PrintMulti v1.0.1.2 - Einen Druckjob auf mehreren Druckern ausgeben

Erstellen und Bearbeiten von PDFs

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
QuoVadis
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 18.04.06, 0:37

PrintMulti v1.0.1.2 - Einen Druckjob auf mehreren Druckern ausgeben

Beitrag von QuoVadis »

Uiuiuiuiui! Danach hab' ich lange gesucht...

Name: PrintMulti
Version: 1.0.1.2
Grösse: 782kb
Homepage: http://www.lvbprint.de/html/printmulti.html
Lizenz: Freeware für W2K/XP/Vista, kostenpflichtig für Serverbetriebssysteme
Lauffähig ab Windows 2000, XP

Beschreibung:
Einführung
PrintMulti ist ein PrintProzessor, der es ermöglicht einen Druckauftrag auf mehrere Druckern auszugeben. Für jeden der erzeugten Druckaufträge können vielfältige Einstellungen vorgenommen werden.

Zusätzlich können auch Programme auf den erzeugten Spooldateien ausgeführt werden.

Hier eine Liste der Möglichkeiten zur Beeinflussung der Druckausgabe auf den zusätzlichen Druckern:
(nicht alle Möglichkeiten sind kombinierbar)
· Letzte Seite zuerst drucken
· Mehrere Seiten auf ein Druckblatt (2, 4, 6, 9, 16) ggf. mit Rahmen um die einzelnen Seiten
· Booklet Druck (falls kein duplexfähiger Drucker, dann über SplViewer möglich)
· Simplex, Duplex horizontal, Duplex vertikal
· Papierformatänderungen
· Schwarzweiss/Farbdruck
· Unterschiedliche Schachtauswahl für erste, folgende und die letzte Seite
· Speichern der Druckausgabe in eine Datei oder Anhängen an eine Datei
· Zusätzlich Ausführen von Programmen auf die erzeugte Datei (z.B. zur PDF-Erzeugung)

PrintMulti wird rein über Konfigurationsdateien im Ini-Format gesteuert.
PrintMulti ist nicht für den unbedarften Anwender
QuoVadis, Author of qvPDF
D/L: http://sourceforge.net/projects/qvpdf
Jean
Beiträge: 13116
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean »

als Hinweis: benötigt Ghostscript
Benutzeravatar
QuoVadis
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 18.04.06, 0:37

Beitrag von QuoVadis »

@Jean-Bot: Als Hinweis: Benötigt kein Ghostscript. Lediglich, als Ergänzung, wenn man auch parallel einen Ghostscript-basierten PDF-Drucker verwenden will. Die Funktionalität des Programmes an sich ist aber völlig unabhängig von GS.
QuoVadis, Author of qvPDF
D/L: http://sourceforge.net/projects/qvpdf
Jean
Beiträge: 13116
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean »

... okay - ich hatte nur in der Anleitung unter »Installationshinweise« gelesen:
Sie benötigen noch GhostScript (im Standardpfad) und den Ghostscript-Druckertreiber.
... aber nicht bemerkt, daß das nur für den PDF-Druck gilt.
Antworten