Freier Fax-Server für win2k

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Antworten
cpu-runner
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.02, 22:48

Freier Fax-Server für win2k

Beitrag von cpu-runner »

Hallo Boardmembers,
ich suche einen Fax-Server, der, auf einem win2k-Server gestartet, erlaubt von anderen Clients (nur win* Systeme) Faxe über eben diesen Server zu versenden.

Im Prinziep suche ich also nach einem WinFaxPro, das jedoch Freeware ist. Dafür vielleicht im Funktionsumfang eingeschränkt. Ich benötige nur Faxeingang und Ausgang über diesen Server.

In der Boardsuche habe ich nichts entsprechendes gefunden. Allerdings meine ich vor Urzeiten hier mal soetwas gesehen zu haben.

Ich bin für jede Idee und Tip dankbar :D

Gruesse
CPU-Runner
holzapfel
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.03, 13:18

Beitrag von holzapfel »

Ja,
sowas suche ich auch.
Mir würde es reichen, wenn bei Faxeingang eine PDF-Datei erstellt wird, welche dann an einen Mailserver weitergeleitet wird.
Den Druckertreiber (zum Faxe versenden) sollte man im Netz freigeben können. Ein analoges Modem sollte unterstützt werden (also kein Fritz!-FAX).
Ähnlich funktioniert ja auch eisfax ... praktischer Weise wäre es angenehm, wenn man sowas auf einer vorhandenen Win-Maschine mit draufpacken könnte.
Sowas kann doch eigentlich nicht so aufwendig sein.

ciao
holzapfel

Edit:
´kuck mir grad http://www.essential-freebies.de/board/ ... torder=asc an
Benutzeravatar
JumpinS
Beiträge: 534
Registriert: 29.06.03, 14:19

Beitrag von JumpinS »

Also für den Hamster (EFB-Suche) Email server gibt es wohl ein CAPI-Interface für Faxe, allerdings noch recht Beta.
Klinkt euch bei denen mal in die Newsgroup rein, sofern ihr nichts besseres findet
Ich hasse Signaturen
Benutzeravatar
gesders
Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 18.07.03, 23:02

Beitrag von gesders »

passt jetzt nicht so richtig in dieses freewareboard, aber als kostenloses - free - update auf fritz! gibt´s eine netzwerkfahige faxloesung mit verzeichnisfreigabe usw. - das steht irgendwo auf der avm seite.
handle so, als ob die Maxime deiner Handlung durch deinen Willen zum allgemeinen Naturgesetze werden sollte - jawoll!

mfg

wge
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 14906
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon »

Die 602pro (EFB-Suche) LanSuite enthält auch einen Faxserver, ist aber vermutlich etwas Overkill ...
Trypanophobie ist heilbar - es gibt eine Spritze dagegen!
Benutzeravatar
gesders
Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 18.07.03, 23:02

Beitrag von gesders »

und die lansuite unterstuetzt modems waehrend sie mit meiner alten fritz-karte schwierigkeiten hatte - allerdings war das eine aeltere version (der lan-suite).
overkill: jein -man kann ueberfluessige features abstellen.
handle so, als ob die Maxime deiner Handlung durch deinen Willen zum allgemeinen Naturgesetze werden sollte - jawoll!

mfg

wge
holzapfel
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.03, 13:18

Beitrag von holzapfel »

Hi,
tja, Fritz! geht nur mit ISDN - ich brauch aber definitiv analog :-(

LanSuite ist für meinen Bedarf doch zu groß/aufwendig :-(

mit FaxPort komme ich (noch) nicht klar :-(

die Hamstersache bringt mich da auch nicht weiter :-(


Frage:
Kann man eine alte Winfax-Version evtl. kostengünstigst aber legal nutzen?

ciao
holzapfel
Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 14906
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon »

Hier findest du noch die alte freie Version von Winfax, bevor Symantec die Firma Delrina aufgekauft und das Produkt kommmerziell vermarktet hat ....

http://www.encoderx.f9.co.uk/CIb7anUT1I ... axlite.zip
Trypanophobie ist heilbar - es gibt eine Spritze dagegen!
Benutzeravatar
Danny9
Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 06.07.04, 19:46

Beitrag von Danny9 »

Gordon hat geschrieben:Hier findest du noch die alte freie Version von Winfax, bevor Symantec die Firma Delrina aufgekauft und das Produkt kommmerziell vermarktet hat ....

http://www.encoderx.f9.co.uk/CIb7anUT1I ... axlite.zip
... unter welchen Windows'en läuft diese Version?

