BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt. Bitte genau überlegen!

Moderatoren: Jean, |Gordon|, Moderatoren

dnit
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 05.07.05, 7:19

Seriennummer ändern

Beitrag von dnit » 05.07.05, 7:24

Hallo,
bin da ziemlich unbedarft: Ist es möglich, im BIOS für das ASRock P4i65GV (AMI-BIOS) die Seriennummer zu ändern??? Auf jedem Board ist in den DMI-Informationen die Seriennummer "00000000"

Kannst du mir dabei helfen?

Die aktuelle Bios-Datei gibt es unter http://www.asrock.com/support/bios/P4i65GV1.90.zip

Vielen Dank im voraus !!!

dnit

Riddick
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 12.07.05, 19:37

Beitrag von Riddick » 12.07.05, 19:52

Hallo wollte mal fragen ob mir hier jemand helfen kann .

Hab mir ein Amilo Nootbook geholt M3438
mit einem Ami Bios nur hab ich das Prob das man bei dem Bios gleich null einstellen kann was ich echt nervig finde !
Daher würde ich das teil gerne auslesen und Modifizieren .

1. mit welchem Progi kann ich das rom auslesen ?
2. gibts sowas wie Award Editor auch für Ami ? wäre genial !?
3. mit welchem progi kann ich das ausgelesene Bios ändern !?

Antz
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 21.06.05, 19:17

Beitrag von Antz » 27.07.05, 23:20

Hallo, Borg Number One
wie zu lesen ist, hast du mit deinem Können ja schon einigen mit ihrem Bios-Problem helfen können.

ich hätte auch, ein vielleicht nicht so wichtiges, Anliegen.
Habe mir einen 'historischen High-End'-Rechner zusammengebastelt, ein Amd5x86 auf einem Board mit UMC8881-Chipsatz. Dieser Chipsatz hat die Möglichkeit ihn auf 60mhz Fsb zu takten, was nicht mal beschrieben ist, ich kam durch stöbern in alten Newsgroups drauf.
Damit lässt sich der Amd wunderbar auf 180mhz übertakten, wenn da nicht die Biosfunktion Pci-Taktteiler wäre.
das vorhandene Awardbios 4.51PG stellt den Pci-Takt automatisch, dem Fsb entsprechend ein, d.h bei 33mhz 1:1, bei 50mhz 1:1/2,
nur bei 60mhz wieder 1:1,was für Pci-Karten einen schnellen Tod bedeuten würde.
ich bräuchte das Bios-Setup so verändert, dass man die Einstellung manuell vornehmen kann.
habe es mit Modbin versucht, aber die betreffende Einstellung ist auf 'normal' gestellt, so wie alle Anderen auch.
da ich über die anderen Einstellungsmöglichkeiten von Modbin kein Wissen habe, möchte ich dich bitten, dir das Ganze einmal anzusehen, vielleicht ist ja auch ganz einfach.

das Biosfile:http://members.a1.net/andreaz/5x86/AwTK8881.zip

gruss
Antz

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1837
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 06.10.05, 11:32

Zuletzt geändert von ^L^ am 15.07.09, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen 13 Sprachen | ^L^ http://www.denkforum.at/find-new/posts

qay
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.07, 6:00

Beitrag von qay » 20.04.07, 7:07

Auf der Seite von Borg Number One kann man die BIOS Tools Collection ja bereits seit Anfang des Jahres nicht mehr herunterladen.

Inzwischen habe ich sie an einem anderen Ort im Netz gefunden, heruntergeladen und bei zwei File Hosting Diensten hochgeladen:

bnobtcv5.rar @ 2xUpload.de
bnobtcv5.rar @ QuickSharing.com

Ich kann nur sagen, eine sehr umfangreiche Sammlung.
Viele Programme zum Herumspielen. :)

[Offtopic]
Ich habe gerade das BIOS eines alten Sockel 7 Thin Clients von der Firma Affirmative ausgelesen, der bootet eigentlich eine Firmware (Linux-basiert) von einem DiskOnChip-Modul, welches aber defekt ist. Nachdem ich Pfostenleisten für Festplatten und Diskettenlaufwerk erfolgreich angelötet habe, habe ich bemerkt, dass beim Booten von Bootdisketten (diverse Images aus dem Netz ausprobiert, auch von WinXP formatierte Bootdisk) die Bildschirmausgabe der Onboard-Grafik (im Textmodus) nicht richtig funktioniert.
Jetzt teste ich erstmal, ob Programme richtig angezeigt werden, die einen Grafikmodus verwenden. Ist das der Fall, dann geht danach vielleicht der Textmodus auch korrekt.
Falls das auch nichts bringt, dann werde ich mir mal das BIOS-Image anschauen, und versuchen mit Hilfe der in der BNOBTC enthaltenen Tools zu analysieren. Vielleicht mit deinem BIOS eines Desktop-Mainboards vergleichen.
Falls das auch nichts bringt, was ich mangels Kenntnis der BIOS-Abläufe beim Booten vermute, dann gehe ich von einem Hardware-Defekt aus. :)
Linux könnte man ja remote bedienen, aber DOS nicht und es wäre gut wenn die DOS-Bootdisketten auch eine Eingabeaufforderung zeigen würden und man nicht blind arbeiten muss.

