bezieht seine Startposition nun aus der letzten Popup-Position (d.h. es taucht in der Nähe des zuletzt geöffneten Popups auf).

Change: TrustedUser: "Die Rückkehr der grünen Versionen": Das Verhalten der "unbestätigten Version" wurde insoferne geändert, als nun Items mit einer gültig formulierten RegExp und einer bekannten Ankündigungsversion KEINE Grünfärbung mehr bewirken (es wird davon ausgegangen, dass eine parametrierte Versionserkennung in der Tat Vorrang vor lokal anders erkannten - z. B. Betaversionen - haben sollte). Übrig bleiben daher Versionsabweichungen von Items, die keine Ankündigungsseite haben.

Bugfix: Doppeleinsprünge in das Abo-Anmeldefenster werden nun explizit verhindert.

Bugfix: MouseMove-Events im QStarter während einer ReInit-Phase von Luffi sind nun nicht mehr möglich (konnte eine unabgefangene Exception auslösen).
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: Luffi 2.0.230 - Freeware Application-Manager

Beitrag von luffi » 18.07.13, 10:18

Inzwischen bei 2.0.230
1.086 Freewareprogramme werden unterstützt.

Details siehe Changelog
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
luffi
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 20.05.09, 8:03

Re: Luffi 2.3 - Portabler Application-Manager für Freeware

Beitrag von luffi » 26.02.14, 17:59

Aktuelle Hauptversion 2.3.235

Luffi 2.3 vom 17.02.2014 hat knapp ein halbes Jahr auf sich warten lassen. Dies weil drei wirklich wesentliche Punkte erledigt wurden:


1. Die Serververteilung / Ausfallssicherheit wurde komplett überarbeitet und verbessert

2. Sämtliche (Zwischen-)Fenster wurden in einer zentralen Informationsleiste zusammengefasst ("Watcher")

3. Der PollutionPreventor ist deutlich besser feinjustierbar und steht auch Nicht-Sponsoren im vollen Umfang zur Verfügung


Inzwischen werden mehr als 1.200 echte Freewareprogramme unterstützt.

Ein paar Änderungen im Detail:

Manche Routinen wurden als Thread ausgelagert, dadurch kommt es zu kürzeren Wartezeiten, bis Luffi benutzt werden kann. (Die notwendigen Aktivitäten finden im Hintergrund statt)
Hintergrundaktivitäten von Luffi können nun wahlweise gezeigt oder nicht gezeigt werden.
Die Implementierung des Watchers hat auch ein verändertes Verhalten des PollutionPreventors nach sich gezogen. So ist es nunmehr möglich, vor dem Anspringen der Antipollute-Funktionalität manuell einzugreifen. (Was konkret als PC-Verschmutzung empfunden wird, ist Ansichtssache.)
Der Pollutionpreventor wurde aufgeteilt in die Bereiche: Desktopsch(m)utz, Startmenü und "alles andere". So ist es möglich, den Pollutionpreventor zu wollen, trotzdem nicht auf Startmenüeinträge verzichten zu müssen.
Übergangslösungen wie "Erfahrungsmodus" o.ä. wurden komplett aufgelöst.

Details siehe Changelog.
DL: http://www.luffi.net/Download
Luffi - let`s use freeware! Fun included;) - http://www.luffi.net

Benutzeravatar
likeatim
Gründer und Administrator
Beiträge: 2689
Registriert: 24.08.01, 13:01

Re: Luffi 2.3 - Portabler Application-Manager für Freeware

Beitrag von likeatim » 18.11.20, 14:02

Gerade erst gesehen:
Unendlich traurig teile ich mit, dass mein Freund und Partner, tafka "Luffi-Techniker" - absolut unerwartet und plötzlich - für immer von uns gegangen ist.
Das Projekt Luffi geht mit ihm.
Es tut mir leid, keine andere Nachricht zu haben. Ralf

Gesperrt