[TOOLSAMMLUNG] (Administrationstools) ACL, Dienste, NTFS Rechte, Passwörter, Userkonto-Manager etc.

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt. Bitte genau überlegen!

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

[TOOLSAMMLUNG] (Administrationstools) ACL, Dienste, NTFS Rechte, Passwörter, Userkonto-Manager etc.

Beitrag von ^L^ » 14.07.04, 3:04

TOOLSAMMLUNG + TIPPSAMMLUNG + SAMMELTHREAD + LIST OF :::>

Windows Administratortools + Benutzerverwaltungstools + Policy Erweiterungen für XP Home
Benutzer (User) Berechtigungen - Konten - Verwaltung - Rechte (Policies) - Dienste (Services)
Gruppenrichtlinien - GPO (Group Policy Objects) - ADM - Scripte - Profile übertragen speichern auslesen etc.

::: TOOLS :
XP UserManager (c) Michael Puff @ Vellmar.DE

DD: Apr 2012 - 424 KB (zip) - Deutsch - Portable & Standalone - seit Mai 2015 FREEWARE!
OS: Windows 2000 bis Windows 8

HP: http://www.xpusermanager.de
PP: http://www.michael-puff.de
Der XP Usermanager ist eine Benutzerverwaltung für Windows NT basierende Systeme,
wie Windows 2000, Windows XP und Windows Vista.
Mit dem XP Usermanager lassen sich schnell, bequem und übersichtlich alle Benutzerkonten verwalten.
Zusätzlich kann man mit dem XP Usermanager auch die Benutzergruppen managen

Unterstützte Windows Versionen
Windows 2000
Windowx XP 32-Bit, 64-Bit
Windows Vista 32-Bit, 64-Bit
Windows 7 32-Bit, 64-Bit

Features
- Auswahl des zu bearbeitenden Computers (und ist damit netzwerktauglich)*
*nur lokale Benutzerkonten auf Remoterechnern im Netzwerk administrieren;
keine Domainbenutzer auf einem PDC verwalten!
- Anlegen neuer Benutzer
- Bearbeiten von existierenden Benutzern
- Anzeige des Betriebsystems des Remotecomputers
- Anzeigen des ausgewählten Computers und Benutzers in der Titelzeile
- Statusfenster beim Übertragen der Konten und Kontendaten
- Auflistung sämtlicher Konten in einer Baumstruktur (einschließlich Systemkonten wie z.B. Hilfeassistent)
- Hervorheben von deaktivierten Konten durch ein anderes Symbol
- Ansicht kann zwischen Benutzern und Gruppen umgeschaltet werden
- Details mit Angabe des Benutzer-Namens, vollständiger Name, Beschreibung, Stammverzeichnis und Script
- Checkboxen zur schnellen Konfiguration des ausgewählten Kontos bezüglich Kennwort und anderen Daten
- Direkte Anzeige der Zuordnung zu Gruppen sowie Anzeige aller verfügbaren Gruppen
- Direkte Anzeige sämtlicher Parameter des Kontos
- Benutzerkonten können in eine CSV-Datei exportiert werden
- Benutzerkonten können in eine XML-Datei exportiert werden
- Benutzerkonten können über eine XML-Datei importiert werden
- Integrierte Gruppenverwaltung
- Toolbar mit Schaltflächen für die wichtigsten Funktionen
ACLView 1.4 (c) 01/2004 S.A. Skomorohov & A.L. Kyunov @ RUSSIA

HP: Nicht mehr verfügbar!
DL: http://www.drwindows.de/system-verwaltu ... echte.html
DL: http://www.administrating.ru/ncs-z-tool ... e-edition/

Management der NTFS Rechte - Teil der seinerzeitigen ''NCS Z-tools Home Edition''
The access control lists (ACL) management in the given software product is based on a different approach from the standard.
It is expressed in more convenient data presentation, according to their real arrangement in ACL.
You can set object permissions as is determined at a level operational system.
All flags are accessible to you, and their names same as in the technical documentation.
You can read in more detail about each flag of access in corresponding references or to take advantage of the built-in assistant.
You can keep ACL in a file of format XML and then use it repeatedly.

ACL control is beginning from a choice of the necessary list:
DACL - access control
SACL - audit control
Owner - change of the owner
SetACL (c) 09/2012 Helge Klein @ Köln.DE

HP: https://helgeklein.com/setacl/
PP: http://sourceforge.net/projects/setacl
Manage permissions (ACLs) on Windows systems from the command line
or your programs/scripts. Supports all options available in Explorer, and more.