Kennt Ihr Diskussionsforen, die sich speziell mit solchen Themen wie BIOS Modifikationen oder Hacken von Thin Clients beschäftigen?
Für andere Tipps und Kommentare bin ich offen.

Ich hoffe das war nicht zu viel Offtopic für meinen ersten Beitrag. :)
Ihr könnt mir per PN auf das Offtopic antworten statt hier im Thread, wenn Ihr mögt.
[/Offtopic]

Mystic-X
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.07, 17:42

Beitrag von Mystic-X » 29.04.07, 17:49

Hallo Leute, ihr glaubt nicht wie froh ich bin das ich hier endlich ein Forum gefunden hab in dem es Informationen zur BIOS modifizierung gibt.

So nun zu meinem Problem, das heisst Schneider Surfstation und hat ein Phoenix BIOS (??? B1090175 ???) und ein hesslichen Bootscreen
das GRÖSSTE Problem ist allerdings das ich mit allen mir bekannten Tastenkombinationen nicht ins BIOS einkomme!

So meine bitte an euch,
1. wie Lese ich dieses besagte BIOS aus da es nirgends im Web zu finden ist.

2. Ist es überhaupt möglich die Tastenkombination auf was normales also Entf. oder F2 zu ändern?

3. Kann mir jemand bitte nur das Tool was ich dazu brauche schicken, habe nur 65K Modem und damit lad ich beim besten willen keine 64Mb runter ;)

würde das wenn mir jemand die detaillierte anleitung gibt auch gerne selber machen

Viele Grüße Mystic-X

Jean
Beiträge: 11428
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 29.04.07, 23:47

>Hallo Leute

Hallo Mystic-X


> ihr glaubt nicht wie froh ich bin das ich hier endlich ein Forum gefunden hab in dem es Informationen
> zur BIOS modifizierung gibt

nun, wir beschäftigen uns hier mit Freeware, weniger mit Hardware oder Bios-Problemen. Dieser Thread
dient also v.a. dazu, diverse Bios-Tools vorzustellen. Für individuelle Schwierigkeiten gibt es geeignetere
Stellen im Netz, sonst bitte die entsprechenden Leute doch per PN um Hilfe (ich kann dir aber nicht ver-
sprechen, daß irgendjemand reagiert).

Jean

Babydesert
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.07, 11:37

Beitrag von Babydesert » 04.08.07, 11:46

Hallo ich habe mir am dienstag einen HP pavilion dv6000 gekauft.
nun ärgere ich mich das ich garnichts im bios einstellen kann. Wie kann ich sowas freischalten? ich würde mich sehr über eine antwort über icq/msn oder hier freunen, danke

Benutzeravatar
oliver
Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 28.08.06, 15:23

Beitrag von oliver » 04.08.07, 12:34

@baby, "Dieser Thread
dient also v.a. dazu, diverse Bios-Tools vorzustellen."

Mittels "Dreistheit siegt" verbrennt man sich in der Regel nur die Finger.
... use UNIX or die

Babydesert
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.07, 11:37

Beitrag von Babydesert » 04.08.07, 22:17

naja das war garnicht meine absicht. ich dachte nur das mann mir hier helfen kann. was sich jawohl dann erledigt hat. nur vorstellen? und warum fragen andere hier ob man die bios moden kann, und denen werden geholfen, naja muss man nicht verstehen.

Jean
Beiträge: 11428
Registriert: 30.10.01, 12:41

Beitrag von Jean » 04.08.07, 23:10

>nur vorstellen?
>naja muss man nicht verstehen

doch - das ist ganz einfach. Du guckst dir noch mal den Titel diese Boards an und liest dann die FAQ
durch - dann sind eigentlich die meisten Fragen beantwortet. Und die Tatsache, daß es von Zeit zu Zeit
(an der richtigen Stelle) Fragen gibt, die auch beantwortet werden, bedeutet nun mal nicht, daß das
EFB ein Support-Board für deine individuellen Hardware-Probleme ist. Das kann man verstehen.

qay
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.07, 6:00

Beitrag von qay » 24.09.07, 4:07

mmmh die links gingen nicht mehr.
vielleicht hält das länger:
bnobtcv5.rar
ich kann die tool-sammlung nur empfehlen, erspart einiges an sucherei.

