Welchen Bildbetrachter nutzt ihr?

Photoshop-Alternativen, Bearbeitung von Bildern etc.

Moderatoren: Jean, Gordon 4.0, Moderatoren

Welchen Bildbetrachter nutzt ihr?

XNView
51
27%
IrfanView
71
38%
FastStone Image Viewer
30
16%
Imagine
8
4%
FuturixImager
1
1%
Windows Bild- und Faxanzeige
8
4%
kommerzielles Produkt
15
8%
eine andere Freeware
3
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 187

Benutzeravatar
Gordon
Beiträge: 12602
Registriert: 06.01.02, 18:46
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 581 Mal

Welchen Bildbetrachter nutzt ihr?

Beitrag von Gordon » 11.09.08, 17:15

Umfragezeit :D

wie immer an dieser Stelle: Begründungen sind gern gesehen
I am a signature virus. Why don't copy me into your sig?

perl
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 12
Registriert: 02.04.04, 9:05

Beitrag von perl » 11.09.08, 18:09

Ich habe für das Windows Boardmittel gestimmt: Weil warum nicht das nutzen, was man eh schon hat ;-) für meine zwecke reichts

Benutzeravatar
zorro72
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 25.03.05, 19:31

Beitrag von zorro72 » 11.09.08, 18:22

IrfanView war im Freeware-Bereich lange der (auch durch die Propagierung in diversen Blättern) Standard. Aber das Festhalten an der Aufteilung zwischen Betrachter und Thumbnails nervt langsam...
XnView ist in der Hinsicht - und auch durch die konfigurierbare Thumbnail-Datenbank - in meinen Augen inzwischen besser, obwohl Batch-Prozesse in IrfanView subjektiv schneller zusammengeklickt und erledigt sind.

...trotzdem ist bei mir seit 2 Jahren FastStone ImageViewer der Platzhirsch. Die Handhabung im Vollbildmodus ist einfach göttlich - intuitiv, umfangreich, logisch.

Benutzeravatar
der_floh
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 21.11.06, 14:04

Beitrag von der_floh » 11.09.08, 18:35

Irfan und Xn ausprobiert, Xn hat mir irgendwie mehr zugesagt.

Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 15.06.06, 21:53
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Guybrush Threepwood » 11.09.08, 18:53

Boardmittel. Hab noch nie mehr gebraucht.

Benutzeravatar
vedette
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.07, 13:54

Faststone portabel

Beitrag von vedette » 11.09.08, 18:56

Hallo EFB Fans,

[] Ich benutze SW nach dem Best-of-Breed Prinzip.
Das kann ich jedem empfehlen. Erläuterung:

- Du hast eine Aufgabe
- Du hast eine Auswahl von Werkzeugen
- Nimm das Werkzeug, dass für die Aufgabe das Beste ist!

[] Daher verwende ich verschiedene Viewer, je nachdem
was ich vorhabe.

PICASA z.B. falls ich Bilder in einer zeitlichen Übersicht sehen
will, u.a., XN-VIEW falls ich eine schnelle HTML-Ausgabe
brauche oder konvertieren muss o.ä., desweiteren noch
PICTOMIO u.a. Das muss reichen, kein Begründungssermon
von mir!

[] Mein erster und bevorzugter Viewer ist aber Faststone aus
demselben Grund wie Zorro72 UND AUSSERDEM portabel.

[] Ich habe alle portable SW auf einer eigenen Partition.
Von dort aus aus kann ich ich sie auf ein truecrypt Laufwerk
auf dem USB-Stick synchronisieren, auf den Laptop meiner Frau,
auf den Fileserver, etc. und so bin ich immer und überall
vorbereitet und aktuell. Dabei hilft mir Faststone am besten!

Grüße an das Beste Forum, wo gibt :supa:
_________________
love i.t. or leave i.t.

Benutzeravatar
Alexs
Beiträge: 818
Registriert: 23.11.02, 16:38
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Alexs » 11.09.08, 19:10

Da ich mit Total Commander arbeite, verwende ich das Plugin SGViewer um Bilder anzusehen, bzw. durch einen Bilderordner durchzuscrollen.

Benutzeravatar
Lesmo16
Mitglied
Beiträge: 520
Registriert: 09.05.05, 15:00
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Lesmo16 » 11.09.08, 19:17

Ich schwanke immer zwischen cPicture (Vollversion) und xnView.
Zusätzlich läuft bei mir Imagine als TC-Plugin.

Wer es gerne einfach, übersichtlich und portabel möchte,
der kommt an cPicture nur schwer vorbei.
Portabler geht's nicht! :wink:

Zur Zeit kostet das Programm 12,95 Euro.

