Audio-CDs brennen mit Normalisieren und Einblenden/Ausblenden...

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Antworten
Abweichler
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.08, 23:33

Audio-CDs brennen mit Normalisieren und Einblenden/Ausblenden...

Beitrag von Abweichler » 04.12.08, 0:05

Hallo zusammen!
Ich bin auf der Suche nach einem Brennprogramm, dass folgende Funktionen/Kriterien erfüllt:

- Brennen von Audio-CDs - ok, das können die meisten… ;-)
- Normalisieren der Audio-Tracks (max. Lautstärke ohne Clipping)
- Keine Pausen zwischen den Tracks
- Einblenden und Ausblenden
- CD-Text brennen

Mir ist bewusst das Nero durchaus diese Funktionen beherrscht. Da ich aber feststellen musste, dass Nero inzwischen Hoffnungslos überladen ist, suche ich nach einer passenden „offenen“ und wenn möglich kostenlosen Alternative.
Ich habe in den letzen Tagen viel hier im Forum gelesen und auch viele der gezeigten Programme ausprobiert. Doch keines besass die von mir oben gewünschten Funktionen. Weder StarBurn, InfraRecorder, TotalyFreeBurner, FinalBurnerFree, AstroBurn, InfraRecorder, AmoK, DeepBurnerFree, JetBee Free noch XPBurn.
Deshalb meine Frage: Hat evtl. jemand von euch noch einen Tipp?

Danke für eure Hilfe!

Benutzeravatar
KoGa3
Beiträge: 34
Registriert: 14.01.03, 8:10

Beitrag von KoGa3 » 04.12.08, 7:17

Wir fallen dazu noch folgende Programme zum Testen ein:

- CDBurnerXP Pro
- Ashampoo Burning Studio, die Version 6.5 gabs mal für lau
- Express Burn - es gibt eine kostenlose Version mit eingeschränktem Umfang

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13706
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 04.12.08, 7:28

>Ashampoo Burning Studio, die Version 6.5 gabs mal für lau

gibt es immer noch - >http://www.essential-freebies.de/board/ ... hp?t=14285

Für Audio-CD gibt es außerdem Burrrn (EFB-Suche) als Spezialisten, der CD-Text, Pausenlänge einstellen und Normalisierung auf jeden Fall beherrscht, beim Ein- und Ausblenden bin ich mir nicht sicher ...
Sitting in a bunker here behind my wall
Waiting for the worms to come
In perfect isolation here behind my wall
Waiting for the worms to come

martin10018
Beiträge: 406
Registriert: 25.04.02, 10:12

Beitrag von martin10018 » 04.12.08, 9:43

KoGa3 hat geschrieben:- Ashampoo Burning Studio, die Version 6.5 gabs mal für lau
... brennt keinen CD-Text

Abweichler
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.08, 23:33

Beitrag von Abweichler » 04.12.08, 21:59

An dieser Stelle zuerst mal vielen Dank für eure Tipps!

Ashampoo sieht schonmal sehr gut aus. Leider beherrscht er kein Einblenden und auch kein CD-Text. Express Burn genauso. CDBurnXP leider auch.

Burrrn ist ja schon ganzschon in die Jahre gekommen. Trotzdem wird CD-Text unterstützt und Pausen werden von Haus aus nicht gesetzt. ReplayGain ebenso. Gefällt mir ganz gut! Leider bringt er mir beim Versuch eine CD zu brennen folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

?: Invalid argument.  : scsi sendcmd: fatal error
CDB:  00 00 00 00 00 00
cmd finished after 0.000s timeout 20s
ERROR: Cannot setup device SPTILOCK:4,1,0.
...?

Jean
Beiträge: 11573
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 05.12.08, 2:08

... ich glaube, so eine Frage hatten wir schon mehrmals. Nicht kostenlos, nicht wirklich gepflegt,
aber nicht so nerotesk überladen und einfach gut: Feurio.

Boogie
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.08, 13:53

Beitrag von Boogie » 05.12.08, 11:16

Hallo,
Jean hat geschrieben:Nicht kostenlos, nicht wirklich gepflegt,
aber nicht so nerotesk überladen und einfach gut: Feurio.
Richtig.