Benutzeravatar
Der_F
Beiträge: 860
Registriert: 23.10.02, 19:01

Beitrag von Der_F » 02.04.09, 0:05

"Alles ist möglich, aber nicht überall"

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1837
Registriert: 07.12.03, 4:54

Beitrag von ^L^ » 15.07.09, 20:50

BMPtoEPA 3.0 (Anbieter: Michael Rosenbaum - http://de.wikipedia.org/wiki/Ratzeburg)

DD: Oct 2001 - 2,8 MB - Englisch - Installer (.exe) & DOS (.zip) - Freeware
OS: Windows 9x, ME, 2000, 2003, XP, Vista (+ alte DOS Version für Award 4.51)

HP: http://www.flazh.de/bmptoepa-bios-boot-logo.htm

HOWTO: http://www.flazh.de/bios-boot-logo.htm
BMPtoEPA - AWARD BIOS Boot Logo Editor (4.6x bis 6.0)
Editor zum Ändern und Ersetzen des BIOS-Boot-Logos (EPA) auf Computern mit Award-BIOS unter Windows.
Ideal als Firmenpräsentation (per Logo bei jedem PC-Start) für Computerhändler, etc.
- Konvertiert selbsterstellte Bitmap-Grafiken (BMP) ins Award-Format (EPA).
- Grafikroutine zum Einfärben der 1-Bit (2 Farben) Schwarzweiss-Bitmaps.
- Rückkonvertierung von vorhandenen EPAs ins Bitmapformat.
- Positiv/Negativ-Wandlung von Bitmaps.

setup.exe BMPtoEPA v3.0 (2.8MB) Windows (Oct 2001)
http://www.flazh.de/inc/dl.php?dl=bmptoepa/setup.exe

epados.zip EPADOS v0.9 (28KB) EPA-Editor für DOS (ACHTUNG ! NUR FUER AWARD-BIOS 4.51)
http://www.flazh.de/inc/dl.php?dl=bmptoepa/epados.zip

BIOS-Bootlogos http://www.flazh.de/bios-boot-logo.htm
Hier eine kurze Anleitung, wie man EPA BIOS-Boot-Logos und Fullscreen BIOS-Boot-Logos unter Bios-Versionen
von AMI, AWARD und PHOENIX erstellt. Zum Einsatz kommen die Bios-Tools: AMIbcp, AMIFlash, AWDFlash,
WinFlash, WinPhlash, CBROM, sowie mein Freewaretool BMPtoEPA.

Boot-Logo aus BIOS-Update-Datei extrahieren
Boot-Logo in BIOS-Update-Datei einfügen
Boot-Logosammlung
Boot-Logo (EPA-Format) bearbeiten mit Windows-Programm BMPtoEPA
Boot-Logo erstellen mit Grafikprogramm Paint Shop Pro
Boot-Logo Software (CBROM, Flashprogramm)
BIOS-Update-Datei auf BIOS-Chip programmieren

BIOS - EPA-Logosammlung http://www.flazh.de/bios-epa-logos.htm
________________________________________________________________________________________________________

Wichtige Grundregeln zum erfolgreichen BIOS-Update http://www.flazh.de/bios-update-anleitung.htm
BIOS Agent Plus 3.64 (eSupport.com Inc. & Phoenix Technologies LTD - North Andover / Milpitas - USA)

DD: Oct 2008 - 444 KB - Englisch - Installer (.exe) - Freeware
OS: Alle Windows 32-bit & 64-bit

HP: http://biosagentplus.com
PP: http://www.softpedia.com/get/System/Sys ... gent.shtml

WEB SCAN: http://biosagentplus.com/scan.php?fn=plugin
Included in the BIOS Report
Device Drivers, BIOS DateMotherboard, OEM DataCPU, DataBIOS Type, Hardware Report,Motherboard Chipset,
BIOS ID, StringSuper I/O Data, Memory Data
BIOS Agent 3.61 (eSupport.com Inc. - http://en.wikipedia.org/wiki/North_Ando ... sachusetts)

DD: Oct 2006 - 326 KB - Englisch - Selfectract (.exe) - Freeware
OS: Windows 95/98/Me/2000/XP/2003 Server

PP: http://download.cnet.com/BIOS-Agent/300 ... 75528.html
A simple, easy to use application that can automatically identify your computer's BIOS and other system info.
BTW: Notrettungstipp bzw. Plan B :wink: :
Hardwareseitiges Flashen des Bioschips http://www.plop.at/de/bios_flash.html

keywords suchen finden :::> Award BIOS Editor (EFB-Suche) bios flashen update savior saver Flashen des Bioschips

GaBbErOnDoPe
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.11, 8:58

Re: BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Beitrag von GaBbErOnDoPe » 10.10.11, 9:09

Hallo, und erstmal ein Lob an dieses Forum: Scheint echt noch Leute zu geben, die wirklich Ahnung haben!!!

