Synchronisierungsprogramm wie Allway Sync

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

Antworten
DaSilva
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 13
Registriert: 07.04.07, 23:52

Synchronisierungsprogramm wie Allway Sync

Beitrag von DaSilva »

Ich suche ein Synchronisierungsprogramm wie Allway Sync.
Eigentlich bin ich mit Allway Sync vollkommen zufrieden aber ich habe es schon zu viel benutzt und jetzt muss ich eine Lizenz kaufen wenn ich es weiter nutzen möchte.
Bevor ich dies tue wollte ich mich erst erkundigen ob es nicht eine Freewarealternative gibt.
Die Programme im Unterforum Backup sind leider nicht zutreffend.
Danke für Hilfe.

Jean
Beiträge: 11849
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean »

... kinners - der Muttizettel ist so schön schwafelig ... da kann man doch mal etwas auf den Geschmack kommen, oder?

Dürfen jetzt alle raten, was dir persönlich an AS so gefällt und unbedingt auch im neuen Tool dabei sein muss? Oder
ist das jedem - nur mir nicht - schon immer klar gewesen? Sollen nun alle erstmal AS installieren, um deine Vorlieben
ergründen zu können? Und alle anderen Tools passen nicht. Kann passieren ... aber woran liegt es? An der Farbe?

Bitte, mach es uns doch ein wenig leichter ... (und: ist das nicht free for personal use?)

DaSilva
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 13
Registriert: 07.04.07, 23:52

Beitrag von DaSilva »

Mir gefällt die Geschwindigkeit mit der veränderte Dateien festgestellt und synchronisert werden.
Auch habe ich bei den Tools im Bereich Backup keine eigentliche Synchronisierungsfunktionen gefunden, bin jetzt aber im Unterforum zu Dateimanagement fündig geworden.
Sollte es noch mehr Freeware zu Synchronisierung geben würde ich mich darüber freuen.
Danke.


EchtAtze
Beiträge: 262
Registriert: 27.02.03, 11:33

Beitrag von EchtAtze »

Jean hat geschrieben:(und: ist das nicht free for personal use?)
Eigentlich schon, wenn man denn nur seine 2-3 Küchenrezepte syncen will:
Customer agrees that Allway Sync Free has certain limitations and that these limitations may change over time without notice or obligation on the part of Developer. Currently, these limitations allow Customer to synchronize no more than 20,000 files per 30-day period.
Diese Limitierung finde ich ziemlich doof. :wink:

Benutzeravatar
Kostenlos
Mitglied
Beiträge: 576
Registriert: 22.07.06, 0:55

Beitrag von Kostenlos »

Sieh dir mal das SyncToy von Microsoft an.

Ich habe das letztens das erste Mal ernsthaft ausprobiert, da ich nicht dachte, dass es wirklich was taugt, aber ich bin wirklich begeistert ;)
Liebe Grüße,
Kostenlos
-----------------------------------------------------------
Kostenlos ist nicht umsonst...

Jedes Windows-Problem lässt sich mit einem Script lösen ;)

skiron
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.01.06, 22:21

Beitrag von skiron »

Sehr empfehlenswert sind die beiden Synchronisations-Tools

Unison: http://www.essential-freebies.de/board/ ... hp?p=92811
und
JFileSync: http://www.essential-freebies.de/board/ ... hp?p=92188

Ich hatte vorher diverse Tools ausprobiert, diese beiden sind IMHO die besten Freewaretools.

Unison ist mächtiger aber nur in Englisch.
JFileSync etwas einfacher.

Unison nutze ich für einfache Notiz-Ordner bis hin zum Synchronisieren
meines Notebooks mit großen Projektverzeichnissen (>6GByte).
Sehr empfehlenswert.

Gute Review Seite:
http://www.tomkelsey.pwp.blueyonder.co. ... eview.html

DaSilva
regelmäßiger Besucher
Beiträge: 13
Registriert: 07.04.07, 23:52

Beitrag von DaSilva »

Ich bin gerade sehr angetan von DirSync.
Schnell und einfach.

oixio
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 21.01.07, 15:08

Beitrag von oixio »

ich nehme Pathsync. Das ist auch sehr flink und läuft bei mir ohne Probleme.

