Suche einfaches Clipboard-Tool

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

knox
Beiträge: 467
Registriert: 26.12.02, 1:09

Re: Suche einfaches Clipboard-Tool

Beitrag von knox » 30.10.12, 9:52

luffi hat geschrieben:@knox: Vielleicht hast Du es ja nur übersehen ... aber wie es scheint, wurde speziell auf Deine Anfrage hin ein eigenes Freeware-Tool entwickelt ...
Ich könnte mir vorstellen, dass der Hersteller sich über ein kurzes Feedback von Dir freuen würde ...
Hab ich nicht übersehen, bin nur ein wenig überfordert, mit den vielen Antworten. Habs natürlich auch getestet und habe ein paar Verbesserungsvorschläge.
Jean hat geschrieben:... hier ist noch ein Hinweis auf ein CopyPasteTool
http://www.snaphow.com/4423/copy-select ... -clipboard

... CCCCtrlC kann - wie ich es verstehe - manuell "cyclen"
http://www.donationcoder.com/forum/inde ... .msg171748
TenClips scheint das zu können was ich will. Finde aber keine passende freie Tastenkombination die mit einer Hand bedient werden kann.
X-Byte hat geschrieben:Alles richtig, nur beim Auswählen der Funktion noch ein Hotkey festlegen und Du hast das, was Du wolltest
Jetzt hab ichs hinbekommen. Wäre schön wenn man es mit Ctrl + C und Ctrl + V bedienen könnte. Also die Windows Funktion komplett ersetzen.
hfo hat geschrieben:Habe auf die Schnelle mal ClipSave gebastelt. Ev. hilft dies weiter.
Download : http://foware.npage.de/clipsave.html

Beschrieb : ClipSave speichert automatisch alle Clipboardeinträge als Textdatei im Programmverzeichnis unter -Eintraege- solange das Programm läuft und löscht danach das Clipboard automatisch wieder. Portabel, Freeware und kann auch prof. genutzt werden.
Zunächst mal vielen Dank für die Mühe! Ist aber leider nicht ganz das was ich mir vorgestellt habe. Ich suche ein Tool, dass die Windows Kopier Funktion erweitert bzw. ersetzt. Folgendes sollte möglich sein. Angenommen drei Objekte müssen von Programm A nach Programm B kopiert werden.

- Ich markiere Objekt 1 und kopiere es mittels Ctrl + C in die Zwischenablage.
- Danach kopiere ich Objekt 2 und Objekt 3 ebenfalls mit Ctrl + C in die Zwischenablage.
- Die drei Objekte sind jetzt wie auf einem Stapel in der Zwischenablage.
- Jetzt wechsle ich in Programm B und füge mit Ctrl + V Objekt 1 ein welches danach aus der Zwischenablage verschwindet.
- Das selbe mach ich mit Objekt 2 und 3 und habe jetzt wieder eine leere Zwischenablage.

Schön wäre es wen es mit der gewohnten Tastenkombination Ctr + C und Ctrl + V funktionieren würde und das global in allen Anwendungen. CLCL mit dem Plugin kommt da am nächsten hin.

zer00
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 27.10.06, 17:47

Re: Suche einfaches Clipboard-Tool

Beitrag von zer00 » 30.10.12, 11:02

knox hat geschrieben: - Ich markiere Objekt 1 und kopiere es mittels Ctrl + C in die Zwischenablage.
- Danach kopiere ich Objekt 2 und Objekt 3 ebenfalls mit Ctrl + C in die Zwischenablage.
- Die drei Objekte sind jetzt wie auf einem Stapel in der Zwischenablage.
- Jetzt wechsle ich in Programm B und füge mit Ctrl + V Objekt 1 ein welches danach aus der Zwischenablage verschwindet.
- Das selbe mach ich mit Objekt 2 und 3 und habe jetzt wieder eine leere Zwischenablage.

Schön wäre es wen es mit der gewohnten Tastenkombination Ctr + C und Ctrl + V funktionieren würde und das global in allen Anwendungen.
Exakt genauso funktioniert das von mir vorgeschlagene nbClipboard. Einzig die von dir geforderte Portabilität könnte ein Problem sein. Wobei es so ist, daß man das Installationsprogramm mit uniextract entpacken kann. Dann kann man das Programm ohne daß irgendwelche Daten auf der Festplatte oder in der Registry gespeichert werden nutzen; es bleibt nur die Abhängigkeit von .NET3.0 als Manko (wobei dich ja offensichtlich bei ClipCycler die Abhängigkeit von .NET3.5SP1 nicht sonderlich gestört hat ;))

~zer00

knox
Beiträge: 467
Registriert: 26.12.02, 1:09

Re: Suche einfaches Clipboard-Tool

Beitrag von knox » 30.10.12, 12:43

zer00 hat geschrieben:Exakt genauso funktioniert das von mir vorgeschlagene nbClipboard. Einzig die von dir geforderte Portabilität könnte ein Problem sein. Wobei es so ist, daß man das Installationsprogramm mit uniextract entpacken kann. Dann kann man das Programm ohne daß irgendwelche Daten auf der Festplatte oder in der Registry gespeichert werden nutzen; es bleibt nur die Abhängigkeit von .NET3.0 als Manko (wobei dich ja offensichtlich bei ClipCycler die Abhängigkeit von .NET3.5SP1 nicht sonderlich gestört hat ;))~zer00
Hab das bereits zuvor schon getestet. Leider stürtzt das Programm sofort ab wenn ich es unter Win7 starte.

zer00
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 27.10.06, 17:47

Re: Suche einfaches Clipboard-Tool

Beitrag von zer00 » 30.10.12, 19:00

Es wäre echt leichter dir zu helfen, wenn Du etwas mitteilsamer wärst und man nicht alles aus dir "herausprügeln" müßte...
Da ich also nicht weiß, was Du schon alles ausprobiert hast noch ein (allerletzter) Schuß ins Blaue:
Clipboard Queue basiert auf AutoHotkey und sollte somit auch unter Win7 zum laufen zu bewegen sein.

~zer00

knox
Beiträge: 467
Registriert: 26.12.02, 1:09

Re: Suche einfaches Clipboard-Tool

Beitrag von knox » 30.10.12, 20:28

Sieht sehr interessant aus. Leider kann ich es nicht testen, da es nicht unter 64-Bit läuft. Werde es morgen in der Arbeit testen. Vielen Dank.

knox
Beiträge: 467
Registriert: 26.12.02, 1:09

Re: Suche einfaches Clipboard-Tool

Beitrag von knox » 31.10.12, 13:53

zer00 hat geschrieben:Es wäre echt leichter dir zu helfen, wenn Du etwas mitteilsamer wärst und man nicht alles aus dir "herausprügeln" müßte...
Da ich also nicht weiß, was Du schon alles ausprobiert hast noch ein (allerletzter) Schuß ins Blaue:
Clipboard Queue basiert auf AutoHotkey und sollte somit auch unter Win7 zum laufen zu bewegen sein.

~zer00
Perfekt genau das hab ich gesucht. Läuft natürlich auch unter 64-Bit ... hab es beim ersten mal nicht richtig heruntergeladen. Vielen Dank auch an die zahlreichen anderen Ideen.

Antworten