Nun aber zu meinem naja, "Problemchen"
Ich habe ein Tyan Thunder s2665 Board mit Intel i7505 Chipsatz.
Es ist schon ein wenig in die Jahre gekommen, leistungsmäßig muss es sich aber nicht verstecken.
Habe mir bereits ein BIOS Backup gemacht und einmal mit dem BIOS Editor von Phoenix geschaut was man bei dem BIOS noch so für versteckte Möglichkeiten hat.
Was mich persönlich interessiert: Der Intel XEON Prestonia hat ja noch einen freien Multiplikator, nur leider kann ich den nirgends einstellen und mit dem BIOS Editor komme ich nicht so ganz klar...
Außerdem, wäre es eventuell möglich die FSB ein wenig anzuheben???

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Neuste Biosversion (die, die ich drauf habe): http://www.file-drivers.com/download/bi ... _2977.html

Macht weiter so!

Mfg Sebastian

Jean
Beiträge: 11428
Registriert: 30.10.01, 12:41

Re: BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Beitrag von Jean » 10.10.11, 14:59

ich zitiere mich mal mit meiner Standard-Antwort aus diesem Thread:

nun, wir beschäftigen uns hier mit Freeware, weniger mit Hardware oder Bios-Problemen. Dieser Thread
dient also v.a. dazu, diverse Bios-Tools vorzustellen. Für individuelle Schwierigkeiten gibt es geeignetere
Stellen im Netz, sonst bitte die entsprechenden Leute doch per PN um Hilfe (ich kann dir aber nicht ver-
sprechen, daß irgendjemand reagiert).

Jean

Benutzeravatar
^L^
Mitglied
Beiträge: 1837
Registriert: 07.12.03, 4:54

Re: BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Beitrag von ^L^ » 10.10.11, 18:35

BTW: CMOS De-Animator © 2010-2011 Jozef Bogin @ Puchov (SK) http://www.st-ware.com/page.php?11

HP: http://www.st-ware.com/page.php?23
DL: http://www.st-ware.com/files/p/deanimator2/De-CMOS2.exe

SS: http://www.st-ware.com/images/p/deanima ... imator.png
Product name: CMOS De-Animator v2 (DE-CMOS2.EXE, 206kB)
Current version: 2.1
License: Freeware
Supported OSs: All Windows OSs except Win95 and NT 3.51

- A simple GUI with three possible actions: clear, save or restore the CMOS RAM (under Windows!)
- Test CMOS reading at the startup, as mentioned above.
- No need to download a separate version for 64-bit systems.
- Compared with De-Animator 1.0 (32-bit), no false-alarm messages from picky antivirus programs.
(More information http://www.st-ware.com/page.php?20
www.woxikon.de Übersetzungen Synonyme Reime Abkürzungen 13 Sprachen | ^L^ http://www.denkforum.at/find-new/posts

moojo
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.12, 1:12

Re: BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Beitrag von moojo » 23.01.12, 1:30

Viele Grusse

Ich ware sehr dannkbar wenn sie mir helfen ich habe volgendes problem
ich habe Asus P5G41T-M SI in meinem bios die Aioverclocking funktion sind verschteckt
und ich will es offnen da mit ich mein Cpu e6750 overclocken kann.

hir ist der bios bei denn die funktion verschteckt ist:
http://support.asus.de/download/downloa ... uage=de-de
Mein OS ist Win 7 64bit

Moojo

phoibos
superqueruLaNd
Beiträge: 616
Registriert: 02.09.01, 22:17

Re: BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Beitrag von phoibos » 23.01.12, 3:26

das ist immer noch kein support-forum hier. probier mal die angegebenen links, vielleicht gibt es dort irgendwo hilfe :)

drowbay
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.15, 17:31

Re: BIOS Tool Sammlung - BNOBTC

Beitrag von drowbay » 07.02.15, 17:59

hay borg number one..... :wink:

ich habe folgendes problem.
habe ein asus transformer book t100ta
dieses verfügt über ein sehr schmales bios.
habe asustek email geschrieben und die antwort zitat:
leider sind die hidden features nicht freizuschalten . die bios versionen
sind in diesem fall recht begrenzt einzustellen.

ich weis nicht wie man bilder hinzufügt daher versuche ichs so.

cpu
processor : intelAtom Z3740

motherboard
manufacturer asustek computer inc.
model: T100TA
chipset : intel bay trail host bridge
southbridge : intel bay trail lpc bridge

bios

brand : american megatrends inc.
v. T100TA.313 :newest
date 08/13/2014

wenn sie mir helfen können wäre top

Antworten