Features
Manage permissions on local or remote systems in trusted or untrusted domains or workgroups
Edit permission and/or auditing entries (DACL and/or SACL)
List permissions
Backup and Restore permissions
Migrate permissions between users or domains
Paths longer than 260 characters are handled correctly
Supported object types: files and directories, registry keys, printers, services, network shares
Use of privileges: as an administrator, you have access to any file or directory,
even the ones you do not have permission to where you are not the owner
(just like a backup program)
XCACLS GUI (c) 02/2006 Martin Müller | SH-Soft @ Hessen.DE

HP: http://www.sh-soft.com/front_content.ph ... 1&client=1
Features
- Configuration Wizzard: Will guide through the configuration and makes it really simple to start working.
Options
- Edit Permission: Add / Remove only the ACL entry of the specified user / group and leave the other entries untouched.
This flag is essential when you have to add or remove a singe user / group but from an ACL without effecting other permissions
- Grant: Will grant the selected permission to the selected user / group
- Deny: Will deny the selected permission to the selected user / group
Handle this with care! A denied permission counts more the a grant permission !
- Replace: Will replace existing permission of the selected user / group with the new ones
- Revoke User Permission: Will revoke all Permission in the selected directory + subdirs,
or if the Edit Permissions box is checked revoke the selcted user's / group's permission in the directory.
- History: Stores every user and directory which has been used by the tool.
- Logging: Every command which was executed gets logged.
Weitere Tools : Exchange CSV Editor | Log Viewer | RoboCopy Gui | Active Directory Management Tool etc.
ReadPol.vbs (c) 03/2007 Martin Binder

PP: http://www.faq-o-matic.net/author/martin-binder
DL: http://www.faq-o-matic.net/download/17

Gruppenrichtlinien per Skript lesen und schreiben.
Liest und schreibt (!) registry.pol Dateien, die in Gruppenrichtlinien verwendet werden.

Mit readpol.vbs in Verbindung mit GPMC-Skripting sind Administratoren in der Lage, die Erstellung von Gruppenrichtlinien vollständig zu automatisieren. Zusätzlich bietet es einen einfachen Weg, "Zusätzl. Reg.-einst." aus GPOs wieder loszuwerden. Das sind "verwaiste" Registry-Keys, die in den ADM-Vorlagen nicht mehr vorhanden sind. Normalerweise wird man die nur los, indem man entweder die GPO komplett neu erstellt oder ein passendes ADM dazu schreibt - ärgerlich... Und zu guter Letzt kannst Du ganz einfach eigene Registry Keys in eine Policy einbauen, ohne daß Du ein ADM dafür bauen mußt - einfach den Key in die Datei aufnehmen, aus der Du die Policy erstellst.

Das Skript basiert auf Informationen von http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa374407.aspx in Verbindung mit einer Menge Versuch und Irrtum.

Eine ausführliche Beschreibung mit Beispielen findest Du in ReadPol_en.txt.
AccessEnum (c) Bryce Cogswell | Sysinternals & Microsoft @ USA

DD: Nov 2006 - 49 KB (zip) - Englisch - Portable - Free for Windows-Users
OS: Windows NT 2000 Server 2003 XP

HP: https://technet.microsoft.com/de-de/sys ... 97332.aspx
DL: http://download.sysinternals.com/files/AccessEnum.zip

Zugriffsrechte für Dateien und Ordner auf der Festplatte sowie für Objekte in der Registry auflisten bzw. anzeigen lassen.
Während das flexible Sicherheitsmodell unter Windows NT eine vollständige Kontrolle über die Sicherheits- und Dateiberechtigungen zulässt, kann die Berechtigungsverwaltung in einer Weise, dass Benutzer den richtigen Zugriff auf Dateien, Verzeichnisse und Registrierungsschlüssel haben, schwierig sein. Es gibt keine integrierte Methode, um die Zugriffsrechte der Benutzer schnell in einer Struktur von Verzeichnissen oder Schlüsseln anzuzeigen. AccessEnum liefert Ihnen in Sekundenschnelle eine vollständige Ansicht Ihres Dateisystems und der Registrierungssicherheitseinstellungen und ist das ideale Tool zur Ermittlung von Sicherheitslücken und Sperrung von Berechtigungen.
SubInACL (SubInACL.exe) (c) Microsoft @ USA

DD: Jun 2004 - 370 KB - Englisch - MSI Installer.exe - Free for Windows-Users
OS: Windows 2000 Server 2003 XP

HP: http://www.microsoft.com/downloads/deta ... laylang=en

Aus den unten angeführten Resourcekit Tools.
SubInACL is a command-line tool that enables administrators to obtain security information about files, registry keys,
and services, and transfer this information from user to user, from local or global group to group, and from domain to
domain. For example, if a user has moved from one domain (DomainA) to another (DomainB), the administrator can
replace DomainA\User with DomainB\User in the security information for the user's files.
This gives the user access to the same files from the new domain.