Die veraltete letzte Freeware Version 1.65 von cPicture LE kann man aber auch noch im Netz finden. ;)
Stoppt Bierversuche!

Benutzeravatar
NewRaven
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 31.05.07, 15:11
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von NewRaven » 11.09.08, 20:10

Nach vielen Jahren IrfanView bin ich letztlich vor einiger Zeit eben wegen der strikten Trennung zwischen Thumbnailansicht und Betrachter zu XnView umgestiegen. FastStone Image Viewer habe ich mir angesehen, aber zwei Dinge störten mich: 1. er verwendet immer irgendeinen Skin. Solchen Schnickschnack brauch und will ich in einem schnellen Bildbetrachter nicht. Eine Möglichkeit, die Skin-Engine komplett zu deaktivieren gibt es nicht (selbst der "Windows-Classic-Skin" ist ein Skin -.- ). Und zweitens: es sind viel zu wenig Formate, die unterstützt werden. Der reicht wirklich gerademal so für BMP, PCX, TIFF, TGA, JPEG, GIF und PNG und das wars dann auch schon so ziemlich. Format-PlugIns oder dergleichen gibt es nicht. Sobald es also nur mal minimal weniger Mainstream wird, bist du mit FastStone aufgeschmissen. Deshalb meine Wahl: Ganz klar XnView mit individuell zusammengestellter PlugIn-Liste. Schneller, kompatibler und vielseitiger gehts meiner Meinung nach für einen Bildbetrachter nicht. Selbst das bekannte ACDSee - welches vor unzählig vielen Jahren mein erster Bildbetrachter dieser Art war, wurde mit Version zu Version immer schlechter, aufgeblähter und langsamer. Vor Picasa, das seine Daten quer über die Platte verteilt (zumindest tat es das damals in jedem Verzeichnis in dem Bilder waren) bin ich ganz schnell geflohen :D
Zuletzt geändert von NewRaven am 11.09.08, 21:01, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
JohnDoe
Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 24.09.03, 16:33
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von JohnDoe » 11.09.08, 20:11

Derzeit nutze ich für das blose Betrachen Imagine. Es bietet dank Antialiasing die beste Darstellungqualität bei übergroßen Bildern.

phoibos
superqueruLaNd
Beiträge: 606
Registriert: 02.09.01, 22:17
Hat sich bedankt: 2 Mal

Beitrag von phoibos » 11.09.08, 20:41

ich bin ein gewohnheitstier und ewiggestriger. deswegen nutze ich weiterhin irfanview, da kenn ich mich jetzt ein bisschen aus (und ich vermisse ihn wie hölle unterm macos)


ciao
phoibos

enderwiggin
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: 11.04.05, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal

Beitrag von enderwiggin » 11.09.08, 20:59

habe irfanview and xnview beide mal ausprobiert, bin aber schlussendlich bei FastStone Image Viewer gelandet. Die useroberfläche gefällt mir besser als bei den anderen beiden. Ausserdem habe ich fast nur jpeg oder gif, keine anderen exotischen formate, die unterstützt werden müssten.
und faststone ist schnell :)

Benutzeravatar
TengriLethos
Beiträge: 263
Registriert: 15.06.02, 18:15
Hat sich bedankt: 5 Mal

Beitrag von TengriLethos » 11.09.08, 21:02

Der FastStone ImageViewer hat IrfanView weitgehend bei mir abgelöst da er die meisten Funktionen komfortabler zur Verfügung stellt als IrfanView und XnView (aber ich habe den Verdacht, dass es bei dieser Software so läuft wie bei den meisten, bei denen ich schon mal "donated" habe - die Weiterentwicklung schläft danach meist etwas ein oder aus Shareware wird Freeware oder so. )
Glauben ist eine relativ einfach vermeidbare Denkweise mit hohem Potential zur Fehleinschätzung der Wirklichkeit (2w'18)

Benutzeravatar
clickfish
Mitglied
Beiträge: 779
Registriert: 11.07.04, 18:38
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von clickfish » 11.09.08, 21:12

Windows-Fotogalerie
[url=http://www.cappoodoo.de/]... just another site[/url]

bob
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 09.12.03, 18:23

Beitrag von bob » 11.09.08, 21:13

Viele, viele Jahre IrfanView, seit einem Jahr fast nur noch FastStone Image Viewer. Der Umstieg fiel sowas von leicht, ein, zwei "Aha-Erlebnisse" mit FastStone ...flutsch hatte ich IrfanView schon fast vergessen. Benutze IV nur noch ab und zu mal für bestimmte Sachen oder Dateiformate.
Gruß! bob

mescaline
Beiträge: 515
Registriert: 05.05.03, 10:04
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von mescaline » 11.09.08, 22:22

Auf die schnelle FSIV, wenn es darum geht mal schnell durch zu blättern, pics zu verkleinern zudem ist es Portable und für das eingemachte kommt halt Lightroom zum Einsatz. Mit Irfan konnte ich mich nie wirklich anfreuden, sehr gut aber in der Bedienung m.E. ... naja!