Ich hab das seit Jahren und verwende es immer noch.
Aber leider wirds nicht mehr weiterentwickelt.
Der Nachteil davon ist, das scheinbar neuere CD-Laufwerke nicht erkannt werden.
Zumindest bei mir.

Leider hab ich bis jetzt, trotz vieler Tests, noch kein neueres Programm gefunden,
das die CD-Text Optionen bietet wie Feurio. :-(

Nun hoff ich, das halt die alten LW's nit so schnell ihren Geist aufgeben :-)
- Lg Boogie -

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13706
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 05.12.08, 11:39

Ich werfe mal noch ImgBurn (EFB-Suche) in die Runde, obwohl ich es noch nie damit getestet habe, aber dieses Tutorial -> http://forum.imgburn.com/index.php?showtopic=5555 beschreibt das ganz gut. Da ImgBurn gepflegt wird, sollte es auch mit aktuellen Brennern zurecht kommen ...
Sitting in a bunker here behind my wall
Waiting for the worms to come
In perfect isolation here behind my wall
Waiting for the worms to come

Benutzeravatar
KoGa3
Beiträge: 34
Registriert: 14.01.03, 8:10

Beitrag von KoGa3 » 05.12.08, 12:23

Chip.de bietet heute auf deren Adventkalender Ashampoo Burning Studio 2009 an!

Vielleicht hat diese Version die Einschränkungen ja nicht mehr.

Jean
Beiträge: 11573
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 05.12.08, 13:50

(Boogie: schon alle Schalter und Optionen für I/O / ASPI durchprobiert?
Und mal ganz bös neben der Spur, aber wenn ich schon mit Feurio angefangen habe ...
evtl. bietet Magix Music Cleaning Lab die gewünschten Funktionen zum relativ schmalen
Preis)

Abweichler
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.08, 23:33

Beitrag von Abweichler » 07.12.08, 16:36

Vielen Dank für eure Vorschläge!
DIe Programme sind allesamt sehr ausgreift doch fehlen mindestens immer 2 für mich wichtige Funktionen:

- Fade in/out
- normalisieren der Lautstärke


Jean hat geschrieben:(Boogie: schon alle Schalter und Optionen für I/O / ASPI durchprobiert?...
Habe ich bereits gemacht. Klappt daber trotdem nicht.
Nun ja, bis jetzt gefällt mir ImgBurn am besten. Wird immerhin auch ständig weiterentwickelt...

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 13706
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 07.12.08, 16:46

Abweichler hat geschrieben:Vielen Dank für eure Vorschläge!
DIe Programme sind allesamt sehr ausgreift doch fehlen mindestens immer 2 für mich wichtige Funktionen:

- Fade in/out
- normalisieren der Lautstärke


Jean hat geschrieben:(Boogie: schon alle Schalter und Optionen für I/O / ASPI durchprobiert?...
Habe ich bereits gemacht. Klappt daber trotdem nicht.
Nun ja, bis jetzt gefällt mir ImgBurn am besten. Wird immerhin auch ständig weiterentwickelt...
Naja, die beiden Sachen die dir fehlen sind ja auch eher audiotypische Aufgaben und weniger Aufgaben für ein Brennprogramm - da erschlägt die fette Wollmilchsau Nero eben alles.
Aber ansonsten kannst du für diese Aufgaben MP3Gain (EFB-Suche) für MP3 oder Multi Frontend (EFB-Suche) als Universallösung fürs Normalisieren sowie MP3DirectCut (EFB-Suche) oder Audacity (EFB-Suche) für das Fading verwenden ...
Sitting in a bunker here behind my wall
Waiting for the worms to come
In perfect isolation here behind my wall
Waiting for the worms to come

Michael Vogel
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 17
Registriert: 15.11.05, 9:09

Beitrag von Michael Vogel » 07.12.08, 17:22

Ist vielleicht zuviel des Guten, aber MediaMonkey sollte das (abgesehen von CD-Text) auch bereits in der Freeware-Variante können, Fade-In/Out mit Gratis-Plugins...

Michael

Antworten