Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

hier bitte nur *nach* Benutzen der Boardsuche (siehe oben) posten

Moderatoren: |Gordon|, Jean, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Berti
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 12.05.09, 16:01

Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

Beitrag von Berti » 13.05.19, 18:02

Webseiten verwenden zuweilen Unmengen an Skripten/Cookies. Allein auf www.chip.de laufen über 20 Scripte.
Ich verwende in Firefox z.Z. das AddOn "ScriptSafe" (ähnlich "NoScript").
Aus der Vielfalt und den kryptischen Script-Bezeichnungen ist aber nicht ohne Weiteres erkennbar, inwieweit einzelne Scripte für die grundlegende Funktion der Webseite überhaupt erforderlich sind. Meistens funktioniert eine Website nicht vollständig wenn nur das HauptScript freigegeben wird.
Also versucht meinereiner nach Versuch und Irrtum einzelne Scripte freizugeben, bis vielleicht der Download-Button endlich erscheint oder der Download endlich startet. Stattdessen werden aber mehr und mehr PopUps und Werbung eingeblendet...

Kurz: Gibt es ein AddOn für Browser oder Listing im Web, die Funktionen von Scripten/Cookies zu identifizieren, um besser über gezielte Freigabe oder Blockierung (Whitelist - Blacklist?) zu entscheiden?

Jean
Beiträge: 11574
Registriert: 30.10.01, 12:41

Re: Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

Beitrag von Jean » 13.05.19, 18:19

... glaube ich nicht.

Du kannst ein vernünftiges Add-Blocker-Addon verwenden, damit sollten die bekannten Tracker-Skripte entfernt werden (in der Regel über Domain-Namen).

Andere / alle Skripte zu analysieren und die Funktionalität in Umgangssprache auszugeben ist wohl etwas zu viel Hoffnung. Du kannst selber reinschauen, aber entsprechend verschlüsselte / verdröselte Skripte lesen sich doch recht schlecht. Du kannst mit den Dev-Tools gucken, welche HTML-Elemente Events haben, und dann gucken, welches Skript dafür zuständig ist, aber das ist mühsam.

Bei Cookies kannst du versuchen, die Funktion aus dem Namen und den Parametern abzuleiten, aber auch das ist Rumgerate.

Eigentlich bleibt: ausprobieren und das gefunden notwendige Set je Seite speichern, dann klappt das eine Zeit lang (bis sich die Skripte / Namen ändern). Und ansonsten einfach Seiten nehmen, die nicht so viele Skripte nutzen. Gibt es durchaus ...

Benutzeravatar
Berti
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 12.05.09, 16:01

Re: Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

Beitrag von Berti » 13.05.19, 21:00

@Jean
Danke für Deine Antwort! "Mit dem Dev-Tool gucken" habe ich probiert und ist für die Katz.
Welches "vernünftige Add-Blocker-Addon" kannst Du (für Firefox) empfehlen?

Benutzeravatar
Berti
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 12.05.09, 16:01

Re: Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

Beitrag von Berti » 13.05.19, 21:32

Habe gerade noch das hier entdeckt:
https://www.suletuxe.de/forum/index.php ... =0#msg1176

max.power
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 23.07.09, 13:58

Re: Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

Beitrag von max.power » 13.05.19, 23:46

Ich benutze jetzt schon länger die Kombi uBlock (Ad-Blocker) und uMatrix (Filter für HTTP Requests) und bin sehr zufrieden. Um mit uMatrix klar zu kommen brauchte ich ein wenig, jetzt würde ich aber nicht mehr ohne auskommen: https://github.com/gorhill/uMatrix

Jean
Beiträge: 11574
Registriert: 30.10.01, 12:41

Re: Analyse einzelner Cookies/Skripte-Funktionen im Browser

Beitrag von Jean » 14.05.19, 0:40

ich verwende ebenfalls uBlock (und z.T uMatrix und PrivacyBadger - ich habe verschiedene FF). Die uTeile sind etwas fummelig, aber
mächtig, mit der großen Auswahl an Filterlisten kann man viel erledigen.

Falls du globaler Arbeiten willst: etwas wie pihole oder Adguard, aber da ist es schwieriger, auf einzelne Seiten zu reagieren.

Die Dev-Tools helfen natürlich nur, wenn du etwas Ahnung von HTML/JS hast.

Antworten