OpenSource-/Freeware-Forum für den Mac gesucht

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Antworten
Knackskorrelator
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.08, 11:32

OpenSource-/Freeware-Forum für den Mac gesucht

Beitrag von Knackskorrelator » 05.04.10, 10:52

Guten Morgen ihr Hübschen,

ich denke, die fragepasst hier besser rein als nach Intern - falls nicht, bitte verschieben.

Bei mir steht jetzt der Plattformwechsel an, Win7 bietet mir keine Perspektiven und mein nächster Rechner wird ein Mac sein.

Als großer Freund von kostenlosen Programmen suche ich ein Forum wie dieses hier, das sich mit Macs auskennt. Ich kenne schon

http://www.opensourcemac.org/
http://www.free-mac-software.com/
http://www.freemacware.com/
http://freewareosx.wordpress.com/

Aber so toll wie hier ist das alles nicht - habe das EFB in den letzten Jahren schätzen und lieben gelernt.

Alternativ freue ich mich natürlich auch über eine Mac-Kategorie im EFB! :-)

Es dankt
Knackskorrelator

Benutzeravatar
caschy
Beiträge: 227
Registriert: 12.01.03, 21:05

Beitrag von caschy » 05.04.10, 14:27

Wäre ich auch für. Also ne Extra-Kategorie.
--
Mit freundlichen Grüssen
caschy

Jean
Beiträge: 12013
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 05.04.10, 15:52

... sprengt etwas unsere eng geschnürten Board-Fesseln, äh, -Grenzen, v.a. als eigene Kategorie.
Aber wenn ihr fleißig Ressourcen sammelt, machen wir eine feine Link-Liste damit ...

Stefan1200
Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: 11.09.08, 17:25

Beitrag von Stefan1200 » 05.04.10, 17:04

Die einzige Seite, welche ich kenne:
http://www.versiontracker.com/macosx/updByCat.php
Eigene Programme / Mini Spiele: http://www.stefan1200.de
Auch der sehr bekannte JTS3ServerMod, ein Teamspeak 3 Server Bot, ist dort zu finden.

Benutzeravatar
korinor
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 28.10.04, 13:24

Beitrag von korinor » 06.04.10, 9:42

Erschlagt mich, wenn nötig, aber ich finde nicht, daß eine Extra Kategorie für den Mac nötig ist. Gibt es für Linux-Derivate ja auch nicht. Extrawürste bringen's nicht.

Erstens würde es die Struktur irgendwo verdoppeln, wenn unter einer Mac-Kategorie dann wieder Kategorien wie MP3, Grafik etc. auftauchen.

Ich würde Mac-Software (oder auch andere Plattformen) einfach in die bisherige Struktur mit einfließen lassen, immerhin gibt's ja die Angabe "Lauffähig ab" im Muttizettel. Sollte man dann auf "Plattform" ändern.

Es gibt ja nicht wenige Programme, die für mehrere Plattformen portiert worden sind, dann erweitert man diese einfach entsprechend um die Plattform-Angaben. Mozilla wäre hier ein prominentes Beispiel.

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: 15.06.06, 21:53

Beitrag von Guybrush Threepwood » 06.04.10, 10:07

Jean hat schon klar gestellt, dass eine Link-Liste das Höchste der Gefühle ist. So hab ich es zumindestens verstanden.
Ich würde sogar so weit gehen die Plattformfesseln in der FAQ fester zu schnüren.

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 14239
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 06.04.10, 14:51

Guybrush Threepwood hat geschrieben: Ich würde sogar so weit gehen die Plattformfesseln in der FAQ fester zu schnüren.
Ist das nicht eindeutig genug?
Es geht hier um Windows-Programme. Es gibt auch andere - möglicherweise bessere - Betriebssysteme, aber
hier dreht es sich halt um Windows.
Ich bin auch deshalb gegen eine Extra-Kategorie für Mac, weil zurecht dann auch Linux-, Solaris- und wasweissichnoch-Anhänger das ebenfalls für ihre Sparte verlangen und das EFB eh schon viele grenzwertige Produktvorstellungen enthält. Und solange rund 90 Prozent der Leute Windows nutzen, reicht die Konzentration auf ein Bs auch aus. Wir hatten ja auch schon intern mal die Linuxintegration diskutiert und verworfen, ich sehe atM keine grundsätzlichen neuen Rahmenbedingungen. Vielleicht später mal ...
Während sich Viren leicht in schwachen Körpern ausbreiten, passiert dasselbe mit Verschwörungstheorien bei schwachen Geistern, insbesondere wenn Antikörper in Form von Bildung fehlen.

