Dual Monitor Setup - Fenster auf anderen Monitor verschieben?

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Dual Monitor Setup - Fenster auf anderen Monitor verschieben?

Beitrag von Stevie » 16.03.07, 0:08

Hallo zusammen,

ich suche ein Programm, mit dem ich ein Fenster von Desktop 1 auf Desktop 2 verschieben kann. MultiMonitor Taskbar hat diese Funktionalität, aber ich brauch keine 2. Taskbar, die mir Platz auf dem 2. Monitor wegnimmt.

Benutzeravatar
eyebex
Beiträge: 1123
Registriert: 03.09.02, 13:28

Beitrag von eyebex » 16.03.07, 8:52

Bei NVIDIA Karten kannst Du nView im Treiber aktivieren, dann bekommt man entsprechende Einträge im System-Menu der Fenster / Anwendungen.
Zuletzt geändert von eyebex am 16.03.07, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Wir werden alle störben!1!!

cmd
Beiträge: 58
Registriert: 10.05.03, 14:58

Beitrag von cmd » 16.03.07, 10:36

einganeschaften der anzeige -> einstellungen
2. monitor anklicken, hacken bei "windows dektop auf diesem monitor verwenden" -> übernehmen
fertig

CWagner
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 25.11.05, 0:16

Beitrag von CWagner » 16.03.07, 11:37

joa, also das ist (leider nur bei Windows, nicht bei Linux...:/) ne reine Bordmittelsache, dafür brauchst du auch keine bestimmte Treiber Soft von nVidia
Streit ist ein hartes Wort - nennen wir es eine Diskussion über Interpretationsspielräume. -- Jean

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 16.03.07, 12:18

@cmd. so weit war ich schon! :)
mit gehts um das einfach verschieben der fenster ohne die maus dauernd bemühen zu müssen. vor allem bei maximierten anwednungen muss man erst verkleinern und dann nach rechts/links schieben. find ich sehr mühsam um schnell ordnung zu schaffen.
ultramon beherrscht diese funktionalität auch, aber warum auf spatzen mit kanonenkugeln schießen...

ich hab ne ati karte, nicht das ich das bereuhen würde. aber die treiber bieten diese funktionalität ja leider nicht.

CWagner
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 25.11.05, 0:16

Beitrag von CWagner » 16.03.07, 13:22

ach per shortcut....
hmm, gibt doch viele AHK Scripter hier, müsste das nicht recht einfach sein ein Script zu schreiben, dass ein Fenster um x pixel nach links/rechts verschiebt?

bzw. vllt. kann ahk ja sogar erkennen, auf welchem monitor das fenster is.
Streit ist ein hartes Wort - nennen wir es eine Diskussion über Interpretationsspielräume. -- Jean

skiron
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.01.06, 22:21

Beitrag von skiron » 16.03.07, 13:52

Einige Beispielskripte sind ist im Autohotkey Forum zu finden, z.B.
Siehe http://www.autohotkey.com/forum/viewtopic.php?t=998

Habe ein eigenes AHK Skript, das per WIN+Links/Rechts ein Window
zw. linkem/rechten Monitor bewegt. Bei Interesse poste ich's.

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 16.03.07, 14:30

aber siche habe ich interesse skiron! :)

EDIT: erst heiss machen und dann hängen lassen :haha:

skiron
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.01.06, 22:21

Beitrag von skiron » 18.03.07, 1:45

Stevie hat geschrieben:aber siche habe ich interesse skiron! :)
EDIT: erst heiss machen und dann hängen lassen :haha:
Zu meiner Entschuldignung:
1. das Skript lag auf einem anderen PC, hatte keinen Zugriff
2. Nachmittags hatte mein Nachwuchs Vorrang
3. Abends hatte meine Kneipe Vorrang
4. Dann kam ein Erdbeben...

Sorry, ich war ein Tag nicht im Internet unterwags, Entzugsprobleme hatte ich keine...

Habe ein Archiv mit dem Skript plus eine compilierte Version abgelegt auf
http://www.1webspace.biz/skiron/index.html

Die compilierte Version WinMove.exe brauchst du, wenn du bisher kein
Autohotkey benutzt (jaja, soll's geben...).

Folgende Tasten habe ich definiert:
WIN + Left = aktives Fenster in den linken Monitor verschieben
WIN + Right = aktives Fenster in den rechten Monitor verschieben
WIN + Up = aktives Fenster maximieren, bzw. maximiertes Fenster wieder verkleinern
WIN + Down = aktives Fenster minimieren

Das Ding ist nicht berauschend groß, kleine Änderungen kann man
nach kurzer Einarbeitung in Autohotkey schnell selber machen.

m.s
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.04.05, 21:44

Beitrag von m.s » 18.03.07, 10:08

Mit dem Monitor Switcher geht das per Tastenkombi.

skiron
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.01.06, 22:21

Beitrag von skiron » 18.03.07, 19:46

m.s hat geschrieben:Mit dem Monitor Switcher geht das per Tastenkombi.
Beim dem Autohotkey Skript geht das auch per Tastenkombi (z.B. WIN + Links bzw WIN + Rechts).

Aber der Monitor_Switcher ist gut, kann sogar mehr als zwei Monitore nutzen. Das habe ich bis jetzt nicht gebraucht, deshalb auch nicht implementiert.

Ich habe eine Abneigung gegen Unmengen von Programmen die gleichzeitig Shortcuts für ihre Aufrufe setzen. Hatte mal ein häßliches Problem mit gleichzeitig laufenden Tastenkombi-Programmen.