SubInACL enables administrators to do the following:
- Display security information associated with files, registry keys, or services. This information includes
owner, group, permission access control list (ACL), discretionary ACL (DACL), and system ACL (SACL).
- Change the owner of an object.
- Replace the security information for one identifier (account, group, well-known security identifier (SID))
with that of another identifier.
- Migrate security information about objects. This is useful if you have reorganized a network's domains
and need to migrate the security information for files from one domain to another.
Windows Server 2003 Resource Kit Tools (an die 100 Tools!)

DD: April 2003 - 12049 KB - English - MSI Installer - Free for Windows Users
OS: Windows Server 2003, Windows XP

HP: http://www.microsoft.com/downloads/deta ... laylang=en
DL: http://download.microsoft.com/download/ ... ktools.exe

The Microsoft® Windows® Server 2003 Resource Kit Tools are a set of tools to help administrators streamline management tasks such as troubleshooting operating system issues, managing Active Directory®, configuring networking and security features, and automating application deployment

Windows Server 2003 Resource Kit Tool Updates
HP: http://www.microsoft.com/windowsserver2 ... fault.mspx
SolarWinds Permissions Analyzer for Active Directory 1.0 (c) SolarWinds @ Austin.US

DD: Nov 2010 - 900 KB (zip) - MSI Installer - Englisch - Freeware
OS: Windows XP / 2003 / XP X64 / 7 / 7 x64

HP: http://www.solarwinds.com/products/free ... _directory
PP: http://www.softpedia.com/get/Security/S ... tory.shtml
DL: http://www.solarwinds.com/downloads
Free NTFS Permissions Analyzer for Active Directory Highlights:
- Get a complete hierarchical view of the effective permissions & access rights for a specific file folder (NTFS) or share drive
- Easily see what permissions a user has for an object and why (group membership or direct permissions)
- See it all from a totally cool desktop dashboard
- Browse permissions by group or individual user
- Analyze user permissions based on group membership combined with specific permissions
DumpSec / DumpReg / DumpEvt (c) 1999 Somarsoft | SystemTools Software Inc. @ USA

HP: http://www.systemtools.com/somarsoft/index.html

DumpSec liefert konfigurierbare Reports über Win 9X und NT Zugriffsrechte, auch für Drucker und Freigaben.
Das Installationsprogramm richtet per Default eine Demo des Netzwerk-Management-Programms Hyena ein,
die für DumpSec aber nicht gebraucht wird.
Must-have products from Somarsoft, Inc. to dump NTFS permissions, user information, event logs,
and registry information.DumpSec (formerly known as DumpAcl) also dumps out the users last logon information.
It dumps the permissions (DACLs) and audit settings (SACLs) for the file system, registry, printers and shares in a
concise, readable format, so that holes in system security are readily apparent. DumpSec also dumps user,
group and replication information.
::: XP HOME TWEAK TOOLS :
FileSecPatch (c) Reinhard Tchorz @ GERMANY

DD: Aug 2005 - 22 KB (zip) - Deutsch - Portable Standalone Patcher - Freeware
OS: Windows XP HOME Version

HP: http://www.rt-sw.de (Nicht mehr verfügbar!)
DL: http://www.pcwelt.de/downloads/Filesec- ... 89631.html

Reiter ''Freigabe und Sicherheit'' für XP Home.
XP Home stellt die Seite Sicherheit in den Eigenschaftsdialogen von Dateien und Ordnern leider nur im abgesicherten
Modus zur Verfügung. Dieses Programm erzeugt eine angepasste Version der Datei rshx32.dll mit der es möglich ist,
auch im normalen Modus die Seite Sicherheit anzuzeigen.

So wird's gemacht:
- Starten Sie das Programm FileSecPatch.exe mit Admin-Rechten.
- Klicken Sie auf den Schalter Patch durchführen - Der Patch ist sofort wirksam.
- Bei Ordnern haben Sie nun unter Freigabe und Sicherheit eine Seite Sicherheit.
- Bei Dateien rufen Sie Eigenschaften auf.
- Möchten Sie diesen Patch doch nicht haben, können Sie ihn einfach durch ein Klick auf Patch entfernen wieder beseitigen.

Wichtig: Es werden keine originale Dateien verändert oder ersetzt!
FaJo XP File Security Extension (XP FSE) (c) 08/2005 Falk John @ GERMANY EFB -> http://www.essential-freebies.de/board/ ... php?t=3863

HP: http://www.fajo.de/main/de/software/fajo-xp-fse

Reiter ''Freigabe und Sicherheit'' für XP Home.
Diese Erweiterung stellt hierfür den unter Windows NT4, Windows 2000 und Windows XP Pro bekannten Reiter "Sicherheit"
auf der Eigenschaftsseite von Dateisystemobjekten bereit. Optional kann für den schnelleren Zugriff auf die Funktion ein
neuer Menüpunkt im Kontextmenü möglicher Objekte eingeblendet werden.