Benutzeravatar
sir_silva
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 27.10.04, 23:02

Beitrag von sir_silva » 11.09.08, 22:42

Seit dem aufkommen von Animated-Gifs Irfanview
(damals war IV der erste der dies Anzeigen konnte)
und seit damals bin ich bei IV geblieben weil keiner
so schnell ist und so funktional.
-=U love me or U hate me=-
http://home.arcor.de/rosa.elefant/tc/index.html -> meine TC-Seite

Benutzeravatar
jakedo
Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 10.09.07, 15:43
Hat sich bedankt: 6 Mal

Beitrag von jakedo » 11.09.08, 22:56

Jahrelang gab es für mich nur IrfanView. Seit einigen Monaten bin ich aber fast vollständig auf FastStone umgestiegen. Die Oberfläche und Bedienung von IrfanView ist einfach nicht mehr zeitgemäß und völlig verbaut, dadurch dass Funktionen immer nur oben drauf gepackt wurden. Da ist eine Grundrenovierung erforderlich. FSIV spielt da in einer ganz anderen Liga und muss sich auch bei den Funktionen nicht hinter IrfanView verstecken.
zorro72 hat geschrieben:Die Handhabung im Vollbildmodus ist einfach göttlich - intuitiv, umfangreich, logisch.

Benutzeravatar
Icfu
Mitglied
Beiträge: 1456
Registriert: 28.05.05, 3:29
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Icfu » 12.09.08, 2:03

Imagine, weil er klein ist, weil er portabel ist, weil er der schnellste Viewer ist, weil er Brüste am schönsten auf den Bildschirm zaubert, weil er sowohl extern als auch als TC-Plugin verwendet werden kann, weil er die Thumbnailansicht im TC und Explorer bedient, weil er bei Bedarf auch als Kontextmenü-Viewer Verwendung findet, weil die GUI aufgeräumt ist und das System-Thema respektiert, statt irgendeinen bonbonfarbenen Skin-Zinnober auszuwerfen, weil man sich Menü, Buttonbar, Statusbar und Shortcuts nach Belieben einrichten kann.

XnView ist mir zu fett, die GUI zu häßlich, das Menü, die Optionen, alles viel zu unübersichtlich. Alle Versuche, daran etwas zu ändern, sind bisher fehlgeschlagen, daher steht das Programm bei mir seit längerem auf dem Abstellgleis.

FastStone pfeift auf das System-Thema, speichert Einstellungen im Binärformat, Thumbnailgrößen sind vorgegeben und nicht stufenlos wählbar, der X-Knopf sitzt an der falschen Stelle und ist nicht durch Blindklick rechts oben zu treffen: ein Programm wie nicht für mich gemacht.

IrfanView nutze ich für einfache Bildmanipulation, Iconkonvertierung, PNG-Optimierung, etc... Wie Imagine gehört es, trotz seiner altbackenen GUI, auf jeden gut sortierten USB-Stick.

Bei der Windows Bild- und Faxanzeige denke ich spontan an: regsvr32 /u shimgvw.dll

Icfu
Holy Frankenfuck! Snakes!

Benutzeravatar
jakedo
Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 10.09.07, 15:43
Hat sich bedankt: 6 Mal

Beitrag von jakedo » 12.09.08, 11:28

Icfu hat geschrieben:FastStone pfeift auf das System-Thema, speichert Einstellungen im Binärformat, Thumbnailgrößen sind vorgegeben und nicht stufenlos wählbar, der X-Knopf sitzt an der falschen Stelle und ist nicht durch Blindklick rechts oben zu treffen ...
Das stimmt leider und die klicki-bunti-skinny Oberfläche fordert schon meine ganze Toleranz. Würde ich viel mit dem Thumbnail Fenster arbeiten, hätte ich FastStone aus dem Grund wahrscheinlich auch schon aufgeben.

In der Praxis bin ich aber fast ausschließlich in der Vollbildansicht, weil hier alle wichtigen Bildbearbeitungsfunktionen verfügbar sind, einfach durch Bewegung der Maus an den Bildschirmrand. Die Art wie das gelöst ist und die Einfachheit der Bedienung von Basis-Funktionen wie drucken, zuschneiden usw. begeistern mich immer wieder. Dateimanagement mit Fotos mache ich häufiger mit anderen Programmen wie z.B. IrfanView (verschieben per Funktionstaste).
Zuletzt geändert von jakedo am 12.09.08, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten