Chrome 72.* final - Googles OpenSource Browser

Browser & Addons

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Benutzeravatar
GhostWriter
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 05.02.06, 12:49

Chrome 72.* final - Googles OpenSource Browser

Beitrag von GhostWriter » 02.09.08, 23:39

Name: Google Chrome
Version: 0.2.149.27
Grösse: Installer 474 kb
Homepage: http://www.google.com/chrome
Supportforum:
Lizenz: OpenSource
Screenshot: http://www.google.com/chrome
Standalone?
Admin-Rechte nötig?
Lauffähig ab (Win95, 2000, XP):
Beschreibung:

Googles erster Browser.
Google Chrome ist ein Browser, durch den die Nutzung des Internets beschleunigt, vereinfacht und sicherer gestaltet werden soll. Dabei bietet der Browser eine hohe Nutzerfreundlichkeit.
Download : http://www.google.com/chrome/eula.html

Weitere Info links :
http://googleblog.blogspot.com/2008/09/ ... owser.html
http://www.google.com/googlebooks/chrome/

Offline-Installer: http://dl.google.com/chrome/install/195 ... taller.exe
Zuletzt geändert von GhostWriter am 06.09.08, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BSA
Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 04.01.05, 15:20

Beitrag von BSA » 03.09.08, 0:19

480 kb webinstaller..
wie bei google maps

Installer: Unbekannt: Nothing found [Overlay] *
Datei Entropy : 6.33 (Not Packed)

möchte gerne bei folgenden Adressen anfragen
'Google Installer' from your computer wants to connect to fg-in-f100.google.com [72.14.221.100], port 80

'Google Installer' from your computer wants to connect to fg-in-f101.google.com [72.14.221.101], port 80

'Google Installer' from your computer wants to connect to fg-in-f102.google.com [72.14.221.102], port 80

'Google Installer' from your computer wants to connect to fg-in-f113.google.com [72.14.221.113], port 443
und runterladen.

erstmal warten ... gibt bestimmt eine redistributable, complete.

5 Screenshots: hier
http://blogs.pcworld.com/staffblog/archives/007645.html

Benutzeravatar
David
Beiträge: 792
Registriert: 01.04.02, 10:27

Beitrag von David » 03.09.08, 7:42

Installiert, vergeblich versucht Ehrensenf zu sehen, und wieder deinstalliert. Braucht wohl noch seine Zeit.

Hab´s dann doch noch mal versucht und festgestellt, dass nach Installation des neusten Adobe-Players ES und YT funktioniern. Geschwindigkeit gut, klappt auch mit Orbits Grabber, allerdings fehlt mir doch die rechte Maustaste sehr, auf der ich so viele schöne andere Sachen liegen habe.
Zuletzt geändert von David am 03.09.08, 14:22, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
clickfish
Mitglied
Beiträge: 779
Registriert: 11.07.04, 18:38

Beitrag von clickfish » 03.09.08, 8:14

David hat geschrieben:Installiert, vergeblich versucht Ehrensenf zu sehen, und wieder deinstalliert. Braucht wohl noch seine Zeit.
Funktioniert bei mir bestens und lädt sogar schneller wie mit den anderen Browsern.

Mir ist nur unverständlich, warum sich der Browser in das User- und nicht in das Programmverzeichnis installiert:

C:\Users\{user}\AppData\Local\Google\Chrome\Application
[url=http://www.cappoodoo.de/]... just another site[/url]

Benutzeravatar
Matidio
Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 21.01.06, 10:11

Beitrag von Matidio » 03.09.08, 8:19


Benutzeravatar
innersoul
Beiträge: 132
Registriert: 09.10.01, 10:28

Beitrag von innersoul » 03.09.08, 9:35

BSA hat geschrieben:480 kb webinstaller..
wie bei google maps
[...]
erstmal warten ... gibt bestimmt eine redistributable, complete.
Der Installer liegt hier:
C:\Users\{user}\AppData\Local\Google\Chrome\Application\0.2.149.27\Installer

Benutzeravatar
Icfu
Mitglied
Beiträge: 1456
Registriert: 28.05.05, 3:29

Beitrag von Icfu » 03.09.08, 9:40

Mein Teekesselchen kann SSL, ebenso wie Ehrensenf.

Leider sieht's aus wie ein ausgewürgtes blaues PVC-Gummibärchen, Corporate Design aus der Tube scheint wie bei den Emos aus Norwegen ein Fremdwort zu sein. Die Lesezeichenverwaltung weckt schlechte Erinnerungen an den IE, damit kann ich überhaupt nichts anfangen. Ein nicht zu ändernder Installationsordner wäre noch verzeihlich bei 'ner Betaversion, wenn zumindest %programfiles% getroffen würde. Das geht überhaupt nicht und ist hoffentlich kein Dauerzustand.

