IP Umleitung

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Antworten
limaze
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.05.04, 14:13

IP Umleitung

Beitrag von limaze »

Hallo Forum,
ich bin auf der Suche nach einem schönen Programm welches Anfragen an eine bestimmte IP direkt an eine von mir bestimmte andere IP umleitet. Das Linuxprogramm IPTABLES kann das offenbar, nur unter Windows habe ich nichts finden können.

Wenn ich also in meinem Browser zb http://94.11.23.84/hallo.htm eintippe, soll das gesuchte Programm die Anfrage zb in http://192.168.1.1/hallo.htm umwandeln. Aber auch andere Programme, nicht nur Browser, sollen umgeleitet werden.

Es handelt sich um IP-Adressen, also wird der Umweg über die HOST Datei wohl nicht funktionieren. Bin mal sehr gespannt, ob jemandem hier eine Lösung einfällt.

Mfg, limaze
Benutzeravatar
Icfu
Mitglied
Beiträge: 1431
Registriert: 28.05.05, 3:29

Beitrag von Icfu »

1.

Code: Alles auswählen

REGEDIT4 

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters] 
"IPEnableRouter"=dword:00000001
2. Reboot
3.

Code: Alles auswählen

route -p add 94.11.23.84 192.168.1.1
Icfu
Holy Frankenfuck! Snakes!
Doppeldecker
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 21.02.07, 17:26

Beitrag von Doppeldecker »

Hi Icfu,
ich glaube limaze's Anfrage geht eher in der Richtung NAT oder URL-Redirect.
Und die Sachen, die mir da einfallen, sind in Deutschland wohl nicht ganz legal. Im Stile eines 'modifizierenden' Proxies.
Ich hasse Signaturen
Volker
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.07, 12:37

Beitrag von Volker »

Anmerkung:
Icfu`s Beispiel geht nur, wenn sich das Gateway im gleichen Netzwerk wie die Schnittstelle befindet. Ich hoffe ... das wird jetzt keine Netzwerk Diskussion. Es gibt viele Seiten die sich ausschließlich mit Netzwerk beschäftigen.
lymichri
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 24.10.03, 12:15

Beitrag von lymichri »

Doppeldecker hat geschrieben:Und die Sachen, die mir da einfallen, sind in Deutschland wohl nicht ganz legal. Im Stile eines 'modifizierenden' Proxies.
Dafür könnte man z.B. squid einsetzen. Voraussetzung ist aber, daß alle gewünschten Programme Proxies unterstützen und in erster Linie nur das http(s)-Protokoll umgeleitet werden soll. Als kleinere Lösungen würden sich auch noch Proxomitron oder (wahrscheinlich auch) Privoxy anbieten. Für andere Protokolle werden gegebenenfalls andere Proxies benötigt.

Was soll daran nicht legal sein???
Doppeldecker
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 21.02.07, 17:26

Beitrag von Doppeldecker »

Squid und ähnliches ist natürlich legal.
Out of the box können diese Produkte aber eher ein reines Url-Redirect. Also Anfragen an URL1 werden an URL2 geleitet.
Bei einem Austausch des Hostparts einer URL (so habe ich das zumindest verstanden), geht das mehr in die Richtung 'man in the middle'. Und da wirds heikel.
Ich hasse Signaturen
lymichri
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 24.10.03, 12:15

Beitrag von lymichri »

Doppeldecker hat geschrieben:'man in the middle'. Und da wirds heikel.
Überhaupt nicht. Ich kann auf meinem System mit Anfragen machen, was ich will. "Man in the middle" bedeutet, daß ich mich in eine fremde Verbindung einklinke und dort Veränderungen vornehme. Das ist hier nicht gegeben.
limaze
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.05.04, 14:13

Beitrag von limaze »

Hallo danke für die ganzen Infos, ich habe es mittlerweile durch den route Befehl lösen können!
Antworten