Deshalb nutze ich Autohotkey als globales Makro-Tool.
Unter anderem zum
- zum Verschieben von Fenstern über mehrere Monitore
- Umschalten der NUM-Kommataste zwischen Punkt und Komma
- Einfügen von unformatiertem Text aus der Zwischenablage
- Aufruf von allen wichtigen Programmen, weil Tasten einfach schneller sind als Mäuse.

CWagner
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 25.11.05, 0:16

Beitrag von CWagner » 19.03.07, 2:33

[OT]
- Umschalten der NUM-Kommataste zwischen Punkt und Komma
*lieb schaut* wo du doch sowieso schon am posten von deinen Skripten bist... *gg*
[/OT]
Streit ist ein hartes Wort - nennen wir es eine Diskussion über Interpretationsspielräume. -- Jean

Benutzeravatar
Kostenlos
Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 22.07.06, 0:55

Beitrag von Kostenlos » 19.03.07, 5:50

EdiciusTsaf hat geschrieben:[OT]
- Umschalten der NUM-Kommataste zwischen Punkt und Komma
*lieb schaut* wo du doch sowieso schon am posten von deinen Skripten bist... *gg*
[/OT]
Ich habe dir hier mal ein kleines Script mit den dazugehörigen Bemerkungen verfasst, mit dem es möglich ist den Status der
Numpad-Punkt taste über ALT+F12 umzuschalten. Das solltest du deinen Wünschen anpassen können.

Code: Alles auswählen

; Standardstatus der Numpad-Punkttaste nach Script-Aufruf
NumpadDotState = Comma

; Hotkey zum Umschalten des Status
; !F12 = ALT+F12
!F12::
; Wenn NumpadDotState = Comma, dann NumpadDotStae = Dot
;und umgekehrt
If NumpadDotState = Comma
{
NumpadDotState = Dot
} Else {
NumpadDotState = Comma
}
Return

; Wenn der Punkt auf dem Numpad gedrückt wurde, wird
; der Status von NumpadDotState geprüft und das
; entsprechende Zeichen ausgegeben
NumpadDot::
If NumpadDotState = Dot
{
Send .
} Else {
Send {ASC 44}
}
Return
Liebe Grüße,
Kostenlos
-----------------------------------------------------------
Kostenlos ist nicht umsonst...

Jedes Windows-Problem lässt sich mit einem Script lösen ;)

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 19.03.07, 11:10

wow hier hat sich ja einiges getan, war auch ein paar tage offline. der router hat sich entschlossen durchzubrennen...

@skiron

lol danke für deine umfangreiche und amüsante entschuldigung ;)
super danke für dein script!

Benutzeravatar
ralfs
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 02.06.05, 9:08

Beitrag von ralfs » 19.03.07, 12:20

Für eine Lösung ohne Autohotkey Skript bietet sich noch das 184KB-Tool "reSizer" an.
http://www.snapfiles.com/get/zresizer.html
Bietet viele Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Windows-Fenstern, unter anderem "Fenster auf nächsten Monitor verschieben" (WIN + Backspace).
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 19.03.07, 12:35

auch nicht schlecht!

nachdem ich schon so einiges getestet habe ist mir aufgefallen , dass nur UltraMon (shareware) das verschieben von maximierten Festern beherrscht, ohne sie vorher zu verkleinern und wieder zu maximieren.

CWagner
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 25.11.05, 0:16

Beitrag von CWagner » 19.03.07, 15:49

Besten Dank Kostenlos!
(irgendwann sollte ich mich wirklich mal mit der Sprache beschäftigen... hmpf)


@Stevie: Das Skript müsste man so anpassen können, dass es erst verkleinert, dann verschiebt und dann wieder vergrößert.
Streit ist ein hartes Wort - nennen wir es eine Diskussion über Interpretationsspielräume. -- Jean

skiron
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.01.06, 22:21

Beitrag von skiron » 20.03.07, 22:03

EdiciusTsaf hat geschrieben:Besten Dank Kostenlos!

@Stevie: Das Skript müsste man so anpassen können, dass es erst verkleinert, dann verschiebt und dann wieder vergrößert.
Mein Skript macht das so. Zusätzlich nutze ich die Tastenkombi WIN + UP um ein Fenster zwischen maximierter und normaler Größe umzuschalten.

Werde morgen mein (winziges) Skript zum Umschalten auch auf die obige Website legen.
Bedienung ist einfach: WIN + Kommataste schaltet zw. Punkt und Komma um.
Entspricht etwa dem Skript von Kostenlos.

Benutzeravatar
Stevie
Mitglied
Beiträge: 610
Registriert: 18.08.06, 13:34

Beitrag von Stevie » 20.03.07, 22:33

@EdiciusTsaf

ich frag mich nur, wie ultramon das macht?
da gibts nahezu null verzögerung beim verschieben. wahrscheinlich bietet ahk noch keine passende funktion dafür.

@skiron

super, many thanks :)

mister pi
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.02, 17:38

Beitrag von mister pi » 23.03.07, 7:43

@ skiron,

hallo, woran könnte es liegen, dass nur die UP und die DOWN taste mit ihren jeweiligen funktionen korrekt funktionieren. bei LEFT und RIGHT passiert nicht bzw. nur eine minimale änderung von MAXIMIZE (bei einem maximierten fenster) auf minimal kleiner

der pi

Antworten