Danny9
hergi
Beiträge: 19
Registriert: 17.01.02, 18:18

Beitrag von hergi »

holzapfel hat geschrieben:Frage:
Kann man eine alte Winfax-Version evtl. kostengünstigst aber legal nutzen?
Die Suche bei ebay ergab ne ganze Palette voll mit Einträgen:

http://search.ebay.de/winfax_W0QQsalistedinsiteZ77

Ich denke, das sollte man schon für ein paar Euronen bekommen :roll:
bollino
Mitglied
Beiträge: 532
Registriert: 15.04.05, 9:31

Beitrag von bollino »

*Reaktiviert*

Hmm, soeben hab ich festgestellt (Systemumstellung von ME nach XP pro), das FritzFax (3.6.41) nur dann läuft, wenn ein User eingelogt ist und FritzFax gestartet ist - also keine Systemdienst ist :-(

Selbst wenn ich mich einloge, FritzFax starte und dann die den Benutzer wechsel, nimmt FitzFax Faxe nicht im Hintergrund an. Übel für ein Mehrbenutzer-System.

Was kann man da machen - bzw. gib es inzwischen (wieder?) einen freien FaxServerSystemdienst.

Sowas wie MacroPhone (kommerziell) waere nett . nur nicht so teuer.

http://www.emtec.com/macrophone/index.htm

Was ist mit besagtem WinFax pro (10.3) von Symantec. Hat das einer unter XP im Einsatz. Das Prg scheint OOP zu sein - also auch kein Support mehr ... eher ungünstig.

Bo*
Benutzeravatar
sargor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.06, 11:50

Beitrag von sargor »

Ich hab auch mal sowas gesucht und hab nur Schrott auf dem Freeware Sector gefunden!

www.actfax.com - Kostet Geld aber es gibt nix besseres!
[i]Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.[/i]
Benutzeravatar
gesders
Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 18.07.03, 23:02

Beitrag von gesders »

Hmm, soeben hab ich festgestellt (Systemumstellung von ME nach XP pro), das FritzFax (3.6.41) nur dann läuft, wenn ein User eingelogt ist und FritzFax gestartet ist - also keine Systemdienst ist
das kann man austricksen - ich hab´s aber gerade nicht praesent.

in den naechsten tagen finde ich es wieder. ich bin aber auch nur durch heftiges googeln drauf gestossen: es gibt eine zusatzsoftware zu fritz fuer´s faxen im netzwerk und dazu gibt´s irgendwo eine anleitung.
handle so, als ob die Maxime deiner Handlung durch deinen Willen zum allgemeinen Naturgesetze werden sollte - jawoll!

mfg

wge
Benutzeravatar
jwitt
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 21.03.04, 17:13

Beitrag von jwitt »

Hallo,

ich kann an dieser Stelle den mtG-Capri Server empfehlen.
Der mtG-CAPRI Server ist eine Software, die die Funktionen einer ISDN-Karte mit CAPI-Interface für alle im Netzwerk vorhandenen Client-PCs mit Windows verfügbar macht.
http://www.mtg.de/servlet?do=un_dls_soft&lang=germ

Gibt es als Linux- und Windowsversion.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
sargor
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 24.11.06, 11:50

Beitrag von sargor »

gesders hat geschrieben:
Hmm, soeben hab ich festgestellt (Systemumstellung von ME nach XP pro), das FritzFax (3.6.41) nur dann läuft, wenn ein User eingelogt ist und FritzFax gestartet ist - also keine Systemdienst ist
das kann man austricksen - ich hab´s aber gerade nicht praesent.

in den naechsten tagen finde ich es wieder. ich bin aber auch nur durch heftiges googeln drauf gestossen: es gibt eine zusatzsoftware zu fritz fuer´s faxen im netzwerk und dazu gibt´s irgendwo eine anleitung.
http://www.winexperts.de/wintipps/show.asp?ID=509
[i]Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.[/i]
Benutzeravatar
gesders
Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 18.07.03, 23:02

Beitrag von gesders »

heureka:

http://www.pawelak.de/getfile.php?filei ... ce08032211


ich hab´s so vor 3 jahren an´s laufen gekriegt
handle so, als ob die Maxime deiner Handlung durch deinen Willen zum allgemeinen Naturgesetze werden sollte - jawoll!

mfg

wge
Antworten