Pi-Hole 4.1.1 - schwarzes Loch für Werbung im gesamten Netzwerk

alles was mit LAN, Proxies, Netzwerkmonitor, usw. zu tun hat.

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
|Gordon|
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: 24.09.18, 21:39

Pi-Hole 4.1.1 - schwarzes Loch für Werbung im gesamten Netzwerk

Beitrag von |Gordon| » 17.11.18, 14:20

Pi-Hole

HP: https://pi-hole.net/
Lizenz: European Union Public License (EUPL)
Beschreibung:
The Pi-hole® is a DNS sinkhole that protects your devices from unwanted content, without installing any client-side software.

Easy-to-install: our versatile installer walks you through the process, and takes less than ten minutes
Resolute: content is blocked in non-browser locations, such as ad-laden mobile apps and smart TVs
Responsive: seamlessly speeds up the feel of everyday browsing by caching DNS queries
Lightweight: runs smoothly with minimal hardware and software requirements
Robust: a command line interface that is quality assured for interoperability
Insightful: a beautiful responsive Web Interface dashboard to view and control your Pi-hole
Versatile: can optionally function as a DHCP server, ensuring all your devices are protected automatically
Scalable: capable of handling hundreds of millions of queries when installed on server-grade hardware
Modern: blocks ads over both IPv4 and IPv6
Free: open source software which helps ensure you are the sole person in control of your privacy
Auch wenn wir uns im EFB im Allgemeinen der Windows-Software widmen, haben wir doch einige Ausnahmen für lohnenswerte Produkte. Pi-Hole gehört da meiner Meinung nach zu, hat doch Werbung mittlerweile ein ziemlich penetrantes Ausmaß erreicht, und bildet zudem nicht selten auch noch Einfallstor für Malware. Während es für Browser gute Lösungen gibt, wird es bei Smartphone-Apps und Smart-TV usw. schon schwieriger. Die Lösung ist Pi-Hole, welches auf einem Raspberry installiert wird und als DNS-Proxy zwischen den Clients im Netzwerk und dem DNS-Server des Providers sitzt und dann entscheidet, welche Anfragen ggf. blockiert werden und welche einfach durchlaufen. Es gibt ziemlich viele, gute deutschsprachige Anleitungen, z.B. bei https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-schw ... -pi-teil1/

Benutzeravatar
klodeckel
Mitglied
Beiträge: 4419
Registriert: 13.05.12, 10:16

Re: Pi-Hole 4.0 - schwarzes Loch für Werbung im gesamten Netzwerk

Beitrag von klodeckel » 17.11.18, 15:07

Wen es interessiert.
Da gibt es auch 3 Videos auf Youtube von SemperVideo dazu.

Pi-Hole: Das schwarze Loch für Werbung :https://www.youtube.com/watch?v=3GJ2Jqk8wD4

Pi-Hole: Das schwarze Loch erweitern: https://www.youtube.com/watch?v=dFPKoKq7qM8

Pi-Hole und Fritzbox:https://www.youtube.com/watch?v=I6FQ5RaGWeI
Ein häufiger Fehler den Leute machen, wenn sie etwas völlig Narrensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum kompletter Narren zu unterschätzen.

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12957
Registriert: 06.01.02, 18:46

Re: Pi-Hole 4.0 - schwarzes Loch für Werbung im gesamten Netzwerk

Beitrag von Gordon » 23.01.19, 19:57

Dominium terrae!

Antworten