Frage:
Ich habe Windows XP-Home Edition installiert und mußte den PC neu aufsetzen.
Nach der Installation wurden die Benutzerkonten vom System automatisch anders
benannt und damit auch die Verzeichnisse der jeweiligen Benutzerkonten.
Nun habe ich das Problem, dass ich mit meinem Administratorbenutzer auf das
Verzeichnis meines ursprünglichen Administratorbenutzers nicht mehr zugreifen kann
(Ablehnung "Zugriff verweigert"). Wie komme ich zu den Daten ?

Antwort:
Ja, da ist die SID des Besitzers nicht die Gleiche wie bei deinem Admin (NTFS-Berechtigungen)

Installier mal: FaJo XP File Security Extension (XP FSE)
Nach einem Neustart:
Rechtsklick auf den Ordner > Eigenschaften > Sicherheit > Hinzufügen >
deinen User > OK > Vollzugriff > Haken bei "Für alle untergeordneten Objekte..." setzen
Jetzt solltest du Zugriff darauf haben.
::: TIPPS :
Doug's Windows 95/98/Me/XP Tweaks and Tips -> EFB

Windows XP Utilities

HP: http://www.dougknox.com/xp/utils/index.html
Computer Performance (c) 1999-2011 Computer Performance @ http://www.computerperformance.co.uk/Guy_Thomas.htm

HP: http://www.computerperformance.co.uk/index.htm

Empfehlenswerte englische Tipps & Tools Seite.
I divided the site into three main sections, Windows Server, Exchange and Scripting.
My mission is to provide busy network managers with practical examples of how to configure their servers.

Windows Server 2003 Utilities
http://www.computerperformance.co.uk/w2 ... /index.htm

Whenever I find the right Windows Server tool for the right job, I always get a satisfying glow.
I particularly enjoy discovering a new utility that saves me time, ADSI Edit for interrogating LDAP properties, springs to mind.
Other utilities come into their own in an emergency, NTDSutil and ESEutil are life savers in a disaster recovery situation.
There again, I love old friends like, Ipconfig for checking IP configuration. However, in Windows 2003 they have new twists,
such as Ipconfig -flushdns and in Vista Ipconfig -allcompartments

Resource Kit(s)

Acctinfo.dll - Additional Account Information
http://www.computerperformance.co.uk/w2 ... ctinfo.htm
CmdHere and more useful little utilities
http://www.computerperformance.co.uk/ezine/tools.htm

Introduction to CACLS - Modify Discretionary Access Control Lists
http://www.computerperformance.co.uk/w2 ... /cacls.htm
Microsoft Gruppenrichtlinien nutzen (c) 2004 http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2004.html

http://www.wintotal.de/artikel/artikel- ... inien.html

Teil 1 - Einführung in Gruppenrichtlinien
Teil 2 - Die Gruppenrichtlinien von Windows XP einsetzen (mit Info zu SP2)
Teil 3 - Vorlagedateien für fehlende Gruppenrichtlinien selbst erstellen
Teil 4 - Die Microsoft Office-Gruppenrichtlinien nutzen
Ausschnitt aus dem "Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk" von Ulrich Schlüter.
ISBN 3-89842-525-8 | Oktober 2004 bei Galileo Computing.
Poledit - ADM - GPO - Rechtevergabe - Profile - Policies :

ADM-Vorlagen, Poledit, Gruppenrichtlinieneditor
Oftmals ist es nötig, dass für verschiedene Benutzer verschiedene
Einstellungen (Richtlinien) nötig sind. Wenn Sie eine Einstellung für
alle Benutzer ändern möchten, die auf unseren Seiten beschrieben ist,
dann müssen diesen Schlüssel bei ALLEN Benutzern ändern.
Mit Hilfe von ADM-Vorlagen und Poledit ist dies eine Sache von
wenigen Sekunden.
Noch einen entscheidenen Vorteil hat Poledit gegenüber dem
Gruppenrichtlinien-Editor von Microsoft. Dort gelten die Einstellungen
für ALLE Benutzer, unterschiedliche Einstellungen für verschiedene
Benutzer sind nicht möglich.