Ist allerdings recht einfach gehalten. Was ich aber gut finde, dass man erst nach Unterschieden sucht, diese einem Angezeigt werden, man noch einen Blick drauf werfen kann(oder Synchronisationsoptionen) ändern kann und erst dann abgeglichen wird.

Ich hab lieber ein bisschen Handarbeit, aber dafür die Kontrolle.[/url]

skiron
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.01.06, 22:21

Beitrag von skiron »

oixio hat geschrieben:...Was ich aber gut finde, dass man erst nach Unterschieden sucht, diese einem Angezeigt werden, man noch einen Blick drauf werfen kann(oder Synchronisationsoptionen) ändern kann und erst dann abgeglichen wird.
Ich möchte jetzt keinen Sync-Software-Krieg entfachen. Das kann man mit Unison auch. Sehr praktisch finde ich, dass bei Kollisionen (Datei wurde seid der letzten Synchronisation in beiden Verzeichnissen geändert) als Aktion ein "?"=Fragezeichen angezeigt wird. Mittels Rechts/Links Tasten kann man dann Unison mitteilen, welche Version welche überschreiben darf.

Die einfachste Unison Projektdatei sieht so aus:

Code: Alles auswählen

# Stammverzeichnisse zur Synchronisation
root = D:\Data
root = //Jupiter//home/data
Sprich alles aus dem Verzeichnis Data mit Netzwerkpfad Jupiter... synchronisieren.

Benutzeravatar
LastZolex
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 20.06.06, 13:38

Beitrag von LastZolex »

EchtAtze hat geschrieben:Diese Limitierung finde ich ziemlich doof. :wink:
Ja, finde ich auch... ich habe meinen Senf dazu im Originalthread geschrieben.

http://www.essential-freebies.de/board/ ... 3673#93673

seeerg
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 18.11.07, 21:49

Beitrag von seeerg »

Also ich habe inzwischen glaub ich alle hier vorgellten sync-tools durchprobiert, nur Synkron macht das was Allway Sync auch macht.
Also wirklich synchronisieren in beide Rictungen.

Beispiel: Wenn im Ziel eine Datei gelöscht wird, wird sie bei nächster Synchronisation von der Quelle wieder ins Ziel kopiert.
Ich will die Datei aber in der Quelle gelöscht haben wenn ich sie im Ziel lösche!!

Das macht AllwaySync, ist aber kostenpflichtig.
Synkron kann das auch (nach meinem kurzen Test) hat aber keine "Vorschau", es wird, ohne vorhergehender Prüfung durch Benutzer, sofort loskopiert.

Habt ihr noch Alternativen für mich???

EchtAtze
Beiträge: 262
Registriert: 27.02.03, 11:33

Beitrag von EchtAtze »

Ich habe auch wirklich VIEL probiert und ich bin bei UNISON hängengeblieben.
Ist nicht so einfach einzurichten, man muss ein wenig tricksen um flexibel zu sein und zu bleiben, aber nun macht es was ich will.

Absolut korrekte Synchronisation, so wie du es beschrieben hast. ;)

Edit:
MSync macht das auch, was du willst!
Allerdings hat der eine für mich nicht passende Behandlung leerer Verzeichnisse.
Es werden entweder gar keine leeren Verzeichnisse gelöscht, oder alle.
Leider nicht nur die, die leer geworden sind.
Das hat mich gestört, da ich tatsächlich in meinen Daten leere Verzeichnisse habe, die auch unbedingt da bleiben müssen.
Wenn du entweder sagst, leere Verzeichnisse sind mir egal oder sie können alle weg, wäre das eine Alternative.
Ach so: MSync vergleicht Dateien NICHT nach Inhalt!
Hat mich aber nie gestört.

Antworten