Knackskorrelator
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 04.08.08, 11:32

Beitrag von Knackskorrelator » 06.04.10, 15:06

Verstehe schon. Die Begrenzung auf Windows war mir bislang unbekannt. Dann läufts vielleicht ne Liste hinaus, wenn keiner hier Schwieirigkeiten damit hat?

Ich sammle mal weiter.
Grüße,
der Knackskorrelator

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: 15.06.06, 21:53

Beitrag von Guybrush Threepwood » 06.04.10, 15:29

Sorry, hatte mich auf den falschen Teil der FAQ gestürzt.
Keine Linuxsoftware, die primär für Linux ausgelegt ist - darunter fallen auch LiveCDs aller Art sofern diese
nicht der Datenrettung eines Windowssystems gereichen. Auf unserem Partnerboard www.linuxsoftboard.de
findet ihr eine hervorragende Quelle zu diesem Thema.
Aber wie ein altes SM Sprichwort besagt:
Es geht immer noch ein wenig fester ;)

Jean
Beiträge: 12013
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 06.04.10, 17:15

... die Begrenzung auf Windows ist im 1. Artikel der FAQ™2™ festgelegt und bezieht sich auf die immanente Intentionswelt™ vom Chef™.
Außerdem kann Don Gordon nicht mit MACs umgehen, ihm fehlt die nötige Sensibilität für 0-Tasten-Mäuse.

Benutzeravatar
korinor
Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 28.10.04, 13:24

Beitrag von korinor » 06.04.10, 21:29

Jean hat geschrieben:Außerdem kann Don Gordon nicht mit MACs umgehen, ihm fehlt die nötige Sensibilität für 0-Tasten-Mäuse.
Soll er sich ne Magic Maus kaufen, die hat keine Tasten ;)

Benutzeravatar
Icfu
Mitglied
Beiträge: 1436
Registriert: 28.05.05, 3:29

Beitrag von Icfu » 06.04.10, 22:30

Hardware, Software u.ä. Mumpitz von Sektenführern finde ich persönlich eher uninteressant. Ich rauche auch kein Gras mehr, während ich nackt um Bhagwans Rolls Royce tanze, warum soll ich mir dann von Steve Jobs überteuerte Dongle-Ware aus China andrehen lassen?
Nein, Apple-Nutzer sind verirrte Seelen. Wir sollten uns ihrer annehmen und für sie beten und sie nicht noch in ihrem Wahn unterstützen.
Holy Frankenfuck! Snakes!

Benutzeravatar
blackcrack
Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 28.10.09, 3:08

Beitrag von blackcrack » 07.04.10, 11:36

Icfu hat geschrieben:Hardware, Software u.ä. Mumpitz von Sektenführern finde ich persönlich eher uninteressant. Ich rauche auch kein Gras mehr, während ich nackt um Bhagwans Rolls Royce tanze, warum soll ich mir dann von Steve Jobs überteuerte Dongle-Ware aus China andrehen lassen?
Nein, Apple-Nutzer sind verirrte Seelen. Wir sollten uns ihrer annehmen und für sie beten und sie nicht noch in ihrem Wahn unterstützen.
Hy,

na wenn man da nicht mal voll dahinter stehen kann..
Ich tu's zumindest.. ICFU, mein Held !

Juck auf Mac' aber wer zu viel Geld hat... !
Da bleib ich lieber auf Win und Linuxbinary's !

Mac iss eher statussybol nach meiner Meinug.. hat jemand die letzte
Werbung von Mercedes gesehen oder von wem war die, von wegen
Statussymbole..
Mac iss viel mehr etwas verlängertes, was nicht wirklich jemand braucht,
nur die, die meinen, daß sie sich nur mit Oberflächlichem umgeben müssen
und das mit reichlich Kohle....
Ansonsten könnten die ja noch was über Systeme lernen..
wie grauenhaft...

liebe Grüße
Blacky
=> Blubb (ich hoff das stört cheffe ned !) Blobb <=

Benutzeravatar
Creeping Death
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 15
Registriert: 29.12.06, 19:32

Beitrag von Creeping Death » 07.04.10, 12:13

Könnte man nicht einfach abschließend sagen, dass es keinen eigenen Mac-Bereich geben wird und das Thema hiermit beenden.
Ich befürchte ab jetzt kommt nur noch - das für viele andere Foren charakteristische - "Gebashe" ohne Sinn und Verstand... ;(
"Oh was ist das nur für eine schreckliche Zeit, wo jeder gepanzerte Penner "Ni" zu netten alten Damen sagen darf!"

(Die Ritter der Kokosnuss)

Antworten