Beschreibung:
1. Schritt:
Erstellen Sie eigene ADM-Vorlagen, oder laden Sie unsere
fertigen Scripte herunter.
http://www.windowspage.de/spezial/adm.html

2. Schritt:
Installieren Sie Poledit oder laden Sie sich die aktuelle
englische Version herunter.
- http://www.windowspage.de/gemeinsame/zu ... dit32.html
- http://www.windowspage.de/gemeinsame/zu ... ledit.html
3. Schritt:
Entpacken Sie die Vorlagen (z.B.: "\windows\adm\")
und starten Sie Poledit (ggf. vorher noch installieren)
4. Schritt:
Menü: "Optionen" > "Vorlagen" (Menü: "Options" > "Policy Template")
Mit "Hinzufügen" ("Add") fügen Sie die entsprechenden ADM-Dateien hinzu.
Alles mit "OK" bestätigen und schliessen.
5. Schritt:
"Datei" > "Neu" ("File" > "New Policy")
6. Schritt:
Mit "Bearbeiten" > "Benutzer hinzufügen", "Computer hinzufügen",
"Gruppe hinzufügen" ("Edit" > "Add User" "Add Computer", "Add Group")
können Sie jetzt die entsprechenden Benutzer und/oder Gruppen
hinzufügen.
7. Schritt:
Durch einen Doppelklick auf den Benutzer, Computer oder
Gruppen können Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen.
8. Schritt:
Nachdem alle Einstellungen festgelegt sind, speichern Sie diese
Einstellung ab. "Datei" > "Speichern unter" ("File" > "Save as")
Geben Sie einen Dateinamen ein. (z.B.: "\windows\pol\firma.pol")
9. Schritt:
Richten Sie den Mehrbetrieb für Poledit ein.
http://www.windowspage.de/gemeinsame/zu ... emode.html

Nach einem Neustart stehen dann die entsprechenden Richtlininen
den einzelnen Benutzern und Gruppen sowie Computern bereit.

Sonstiges:
Where can I find .adm files for Microsoft software? [January 22, 2001]
http://www.winnetmag.com/Article/Articl ... 19725.html
Policy Settings speichern
Nach dem Einrichten des Systems mit dem Gruppenrichtlinien-Editor
( GPEDIT.MSC ) einfach den Inhalt des Ordners...

C:\WINDOWS\System32\GroupPolicy\...hier...

...sichern. Somit lassen sich diese Einstellungen auf neue Installationen
bzw. andere Rechner kopieren, und man hat immer dieselben
Gruppenrichtlinien.
Programme unter einem anderen Benutzeraccount ausführen

HP: http://www.wintotal.de/Tipps/?id=523

Bei den Diensten "RunAs" und "Sekundäre Anmeldung" handelt es sich um den gleichen Dienst,
lediglich mit unterschiedlichen Namen.

Sie können den Befehl in der Kommandozeilenoberfläche (RUNAS) benutzen oder im Explorer
mit gedrückter Shifttaste (Umschalttaste) und der rechten Maustaste auf die entsprechende
Datei klicken, dann finden Sie im Kontextmenü den Eintrag "Ausführen als...",
wo sie dann nach einem Benutzeraccount gefragt werden.
suchen finden keywords tags :::> Gruppenrichtlinien - Group Policies - GPO - Poledit - ADM - MSC - MMC - grouppolicy
%windir%\system32\grouppolicy\machine registry.pol - ntuser.pol - Group Policy Management Console - GPMC
Verwaltungskonsole - Policy Settings speichern - Einstellungen - logon login - Anmeldung - Administrator anzeigen - dadada
Zuletzt geändert von ^L^ am 07.08.15, 18:39, insgesamt 36-mal geändert.

Benutzeravatar
Selbstredend
Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.04.04, 22:10

XP Usermanager 2.0 - Benutzer komfortabel verwalten

Beitrag von Selbstredend » 25.10.04, 15:08

Name: XP Usermanager
Version: 2.0
Grösse: 106KB
Homepage: www.luckie-online.de/programme/UserManager/
Downloadlink: http://www.luckie-online.de/programme/U ... anager.exe
Screenshot: http://www.luckie-online.de/programme/U ... ger_xp.png
Standalone? JA
Beschreibung:

Erlaubt es konfortabel Benutzer für den lokalen oder fernadministrierbaren(wenn Adminkonten gleich sind) PC einzurichten.
Fortschritt ist nur möglich indem man intelligent gegen die Regeln verstößt.

Benutzeravatar
Caretaker
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.02, 1:27

Beitrag von Caretaker » 25.10.04, 15:17

Keine ahnung wo der Einzelthread hin ist, aber das dürfte als update durchgehen.

http://www.essential-freebies.de/board/ ... sermanager

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 09.07.05, 15:06

José 1.22 (c) Nils Kaczenski @ Hannover.DE http://www.faq-o-matic.net/impressum

PP: http://www.faq-o-matic.net/2007/03/08/j ... umentation
DL: http://www.faq-o-matic.net/alle-downloa ... &dl_page=2

HTA, VBS, BAT Skript Paket um Infos einer Domäne in einer HTML Datei aufzulisten ...
Was das ist:
José ist ein kleines, HTML- und skriptbasiertes Tool zur Dokumentation der Objekte des Active Directory.
Es liest dabei das Verzeichnis aus und generiert eine HTML-Datei, die Informationen über OUs, Benutzer, Gruppen, Computer, Policies usw. anzeigt.