Wie dem auch sei, für ein kurzes Erstaunen über die exzellente Performance, den geringen Resourcenverbrauch und insbesondere die Verwendung von Jobs, hat es gereicht, in dieser Disziplin steckt er Opera und Firefox dann schon mal locker weg.

Wenn die Basisfeatures noch ein wenig aufgebohrt werden und Werbeblocker genutzt werden können, wird das sicherlich was werden.

Icfu
Holy Frankenfuck! Snakes!

Benutzeravatar
innersoul
Beiträge: 132
Registriert: 09.10.01, 10:28

Beitrag von innersoul » 03.09.08, 11:26

clickfish hat geschrieben:[...]
Mir ist nur unverständlich, warum sich der Browser in das User- und nicht in das Programmverzeichnis installiert:

C:\Users\{user}\AppData\Local\Google\Chrome\Application
Das erlaubt ein "Installieren" (kopieren von ein paar Dateien und Anlegen von 3 Shortcuts) auch ohne Adminrechte und ohne Zugriff aufs Programmverzeichnis, der oft auf Firmenrechnern geblockt ist.

Benutzeravatar
clickfish
Mitglied
Beiträge: 779
Registriert: 11.07.04, 18:38

Beitrag von clickfish » 03.09.08, 11:58

innersoul hat geschrieben:Das erlaubt ein "Installieren" (kopieren von ein paar Dateien und Anlegen von 3 Shortcuts) auch ohne Adminrechte und ohne Zugriff aufs Programmverzeichnis, der oft auf Firmenrechnern geblockt ist.
Ist mir schon klar, nur werden die Firmen (wie auch unsere) ja einen guten Grund dafür haben.
[url=http://www.cappoodoo.de/]... just another site[/url]

Benutzeravatar
innersoul
Beiträge: 132
Registriert: 09.10.01, 10:28

Beitrag von innersoul » 03.09.08, 12:11

clickfish hat geschrieben:Ist mir schon klar, nur werden die Firmen (wie auch unsere) ja einen guten Grund dafür haben.
Ob Chrome jetzt genau aus Admin-Sicht "gefährlich" ist (oder gefährlicher als der oft standardmäßige IE), weiss ich nicht. Aber der Admin hat ja in der Regel bezüglich Installationen (insbesondere dem Kopieren/Überschreiben von Dateien im Programm- und Windows-Ordner) durch den User nur die Wahl zwischen "alles oder nichts". Ich könnte mir vorstellen, dass viele Programme durch die Admins "geduldet" würden, wenn man sie danach fragen würde.
Alle Standalone-Programme sind natürlich ausgenommen, Chrome ist letztlich ein standalone....

Benutzeravatar
clickfish
Mitglied
Beiträge: 779
Registriert: 11.07.04, 18:38

Beitrag von clickfish » 03.09.08, 13:10

Den IE kann ich in der Firmenumgebung so konfigurieren, dass er mit Sicherheit nicht unsicherer ist wie ein anderer Browser. Und wenn mich einer unserer Mitarbeiter fragt, ob er einen Browser, welcher zudem noch im frühen Beta-Stadium ist, installieren darf, werde ich das sicherlich nicht zulassen.

Aber das gehört, glaube ich, alles nicht hier her.
[url=http://www.cappoodoo.de/]... just another site[/url]

Benutzeravatar
sir_silva
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 27.10.04, 23:02

Beitrag von sir_silva » 03.09.08, 15:02

Icfu hat geschrieben:...den geringen Resourcenverbrauch und insbesondere die Verwendung von Jobs, hat es gereicht, in dieser Disziplin steckt er Opera und Firefox dann schon mal locker weg...
lol? benutzt du ne spezial für dich hergestellte Version?
Im Ressourcenverbrauch ist er genauso schlimm wie der blöde Fuchs...
Opera mit 10 Tabs ~ 70MB
Google mit 10 Tabs ~ 150MB
-=U love me or U hate me=-
http://home.arcor.de/rosa.elefant/tc/index.html -> meine TC-Seite

dx5
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 14
Registriert: 04.10.06, 17:43

Beitrag von dx5 » 03.09.08, 15:30

"In die Adressleiste eingegebene URLs oder Suchanfragen werden an Google gesendet [...] bla bla bla" :aufgeb: :haha:

http://www.google.com/chrome/intl/de/privacy.html

Psi
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 15
Registriert: 06.02.08, 18:32

Beitrag von Psi » 03.09.08, 16:18

Also ich kann dem komische Browser garnichts abgewinnen und ständig sind Verbindungen zu den Google-Servern offen ....

Ich lass die Finger davon und bleibe bei meinem Firefox!

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12796
Registriert: 06.01.02, 18:46

Beitrag von Gordon » 03.09.08, 17:15

für eine Beta schon sehr gut und sehr schnell, sowohl SSL als auch Flashseiten funktionieren problemlos. ABER: So sehen Webseiten heutzutage ohne Ad-Blocker aus? Ist ja grausam und ob Google sein eigenes Geschäft kaputt macht und Adblocker integriert bzw. integrieren lässt, muss man erst mal sehen. Viele Privacypunkte sind übrigens abwählbar, aber man muss halt auch mal in die Optionen schauen.

Firefox bietet ja ohne Addons auch nicht mehr, aber diese sind dann das Salz in der Suppe. Und Chrome hat bisher alle Seiten schnell und sauber anzeigen können, da muss z.B. Opera (und der IE natürlich) noch deutlich nachlegen. Insgesamt: Ein interessanter neuer Wettbewerber und einige Ideen wie Tabs als eigene Prozesse werden wir sicherlich bald bei anderen Browsern (IE8 sowieso) sehen. Aber zum dauerhaften Einsatz reicht es nicht, die Neugier ist gestillt, FF3, Opera und Maxthon dürfen wieder ihre Arbeit aufnehmen ...

Übrigens: Mich erinnert das Logo ja mehr an ELO-Cover der 70er Jahre als an Teekesselchen ;)
FCK Klimawandel

MADS evilution
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 07.09.03, 12:22

Beitrag von MADS evilution » 03.09.08, 17:23

sir_silva hat geschrieben: Im Ressourcenverbrauch ist er genauso schlimm wie der blöde Fuchs..
2 links sagen mehr als tausend Bilder...

http://avencius.nl/content/firefox-3-vs ... mory-usage
http://blog.pavlov.net/2008/03/11/firef ... ory-usage/
[color=#8AB0FF]Hättest du geschwiegen, wärest du Philosoph geblieben.[/color]

Benutzeravatar
der_floh
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 21.11.06, 14:04

Beitrag von der_floh » 03.09.08, 17:35

Der Speicherverbrauch resultiert aus den einzelnen Prozessen je Tab. Steht auch im Comic. Das nimmt man in Kauf und hat dafür einen höhere Stabilität, da ein Tab beim "Absturz" die anderen nicht mitreißt.

Sehr schlank, Lesezeichen verwalten gibt es fast nicht. Und vor allem schneller Programmstart! Oberfläche aufgeräumt und klar, anwenderfreundlich. Mehr brauchen die meisten nicht.

Ich könnte mir in einiger Zeit ein Open-Source-Projekt als Mischung aus Flock und Chrome vorstellen. Mit V8 schneller bei den Apps und dann noch das ganze Social-Network-Zeugs drin.

Benutzeravatar
Alexs
Beiträge: 838
Registriert: 23.11.02, 16:38

Beitrag von Alexs » 03.09.08, 19:28

Der Vollständigskeitshalber hier noch der Link zu den Snaphot-Versionen, auch Chromium genannt.
http://build.chromium.org/buildbot/snap ... um-rel-xp/
Die .zip-Dateien braucht man wenigstens nicht installieren.

Google Chrome ist überhaupt nicht für mich, aber für die IE-Verwöhnten wird er allemal reichen.

LuNeX
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.03.06, 21:50

portablen Version

Beitrag von LuNeX » 03.09.08, 19:52

Ich erlaube mir mal anstelle Caschy selbst (der hat glaube ich sehr viel Arbeit), einen Link zu seiner Portable Chrome 0.2.151.0: http://stadt-bremerhaven.de/2008/09/03/ ... me-021510/
LuNeX
Mein Blog: www.blog.lutz-nelde.de

Meine Software- und Tippssammlungen: http://lunex.lutz-nelde.de

Iko
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 21.10.06, 13:25

Beitrag von Iko » 03.09.08, 20:27

viel schlimmer find ich die tatsache, das beim deinstallieren eine googleupdate.exe übrig bleibt...die auch nach der installation noch brav ins internet wollen...warum auch immer :-( und die registry einträge bleiben auch da

aber sonst isser ganz nett anzugucken...allerdings fehlen noch adblocker, noscript oder so

Antworten