Was das nicht ist:
Und José generiert keine dynamischen Seiten, d. h. es ist nicht möglich, die angezeigte Ordnerstruktur nachträglich auf- oder zuzuklappen oder Ähnliches.

Und:
José liest das AD nur aus und ändert nichts. Daher benötigt es keine Schreibrechte im AD und kann auch mit normalen Benutzerrechten ausgeführt werden (in dem Fall können aber fehlende Berechtigungen dazu führen, dass José einiges nicht lesen kann). José ist daher "sicher" in Bezug auf Active Directory.

Vorsicht aber:
José ist für überschaubare Umgebungen konzipiert. Da die Abfragen, die José verwendet, nicht besonders optimiert sind, kann es in großen Umgebungen zu langen Wartezeiten sowie u.U. zu größerer Netzwerklast kommen. Zudem sollte der erzeugte Report nicht zu groß werden, weil die Anzeige im Browser sonst problematisch werden kann. Umgebungen mit mehreren tausend Objekten sind allerdings schon erfolgreich dokumentiert worden. Wer sehr große Umgebungen verwaltet, sollte seine Reports daher immer auf eine bestimmte Ebene oder eine bestimmte Objektklasse eingrenzen und z.B. mit mehreren Teil-Reports arbeiten.
Zuletzt geändert von ^L^ am 24.10.11, 3:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der_F
Beiträge: 861
Registriert: 23.10.02, 19:01

Beitrag von Der_F » 28.01.09, 19:57

José 2.0 ist fertig
Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

José besteht nun aus zwei Teilen: Die bekannte grafische Oberfläche zum Konfigurieren der Dokumentation und ein Kommandozeilen-Tool zum Erzeugen des Reports. Dadurch kann man José nun endlich auch automatisiert ausführen oder einen bestimmten Report immer wieder erzeugen. Bei der grafischen Bedienung ändert sich (fast) nichts. Die Automatisierung arbeitet mit einfachen Definitions-Dateien (lassen sich grafisch erzeugen) und einer simplen Kommandozeile.
Die Oberfläche ist modernisiert und poliert.
Beim Aufruf der grafischen Oberfläche zeigt José nicht mehr zwingend die ganze OU-Struktur der Domäne an. In großen Umgebungen entfallen so ärgerliche Wartezeiten.
Die eigentliche Reporting-Engine habe ich jetzt ebenfalls recht deutlich erweitert und verändert. Vor allem über Gruppenrichtlinien erzeugt José nun recht umfassende Berichte (über die Metadaten - nicht über die Einstellungen selbst). Daneben ist es nun viel einfacher, zusätzliche Attribute in einen Report einzufügen, und für manche solcher Attribute enthält José spezielle Logik.
http://www.faq-o-matic.net/2008/10/29/j ... st-fertig/
"Alles ist möglich, aber nicht überall"

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 21.04.09, 11:00

Admin.NET Programme (c) tools4net | Manfred Paleit @ München.DE

HP: http://www.tools4net.de/doc/about.htm
Die .NET Programme, die ich hier zum Download anbiete, sind aus meinen Anforderungen bei der Administration
von Active Directory Domänen und großen Serverlandschaften entstanden. Einige Entwicklungen für spezifische
Aufgaben in der IT Administration stelle ich als leicht wiederverwendbare Skripte oder Skriptfragmente vor.

Das erforderliche .NET Framework 2.0 kann von hier heruntergeladen werden.
http://www.microsoft.com/downloads/de-d ... b15c5e04f5
____________________________________________________________________________________________

Active Directory Search - Server Admin http://www.tools4net.de/doc/adsearch.htm
AD Search Admin© ist ein .NET Programm, mit dem die Gesamtstruktur und die Domänen, die IP Standorte,
Vertrauensstellungen, FSMO Rollen, globale Katalogserver und Group Policies eines Active Directory übersichtlich angezeigt werden.


WMI Multi Query http://www.tools4net.de/doc/wmimulti.htm
Mit WMI multi© können sehr einfach und komfortabel WMI (Windows Management Instrumentation)
Abfragen erzeugt und für beliebig viele Computer durchgeführt werden.


Inventory Tool http://www.tools4net.de/doc/inventool.htm
Mit InvenTool© können Inventur Daten von Rechnern auf Basis von WMI Abfragen und Registry Einträgen erfasst und übersichtlich dargestellt werden.


FolderWatch© http://www.tools4net.de/doc/foldwatch.htm
Mit FolderWatch© können sehr einfach Änderungen an Dateien und Verzeichnissen überwacht werden. Jede Änderungen
an einer Datei oder einem Verzeichnis wird mit einem Zeitstempel und weiteren Informationen protokolliert und optional in eine Logdatei geschrieben.


FoldSize http://www.tools4net.de/doc/foldsize.htm
FoldSize© ist ein einfaches .NET Konsolenprogramm, mit dem rekursiv die Größe von Dateien in Ordnern ermittelt werden kann.


Weiteres ... Admin VB Skripte | Active Directory Skripte | WMI Skripte | KIX und Batch Skripte | Windows PowerShell Profile | Scripts
Zuletzt geändert von ^L^ am 24.10.11, 0:40, insgesamt 1-mal geändert.

hylli
Mitglied
Beiträge: 1754
Registriert: 05.04.06, 13:56

Re: TOOLSAMMLUNG :::> Administratortools Directory Rechte Konten ACL GPO ADM etc.

Beitrag von hylli » 13.04.11, 13:55

José 3.0 ist schon länger fertig (26.05.2010)

DL/CL: http://www.faq-o-matic.net/2010/05/26/j ... -0-ist-da/

Hylli

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

Re: TOOLSAMMLUNG :::> Administratortools Directory Rechte Konten ACL GPO ADM etc.

Beitrag von ^L^ » 24.10.11, 0:10

José 3.1 seit dem Sommer verfügbar ...
[faq-o-matic.net » José: Version 3.1]

Kategorie: Active Directory, Dokumentation, Downloads, Tools, VBScript

Mein Dokumentationswerkzeug José ist nun in Version 3.1 verfügbar.
Neben einigen Fehlerkorrekturen gibt es ein paar neue Funktionen.

Neue Funktionen:
- Exchange-Schemaversion 2010 SP1
- Anzahl Werte bei Multi-Value-Feldern (z.B. Gruppen – die Anzahl Gruppenmitglieder ist so leicht abzulesen)
- alle DCs der aktuellen Domäne in Domänen-Info angegeben
- OUs jetzt mit Angabe der Schachtelungstiefe (erleichtert die Orientierung bei langen Reports)
- Optionale Angabe von Details, falls José Objekte nicht lesen kann

Korrekturen:
- Korrektur UAC-Flags
- Korrektur der Objektzählung: Objekte im Domain-Root werden jetzt gezählt
- "memberOf" jetzt korrekt übersetzt
- OUs mit Schrägstrich im Namen erzeugen keinen Abbruch mehr
PP: http://faq-o-matic.net/?p=3238
DL: http://www.faq-o-matic.net/2011/07/06/jos-version-3-1
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen | www.denkforum.at/find-new/posts


Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

Re: SAMMELTHREAD :::> Administratortools Directory Rechte Konten ACL GPO ADM etc.

Beitrag von ^L^ » 13.03.14, 23:50

NTFS Access 2.2 (c) 2013 Zeus Software

HP: http://www.zeus-software.com/downloads/ntfsaccess
PP: http://www.softpedia.com/get/System/Fil ... cess.shtml

Portables 22 KB Tool um die Zugriffsrechte von Laufwerken & Dateien auf "Jeder" zu setzen.
BTW: Windows startet gundsätzlich den Desktop nicht, wenn unter Sicherheit der "Jeder" Eintrag ganz fehlt!
Gain full access to a local folder and its contents as well as other locations within your network in order to set new access rights
NTFS Access is a small-sized and portable software utility that you can use to gain full access to a local or network directory.
It includes intuitive options that can be quickly figured out, even by users with limited or no previous experience in software utilities.
Since installation is not a prerequisite, you can drop the executable file in a custom location on the hard disk and just click it to run the app.

NTFS Access can:
- set folder/file owner,
- set full access rights to a given folder/file,
- give permissions recursively.
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen | www.denkforum.at/find-new/posts

Benutzeravatar
@thehop
Mitglied
Beiträge: 1065
Registriert: 15.07.05, 1:33

UPDATE: SAMMELTHREAD :::> Administratortools Directory Rechte Konten ACL GPO ADM etc.

Beitrag von @thehop » 04.03.15, 13:53

UPDATE: NTFS Access 2.3 vom 20. Dezember 2014

NEU: Log-Option dazugekommen

DL: http://www.zeus-software.com/downloads/ntfsaccess
Plaudersophieren: http://www.denkforum.at/find-new/posts ;o] News: https://www.nachdenkseiten.de :-|

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

UPDATE: SAMMELTHREAD :::> Administratortools, Directory, NTFS Rechte, Konten, ACL, GPO, ADM

Beitrag von ^L^ » 04.03.15, 14:18

José 3.7 (c) 20. Oktober 2014

HP: http://www.faq-o-matic.net/jose/
DL: http://www.faq-o-matic.net/download/3/ (José Active-Directory-Dokumentation | 81,9 KiB)
Changelog: José

***** JoseExec.vbs und Standard-Reports:
3.7
- Korrektur Standardreport: dsquery wird nun nicht mehr benötigt
- AD-Schemaversion für Windows Server Technical Preview
- Exchange-Schema für Exchange 2013 CU6
- Ausgabe ausdrücklich auf Unicode umgestellt, um Probleme mit "ploc"-Text zu vermeiden
- in der englischen Fassung fehlte die "parent"-Funktion aus v3.5, korrigiert
3.6
- Exchange-Schema für Exchange 2013 CU4 und CU5
- Neue Standardreports (dynamisch erzeugt) mit Gruppen aus Builtin und Users
- Neuer Standard-Report "Computer-Sicherheit": Computer, Gruppenmitgliedschaften, SPN
- Standardreports tragen jetzt einen Zeitstempel im Dateinamen (statt Zufallszahl)
- Standardreport gibt jetzt auch den angemeldeten Benutzer und seine Gruppenmitgliedschaften aus
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen | www.denkforum.at/find-new/posts

Benutzeravatar
@thehop
Mitglied
Beiträge: 1065
Registriert: 15.07.05, 1:33

SAMMELTHREAD :::> Administratortools, Directory, NTFS Rechte, Konten, ACL, GPO, ADM etc.

Beitrag von @thehop » 04.08.15, 21:12

Mai 2015: Der XP Usermanager ist ab nun Freeware - funktioniert hier auch auf meinem Win10 Testbuild :drink:
Download Vollversion

Neuste Version 6.1 (23-May-2015)
XPUsermanager6_1_full.zip [434,860 Bytes]
http://www.xpusermanager.de/download/XP ... 1_full.zip

Download der aktuellen (26-Jan-2012)
Hilfe: XPUsermanager_Hilfe.chm [16,861 Bytes]
http://www.xpusermanager.de/download/XP ... _Hilfe.chm

Unterstützte Windows Versionen
Windows 2000
Windowx XP 32-Bit, 64-Bit
Windows Vista 32-Bit, 64-Bit
Windows 7 32-Bit, 64-Bit
Plaudersophieren: http://www.denkforum.at/find-new/posts ;o] News: https://www.nachdenkseiten.de :-|

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

Re: [TOOLSAMMLUNG] (Administrationstools) ACL, Dienste, NTFS Rechte, Passwörter, Userkonto-Manager etc.

Beitrag von ^L^ » 26.03.16, 10:46

UPDATE: NTFS Access 2.4 (20. September 2015) http://www.zeus-software.com/forum/view ... f=14&t=548
New version (2.4) has been released.
It now offers full unicode characters support as well as Windows 10 support and drag & drop capability.
DL: http://www.zeus-software.com/downloads/ntfsaccess
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen | www.denkforum.at/find-new/posts

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1890
Registriert: 07.12.03, 4:54

Re: [TOOLSAMMLUNG] (Administrationstools) ACL, Dienste, NTFS Rechte, Passwörter, Userkonto-Manager etc.

Beitrag von ^L^ » 05.04.20, 15:15

Resetting NTFS Files Permission 1.2.0 (30. April 2017)
HP: http://lallouslab.net/2013/08/26/resett ... l-utility/

Ein GUI um NTFS Partitions & ACL Zugriffsrechte zu erteilen, sichern, zurückzusetzen.
Windows – Graphical Utility
This utility is just a shell that uses the following utilities from Microsoft:
icacls.exe – Change files permissions
takeown.exe – Take files ownership
attrib.exe – Change files attributes
https://www.youtube.com/watch?v=D-E7xRrqCLE
Tool-Tipp #16: Reset NTFS File Permission

UPDATE:

NTFS Access 2.5 (29. Oktober 2017)
HP: http://www.zeus-software.com/downloads/ntfsaccess
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen | www.denkforum.at/find-new/posts

Benutzeravatar
@thehop
Mitglied
Beiträge: 1065
Registriert: 15.07.05, 1:33

Re: [TOOLSAMMLUNG] (Administrationstools) ACL, Dienste, NTFS Rechte, Passwörter, Userkonto-Manager etc.

Beitrag von @thehop » 29.08.20, 23:24

Windows & Microsoft Lizenzen und Keys auf ihre Echtheit überprüfen. Die Tools setzen .NET Framework 4 voraus ...

Microsoft PID Checker 1.49 (c) 2016-2020 user_hidden @ https://forums.mydigitallife.net/thread ... ker.62707/
DL: https://www.majorgeeks.com/files/detail ... ecker.html

PID Key Checker 3.0 (c) 2018 BlackRouter
DL: https://www.softpedia.com/get/System/Sy ... cker.shtml
Plaudersophieren: http://www.denkforum.at/find-new/posts ;o] News: https://www.nachdenkseiten.de :-|

Antworten